Zum Hauptinhalt springen
Zu Hauptinhalt springen
Microsoft 365

Hybrid arbeiten: Innovationen für Microsoft Teams-Räume, Fluid und Microsoft Viva

Während Menschen in vielen Regionen der Welt wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren, höre ich jeden Tag von Kunden, wie sehr sie sich auf die persönliche Zusammenarbeit freuen. Dem kann ich nur zustimmen, denn auch ich freue mich, viele meiner Kollegen bald wieder persönlich zu treffen. Aber noch spannender finde ich, neue Lösungen zu entdecken, mit denen sich Menschen unabhängig von Orten und Zeitzonen vernetzen und interagieren können. Die Zukunft der Arbeit ist hybrid – davon sind wir bei Microsoft überzeugt. Damit Menschen erfolgreich in einer hybriden Umgebung arbeiten können, müssen Führungskräfte die Organisationsstruktur überdenken und neue Betriebsmodelle für Menschen, Orte und Prozesse finden.

Wir setzen uns für Lösungen ein, über die alle teilhaben können – egal, ob sie in einem Konferenzraum sitzen, eine Präsentation aus dem Homeoffice halten oder sich vor Arbeitsbeginn die Aufzeichnung einer verpassten Besprechung ansehen.  

Für unsere Vision einer flexiblen Arbeitswelt ist Microsoft Teams von zentraler Bedeutung. Microsoft Teams verbindet auf einzigartige Weise Besprechungen, Chats, Anrufe, Zusammenarbeit und Automatisierung von Geschäftsprozessen in einer App. Seit COVID-19 Menschen auf der ganzen Welt ins Homeoffice gezwungen hat, haben wir Teams um innovative Funktionen für natürliche und interaktive Besprechungen erweitert. So bleiben Mitarbeiter nahtlos mit internen und externen Kontakten verbunden und können aus der Ferne ansprechende und fesselnde Präsentationen halten. Während wir in die neue hybride Welt eintauchen, entwickeln wir Teams-Funktionen, die jedem eine Stimme geben – auch Personen, die nicht im Raum sind. Auf diese Weise kann sich jeder unabhängig von Ort und Zeit vernetzen und sich aktiv einbringen. Um die synchrone und asynchrone Zusammenarbeit zu erleichtern, kündigen wir außerdem Innovationen für den Microsoft Fluid-Kollaborationsbereich an – für Teams und darüber hinaus. 

Aber COVID-19 hat uns auch gelehrt, dass Meeting-Müdigkeit und digitale Überlastung sehr verbreitet sind und dass Fernarbeit unser Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht bringen kann. Microsoft hat seine integrierte Employee-Experience-Plattform (EXP) Microsoft Viva in Teams eingebunden, damit Mitarbeiter ihre Zeit sinnvoll nutzen und die Balance zwischen Arbeit und Wohlbefinden halten können.

Heute kündigen wir neue Innovationen für Microsoft Teams-Räume, Fluid und Microsoft Viva an, mit denen wir Mitarbeiter in einem hybriden Arbeitsumfeld unterstützen. Los geht‘s!  

Von überall an Besprechungen teilnehmen – vor Ort, im Homeoffice oder von unterwegs

Erfolgreiche Besprechungen in der hybriden Arbeitswelt beginnen mit Lösungen, die auch externe Teilnehmer einbinden. So hat jeder das Gefühl, dass er mit am Tisch sitzt – ganz gleich, ob er sich im Raum befindet oder von zu Hause oder unterwegs zugeschaltet ist. Heute kündigen wir Erweiterungen für Teams-Besprechungen und Microsoft Teams-Räume an, die jeden Teilnehmer ins Geschehen holen.

Im Laufe dieses Jahres werden wir Front Row für Teams-Räume einführen. Dabei handelt es sich um ein immersives Raumlayout, das Interaktionen ganz natürlich wirken lässt und den Teilnehmern im Raum ein stärkeres Gefühl der Verbundenheit mit Remoteteilnehmern vermittelt. Wir haben die Videogalerie am unteren Bildschirmrand positioniert, damit sich Remoteteilnehmer mit den Anwesenden im Raum auf Augenhöhe befinden. Kontextinformationen wie Agendas, Aufgaben und Notizen sind neben den Besprechungsinhalten angeordnet, damit alle Teilnehmer fokussiert bleiben. Auch der Besprechungs-Chat wird für die Teilnehmer im Raum deutlich sichtbar sein, damit sie die im Chat ausgetauschten Kommentare sehen und darauf antworten können.

Um Remoteteilnehmer nahtlos ins Geschehen vor Ort einzubeziehen, erweitern wir in Teams-Räumen die Bildschirmfläche durch neue Videolayouts. Dabei wird die Videogalerie auf mehrere Anzeigen verteilt, wenn keine Inhalte geteilt werden. Die "luftige" Anordnung sorgt dafür, dass Remoteteilnehmer größer und lebensechter dargestellt werden. Außerdem bringen wir diesen Sommer mehr Funktionen vom Desktop in Teams-Räume, um die Aufmerksamkeit auf die Remoteteilnehmer zu lenken. Dann können die Nutzer live mit Emojis reagieren, Spotlights setzen, mehrere Videostreams anheften (ab Herbst) und im klassischen Videorasterlayout Chatblasen einblenden lassen.

Darüber hinaus sollten auch Remoteteilnehmer sehen können, wer sich im Besprechungsraum befindet und was gerade passiert. Jabra, Logitech, Poly und unser neuester Teams-Gerätepartner Neat nutzen fortschrittliche KI-gestützte Kameratechnologien für neue Videoansichten, die für hybride Besprechungen optimiert sind. Damit wird jede Person im Raum deutlich zu sehen sein.

Außerdem sorgen wir dafür, dass die sprechende Person eindeutig identifiziert werden kann. Die intelligenten Teams-Lautsprecher von EPOS und Yealink sind jetzt allgemein verfügbar. Sie wurden für Teams-Räume entwickelt und nutzen die Spracherkennungstechnologie von Microsoft in Teams, um Anmerkungen zur sprechenden Person im Transkript festzuhalten. Durch Transkriptionen mit Sprecheranmerkungen können sich die Teilnehmer ganz auf die Unterhaltung konzentrieren, anstatt sich Notizen zu machen. Wer eine Besprechung verpasst, kann außerdem im Nachhinein eine Aufzeichnung der Unterhaltung anschauen.

Außerdem freuen wir uns, Teams-Räume für Surface Hub anzukündigen. Surface Hub wurde speziell für Teamarbeit entwickelt, damit sich Menschen treffen und gemeinsam kreativ sein können, wo auch immer sie arbeiten. Die nächste Generation von Teams für Surface Hub bringt weitere vertraute Besprechungsfunktionen und -steuerelemente vom Desktop in den Besprechungsraum – einschließlich einer modernisierten Besprechungsansicht, Szenen für den Zusammen-Modus und PowerPoint Live. Ab Herbst wird die neue Microsoft Whiteboard-App auch auf Surface Hub verfügbar sein, sodass jeder freihändig auf derselben digitalen Leinwand zeichnen und schreiben kann.   

Weitere Informationen zu den Ankündigungen für Teams-Räume und Partnerlösungen finden Sie in unserem Teams Tech Community-Blog.

Um Remoteteilnehmern die Möglichkeit zu geben, Whiteboard-Sitzungen anzusetzen und zu moderieren, haben wir ein ganz neues Whiteboard-Erlebnis für hybrides Arbeiten geschaffen. Dabei können alle Teilnehmer visuell über dieselbe digitale Leinwand zusammenarbeiten. Mit neuen Funktionen, die im Sommer 2021 verfügbar sein werden, kann jeder Mitwirkende seine Inhalte als Co-Autor in Whiteboard einbringen. Die neuen Vorlagen helfen Gruppen, schnell mit der Ideenfindung zu beginnen und neuen Beiträgen mühelos zu folgen.

Hybride Besprechungen sind erfolgreich, wenn jeder Teilnehmer Inhalte präsentieren bzw. Präsentationen selbst auf ansprechende und inklusive Weise erleben kann. Mit neuen PowerPoint Live-Funktionen lässt sich ein gemeinsamer Bereich für Zusammenarbeit und Beiträge aller Besprechungsteilnehmer schaffen. Folie übersetzen sorgt dafür, dass die Teilnehmer der Präsentation in ihrer bevorzugten Sprache folgen können. Mit der neuen Freihand-Funktion lassen sich PowerPoint-Präsentationen während des Vortrags mit Anmerkungen versehen, und der Laserpointer lenkt die Aufmerksamkeit auf wichtige Punkte. 

Diese Neuerungen sind auch in der Teams-App auf dem Mobilgerät zu finden. Der Zugriff auf PowerPoint Live und die Dynamische Ansicht werden jetzt auf dem Mobilgerät unterstützt. Den benutzerdefinierten Hintergrund gibt es jetzt schon für iOS und demnächst für Android.

Alles im Fluss: einfach zusammenarbeiten

Damit die Zusammenarbeit in hybriden und asynchronen Umgebungen reibungslos funktioniert, benötigen die Mitarbeiter eine funktionsstarke Leinwand, die vor, während und nach der Besprechung Kontext bereitstellt und beibehält. Fluid-Komponenten sind "atomare Einheiten der Produktivität", die helfen, die Arbeit im Kontext von Chats, E-Mails, Besprechungen usw. zu erledigen. Mit den kürzlich angekündigten, neuen Fluid-Komponenten für Chats können Nutzer live zusammenarbeiten und die Ergebnisse in Echtzeit bearbeiten und über Teams und Office-Apps teilen. Heute kündigen wir die Erweiterung der Fluid-Komponenten für Teams-Besprechungen, OneNote, Outlook und Whiteboard an – für die einfache synchrone und asynchrone Zusammenarbeit über Teams und Office-Apps. Darüber hinaus kündigen wir neue Chatfunktionen für die asynchrone Zusammenarbeit an, damit sich die Arbeit auch zwischen Besprechungen fortsetzen lässt. Über Nachricht anheften haben die Chatmitglieder jederzeit schnellen Zugriff auf wichtige Inhalte und können auf bestimmte Chatnachrichten antworten, um den Kontext in der fortlaufenden Unterhaltung beizubehalten.

Besprechungen haben im letzten Jahr genauso wie die unstrukturierte Kommunikation deutlich zugelegt. Untersuchungen aus unserem Work Trend Index zeigen, dass der durchschnittliche Teams-Nutzer pro Woche und Person 45 Prozent mehr Chatnachrichten postet als noch vor einem Jahr. Aber auch spontane, nicht organisierte Besprechungen sind auf dem Vormarsch. Um diese digitale Informationsflut zu bewältigen, erleichtern neue Fluid-Komponenten das gemeinsame Erstellen einer Agenda, das Festhalten von Notizen und das Zuweisen von Aufgaben direkt in der Teams-Besprechung sowie den Zugriff auf fortlaufende Zusammenfassungen, wann immer sie benötigt werden. Die Agenda, Notizen und Aufgaben aus den Besprechungen werden automatisch am neuen Ort für Besprechungsnotizen in OneNote abgelegt. Während der Besprechung können die Teilnehmer die Diskussion voranbringen, indem sie Ideen sammeln und gemeinsam entwickeln sowie Fluid-Livekomponenten in Whiteboard erstellen und bearbeiten. Fluid-Komponenten sind auch in Outlook in E-Mails oder Kalendern zu finden und erleichtern anwendungsübergreifend die Verwaltung von Terminen, Agendas, Notizen und Aufgaben.

Zeit für sich und Wohlbefinden

Die wöchentliche Besprechungszeit hat sich für Teams-Nutzer seit Beginn der COVID-19-Pandemie mehr als verdoppelt. Besprechungsmarathons können zu Überlastung führen und sich negativ auf die Motivation und Konzentration auswirken. Doch schon wenige Minuten Meditation und Achtsamkeit mit Headspace können helfen, den Stress zu verringern und die Konzentration zu steigern. Ende des Monats veröffentlichen wir eine Auswahl geführter Meditationen und Achtsamkeitsübungen von Headspace in der Viva Insights-App in Teams. Damit können Mitarbeiter den Tag gestärkt beginnen, vor einer wichtigen Präsentation entspannen oder am Abend nach der Arbeit abschalten.

Mit Viva Insights können Nutzer ihre tägliche Fokuszeit planen und Teams-Benachrichtigungen stumm schalten, um ungestört zu arbeiten. Darauf aufbauend präsentieren wir noch in diesem Jahr den neuen Fokusmodus in der Viva Insights-App. Zu dieser Funktion gehören Fokusmusik von Headspace und Timer, die helfen, regelmäßige Pausen einzulegen und so Fortschritte bei wichtigen Aufgaben zu machen.

Durch Fernarbeit haben sich die physischen Grenzen zwischen Beruf und Privatleben aufgelöst. Dies führt zu einer Zunahme von Chats nach Feierabend und dem Gefühl ständiger Erreichbarkeit. Wir möchten den Menschen helfen, ihre Balance zu finden und sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Im Laufe des Jahres wird es in Viva Insights möglich sein, Ruhezeiten zu konfigurieren. Dann können die Nutzer Outlook- und Teams-Benachrichtigungen auf dem Mobilgerät außerhalb der Arbeitszeiten stumm schalten. Mit personalisierten Einblicken lässt sich zudem erkennen, wie gut man abschalten kann. Einstellungen für Ruhezeiten werden auch in Teams und Outlook auf dem Mobilgerät verfügbar sein. Um die Erstellung unternehmensweiter Richtlinien für die Stummschaltung nach Feierabend zu unterstützen, werden IT-Administratorsteuerelemente in Microsoft Endpoint Manager bereitgestellt.

Während wir uns gemeinsam in der neuen Arbeitswelt orientieren, entdecken wir, wie wir neue Ansätze für flexibles und effizientes Arbeiten unterstützen können. Microsoft hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen Lösungen für zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten zu bieten. Durch die Beobachtung und Analyse der Nutzungsgewohnheiten unserer Apps und den täglichen Dialog mit unseren Kunden finden wir heraus, wie Menschen jeden Tag ihr Bestes geben können. Diese Erkenntnisse fließen in unsere Innovationen ein, mit denen wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern helfen wollen, mehr zu erreichen.

You may also like these articles

Image for: Adult male sitting at conference table looking at screen projected on wall.

Von erweiterten Liveuntertiteln und -transkripten bis zur Windows 11-Vorbereitung: Neues in Microsoft 365

Von erweiterten Liveuntertiteln und -transkripten bis zur Windows 11-Vorbereitung: Neues in Microsoft 365

Image for: Von Windows 365 bis zu F&A in Microsoft Teams-Besprechungen – die Neuigkeiten in Microsoft 365

Von Windows 365 bis zu F&A in Microsoft Teams-Besprechungen – die Neuigkeiten in Microsoft 365

Von Windows 365 bis zu F&A in Microsoft Teams-Besprechungen – die Neuigkeiten in Microsoft 365

Image for: Neue Preise für Microsoft 365

Neue Preise für Microsoft 365

Neue Preise für Microsoft 365