Mehr Wachstum und Sicherheit für Ihr Unternehmen dank erweitertem Datenschutz in Microsoft 365

Kundenorientierung und Datenschutz gehen Hand in Hand. Kunden reagieren heute sensibler auf das Thema Datenschutz1 und machen ihre Entscheidung für Ihr Unternehmen immer mehr von einem verantwortungsvollen Umgang mit ihren Daten abhängig. Laut Branchenanalysten wie Forrester verzeichnen Unternehmen mit moderneren Datenschutzmaßnahmen ein schnelleres Wachstum als vergleichbare Unternehmen mit weniger ausgereiften Datenschutzrichtlinien.2

Die strategische Rolle von Datenschutz- und Compliance-Experten wird in diesem Umfeld immer wichtiger. Während das Datenvolumen exponentiell zunimmt und der Informationsfluss längst nicht mehr vor Unternehmensgrenzen haltmacht, sehen wir unsere wichtigste Aufgabe darin, Unternehmen mit den richtigen Lösungen die Kontrolle über Ihre verteilten Daten und die Einschätzung von Risiken zu ermöglichen.

Wir freuen uns, Unternehmen mit unseren heutigen Updates in Microsoft 365 eine bessere Kontrolle und Anpassung ihrer Datenschutzpraktiken zu ermöglichen.

Neue Funktionen in Microsoft 365 E5 und Microsoft 365 E5 Compliance

Dank neuer Funktionen in Microsoft 365 E5 und E5 Compliancezuvor Information Protection & Compliancekönnen verschlüsselte E-Mails automatisch mit einem Ablaufdatum oder Zugriffsschutz versehen und Daten eingehend untersucht werden. Hinzu kommen neue Compliance-Funktionen in Microsoft Teams. Zudem ist die neue Advanced eDiscovery-Plattform jetzt allgemein verfügbar.

Verschlüsselte E-Mails außerhalb des Unternehmens unter Kontrolle halten – Wenn vertrauliche E-Mails das Unternehmen verlassen, kann es trotz zuverlässiger Verschlüsselung schwierig sein, den Zugriff durch Dritte zu unterbinden. Die erweiterte Office 365-Nachrichtenverschlüsselung gibt Administratoren ab sofort zusätzliche Kontrollmöglichkeiten, die verschlüsselte E-Mails automatisch ablaufen lassen oder den Zugriff einfach verhindern – all das über ein sicheres Webportal.

Mit der erweiterten Nachrichtenverschlüsselung können Sie vertrauliche Informationen wie Krankenversichertennummern beispielsweise identifizieren und in unternehmensinternen oder externen Compliance-Anforderungen festlegen, dass die E-Mail automatisch verschlüsselt wird und nach 30 Tagen abläuft. Weitere Informationen finden Sie in unserem Tech Community-Blog.

Screenshot des Exchange Admin Center

Gefährdete vertrauliche Daten ermitteln und schützen – Häufig müssen Kunden Sicherheits- und Datenschutzvorfällen wie Datenlecks oder Phishing-Angriffen schnell auf den Grund gehen. In Microsoft 365 können Sie Ihre Daten eingehend untersuchen und Risiken im Vorfeld bekämpfen.

Bei einem Datenleck können Sie beispielsweise eine Untersuchung durchführen, um betroffene Inhalte oder Mitarbeiter zu identifizieren, und dann alle E-Mails mit potenziell vertraulichen Informationen löschen. So verhindern Sie, dass Endbenutzer auf die Daten zugreifen. Die Funktionen für die Datenuntersuchung in Microsoft 365 befinden sich in der Preview. Weitere Informationen finden Sie in diesem Tech Community-Blog.

Abbildung von der Bereinigung kompromittierter Kundendaten im Security and Compliance Center

Vertrauliche Informationen in Chatnachrichten und Kanalunterhaltungen blockieren – Microsoft Teams verbessert die Zusammenarbeit, da die Teamumgebung für Chats, Besprechungen und Anrufe jetzt noch mehr Sicherheit und Compliance bietet. Kürzlich eingeführte Neuerungen wie die Verhinderung von Datenverlust und Informationsbarrieren verhindern, dass vertrauliche Informationen bei der Zusammenarbeit in Teams versehentlich geteilt oder offengelegt werden. Weitere Informationen finden Sie in dieser neuesten Ankündigung.

Screenshot einer blockierten Nachricht in Microsoft Teams

Relevante Daten an Ort und Stelle ermitteln und verarbeiten – Die im Januar angekündigte neue Advanced eDiscovery-Plattform ist jetzt allgemein verfügbar und unterstützt Unternehmen bei der In-Situ-eDiscovery mit Microsoft 365. Profitieren Sie vom neuen integrierten Datentreuhänder-Workflow, von Workingsets und der Möglichkeit, Funktionen beliebig zu kombinieren. So lassen sich die Kosten und Risiken der Daten-Discovery und -untersuchung deutlich reduzieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem Tech Community-Blog.

Abbildung eines Datentreuhänder-Workflows im Office 365 Security and Compliance Center

Zusätzliche Updates für verbesserte Compliance- und Datenschutzkontrolle

Die zusätzlichen Compliance- und Datenschutzupdates umfassen neue Compliance-Manager-Funktionen und weitere Optionen für Multi-Geo Capabilities.

Compliance über die Microsoft Cloud hinaus und automatische Updates der Sicherheitskontrollen – Ihre Daten sind nicht auf die Microsoft Cloud beschränkt, sondern bewegen sich in einem heterogenen Umfeld. Daher benötigen Sie ein einheitliches Compliance Management, das sämtliche Datenbestände abdeckt. Compliance-Manager bietet jetzt die Möglichkeit, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften oder Standards selbst einzuschätzen. Dies gilt auch für Anwendungen, die sich in der lokalen Umgebung befinden oder nicht von Microsoft stammen. So können Sie Ihre Datenschutzmethoden verwalten, die Zusammenarbeit von Teams unterstützen und Audits vorbereiten – all das mit Ihrer Compliance-Management-Lösung in der Cloud.

Screenshot einer Bewertung im Service Trust Portal

Außerdem kann der Compliance-Manager jetzt Ihre Mandanteneinstellungen erkennen und den Status Ihrer Sicherheitskontrollen durch die integrierte Sicherheitsbewertungs-API automatisch aktualisieren. Falls Sie beispielsweise Sicherheitsmethoden wie die mehrstufige Authentifizierung implementiert haben, wird der aktualisierte Status in den Risikobewertungen des Compliance-Managers automatisch berücksichtigt.

Screenshot des Service Trust Portals mit aktivierter mehrstufiger Authentifizierung

Die neuen Compliance-Manager-Funktionen sind für alle Nutzer kommerzieller Pläne in der Public Preview verfügbar. Weitere Informationen finden Sie im Tech Community-Blog.

Differenzierte Data Residency-Kontrollen für gemeinsame Ressourcen – Data Residency ist weltweit immer mehr gesetzlichen Vorschriften unterworfen. Global tätige Unternehmen müssen beim Umstieg in die Cloud bestimmte Compliance-Anforderungen erfüllen. Mit Multi-Geo Capabilities begegnen Sie dieser Herausforderung und können flexibel wählen, wo ruhende Office 365-Inhalte gespeichert werden. Multi-Geo Capabilities sind ab jetzt nicht nur für Exchange Online und OneDrive, sondern auch für SharePoint Online und SharePoint-Gruppen verfügbar, sodass Sie steuern können, wo ruhende Daten dieser gemeinsam genutzten Ressourcen gespeichert werden. Multi-Geo Capabilities können als Add-On für Microsoft 365- und Office 365-Abonnements erworben werden. Weitere Informationen finden Sie unter Multi-Geo in SharePoint und Office 365-Gruppen.

Screenshot des Administratordashboards mit geografischen Standorten

Weitere Informationen zu Datenschutz und Microsoft Cloud

Datenschutz und Compliance sind fest in der Unternehmenskultur von Microsoft und in unseren Verfahren zur Entwicklung und Bereitstellung von Produkten und Services verankert.

Weitere Informationen:

  • Erkundigen Sie sich bei Ihrem Microsoft-Kundenteam über Microsoft 365 E5, oder fragen Sie nach einer kostenlosen Testversion.
  • Erfahren Sie aus erster Hand, wie Sie geschäftliche Herausforderungen mit Microsoft-Lösungen meistern. Registrieren Sie sich für das kommende praktische Onlineseminar (nur USA). In der Produktivitätsbibliothek finden Sie kostenlose Produktschulungen zur Microsoft 365 Compliance außerhalb der USA.
  • Registrieren Sie sich noch heute für diese kostenlose virtuelle Konferenz am 14. Mai 2019 mit KPMG und Microsoft-Experten.

Referenzen

  1. Forrester: The New Privacy: It’s All About Context Vision: The Customer Trust And Privacy Playbook von Fatemeh Khatibloo, Januar 2019
  2. Forrester: Benchmark Your Cybersecurity And Privacy Maturity, 2019 von Christopher McClean, Trevor Lyness und Stephanie Balaouras


Die in diesen Blogartikeln beschriebenen Merkmale und Funktionen können je nach Markt unterschiedlich sein. Ausführliche Informationen zu den Produktangeboten für Ihren Markt finden Sie unter Microsoft 365, Office 365, Windows 10 oder Enterprise Mobility + Security.
Die mit diesen Beiträgen verlinkten Inhalte stehen möglicherweise nicht in Ihrer Sprache zur Verfügung.