Support für Windows XP beendet

Der Support für Windows XP wurde nach 12 Jahren am 8. April 2014 eingestellt. Microsoft stellt seither weder Sicherheitsupdates noch technischen Support für das Betriebssystem Windows XP zur Verfügung. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Umstieg auf ein modernes Betriebssystem. Durch den Kauf eines Neugeräts wechseln Sie nahtlos von Windows XP zu Windows 10.

Photograph of a laptop running Windows. The laptop is on a table with a couch and window in the background.

Was bedeutet das?

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für ein Upgrade auf Windows 10. Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, die andernfalls von Schadsoftware ausgenutzt werden können, und schützen so Benutzer und deren Daten. PCs, auf denen Windows XP auch nach dem 8. April 2014 ausgeführt wird, sind nicht mehr ausreichend geschützt.


Wie kann ich von Windows XP zu einer neueren Version migrieren?

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Umstieg auf Microsoft 365

Microsoft 365 ist eine intelligente Komplettlösung, die Office 365, Windows 10 und Enterprise Mobility + Security vereint – so kann jeder kreativ und sicher im Team arbeiten.

Mögliche Risiken bei der weiteren Verwendung von Windows XP

Lock icon

Sicherheit

Ohne wichtige Sicherheitsupdates für Windows XP kann Ihr PC anfälliger für Viren, Spyware und andere Schadsoftware sein, durch die geschäftliche Daten und Informationen ausspäht oder geschädigt werden können. Sobald der Support für Windows XP eingestellt wird, bietet auch Antivirensoftware keinen umfassenden Schutz mehr.

Devices icons

Compliance

Unternehmen, die gesetzliche Vorschriften wie den HIPAA-Standard einhalten müssen, können ihre Complianceanforderungen möglicherweise nicht mehr erfüllen.

Headset icon

Kein Support durch unabhängige Softwarehersteller (ISVs)

Viele Softwarehersteller werden in Zukunft keinen Support mehr für ihre Produkte unter Windows XP anbieten, da sie keine Windows XP-Updates mehr erhalten. Das neue Office nutzt die Vorteile der modernen Windows-Version und kann unter Windows XP nicht ausgeführt werden.

Wrench icon

Support durch Hardwarehersteller

Die meisten PC-Hardwarehersteller stellen den Support von Windows XP auf alter und neuer Hardware ein. Das kann bedeuten, dass keine Treiber für die Ausführung von Windows XP auf neuer Hardware verfügbar sind.


|

Windows XP kann auch nach dem Supportende installiert und aktiviert werden. Computer unter Windows XP sind weiterhin funktionsfähig, erhalten allerdings keine Microsoft-Updates mehr und sind auch nicht mehr durch den technischen Support abgedeckt. Einzelhandelsversionen von Windows XP, die nach dem Stichtag installiert werden, müssen weiterhin einzeln aktiviert werden.

Für den Windows XP-Modus gilt derselbe Supportlebenszyklus wie für Windows XP. Der erweiterte Support endete am 8. April 2014.

Für Windows XP-Versionen, die mit MED-V genutzt wurden, gilt derselbe Supportlebenszyklus wie für Windows XP. Der Support endete am 8. April 2014.

Falls Sie Microsoft Security Essentials vor dem 8. April 2014 installiert hatten, konnten Sie bis zum 14. Juli 2015 Signaturupdates für Antischadsoftware beziehen. PCs unter Windows XP sind heute nicht mehr ausreichend geschützt.

Das Microsoft-Tool zum Entfernen bösartiger Software für Windows XP wurde bis zum 14. Juli 2015 unterstützt. PCs unter Windows XP sind heute nicht mehr ausreichend geschützt.

Obwohl Kunden System Center, Microsoft Intune und das Microsoft Deployment Toolkit nach dem 8. April 2014 weiterhin für die Verwaltung und Bereitstellung von Windows XP nutzen können, wird Windows XP von diesen Produkten nicht mehr unterstützt. Daher werden mögliche technische Probleme auch nicht mehr behandelt.

Weitere Informationen zu den Lebenszyklen von Windows XP Embedded erhalten Sie auf der Seite zum Windows Embedded-Produktlebenszyklus und beim Microsoft Support.