Unternehmen erfolgreich führen: Business-Communication-Tools stärken die Kommunikation im Team

Es ist kein Geheimnis: Immer weniger Mitarbeiter identifizieren sich mit ihrem Unternehmen.

Das zeigt auch die weltweite Studie von Aon Hewitt aus dem Jahr 2017. Sie ergab, dass von mehr als fünf Millionen Beschäftigten nur noch 24 % eine hohe Arbeitsmotivation aufweisen. Die Zahlen von Gallup sind noch alarmierender: Bloß 15 % der Beschäftigten weltweit (und gerade einmal 33 % der Arbeitnehmer in den USA) engagieren sich für ihre Arbeit.

Die Wege aus dem Motivationstief liegen auf der Hand. Mitarbeiter müssen ihre Fähigkeiten im Job entfalten und verantwortungsvoll handeln können. Auch Führungskräfte müssen lernen, wie sie die Leistungsbereitschaft ihrer Teams besser fördern.

Eine weitere Möglichkeit, das Motivationsproblem zu überwinden, wird allerdings häufig übersehen: die beidseitige Kommunikation zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern auf allen Unternehmensebenen. Eine gute Kommunikation im Team kann sich äußerst positiv auf Ihr Unternehmen auswirken. Binden Sie Ihre Mitarbeiter in strategische Initiativen ein.

Mitarbeiter für die Mission motivieren und begeistern

Erfolgreiche Chefs werden nicht müde, die Werte und Mission ihres Unternehmens zu vermitteln. Sie legen großen Wert auf Feedback und die Beantwortung von Mitarbeiterfragen. Dieser ungehinderte und offene Austausch motiviert und inspiriert Mitarbeiter, macht das Unternehmensleitbild greifbarer und lässt erkennen, welchen Beitrag jeder Einzelne leistet.

Das Chief Executive Magazin befragte eine Reihe von Seniorchefs, die besonderen Wert auf den Austausch mit Mitarbeitern und die exakte Formulierung ihrer Erwartungen legen. Bob Leduc, President of Pratt & Whitney, erklärte gegenüber dem Magazin: “Meine Aufgabe besteht fraglos darin, die angestrebte Unternehmenskultur zu gestalten, zu vermitteln und zu fördern.” Joe DePinto, CEO von 7-Eleven, meint: “Man muss präsent sein. Sie müssen da sein. Das gilt für alle Unternehmen, ganz besonders aber für unsere Franchise-Branche. Franchisenehmer müssen darauf vertrauen können, einen kompetenten Ansprechpartner vorzufinden. Daher setzen wir auf absolute Offenheit, Erreichbarkeit und Nahbarkeit.”

Mitarbeiter in strategische Initiativen einbinden

Ein effizienter Führungsstil zeichnet sich auch dadurch aus, die strategischen Initiativen des Unternehmens in klaren, einfachen Worten zu kommunizieren. So versteht jeder, welche Ziele das Unternehmen anstrebt und warum und wie jeder Einzelne dazu beitragen kann. Außerdem können sich Mitarbeiter so besser auf Veränderungen im Unternehmen und in ihrem Tätigkeitsfeld einstellen. Wenn der Beweggrund hinter einer Initiative klar wird, können sie sich eher auf Veränderungen einlassen, anstatt ablehnend zu reagieren.

Informationen zum Autor

Das Wachstumscenter-Team unterstützt Sie nach Kräften bei der Gründung und Führung Ihres Unternehmens.

Erste Schritte mit Microsoft 365

Die vertrauten Office-Anwendungen, ergänzt durch Tools und Dienste für die bessere Zusammenarbeit. Damit Sie praktisch jederzeit und überall produktiver arbeiten.

Jetzt kaufen

Die Inhalte im Wachstumscenter ersetzen keine steuerliche oder finanzstrategische Beratung. Bitte wenden Sie sich an Ihren Steuer- oder Finanzberater, um Ihre individuelle Situation zu besprechen.