zuletzt aktualisiert: August 2017
Onlinedatenschutzbestimmungen für Online Dienste von Microsoft psponlineservicesintroductionmodule

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Microsoft Online-Dienste und die damit verbundenen Angebote, die angezeigt werden oder einen Link zu dieser Mitteilung (nachfolgend „Online-Dienste" genannt) verwenden. Microsofts Marketing-Websites und andere öffentlichen Websites, die mit den Online-Diensten verbunden sind, werden durch die Microsoft.com Datenschutzerklärung geregelt.

Viele Online-Dienste sind für die Nutzung durch Organisationen vorgesehen. Wenn Sie eine E-Mail-Adresse einer Organisation verwenden, für die Sie werben, wie beispielsweise ein Arbeitgeber oder eine Schule, dann kann der Inhaber der Domäne, die mit Ihrer E-Mail-Adresse assoziiert ist, beim Zugriff auf die Online-Dienste folgendes vornehmen: (i) die Steuerung und Verwaltung Ihres Online-Dienst-Kontos übernehmen und, (ii) sich Zugang zu Ihren Daten verschaffen und diese verarbeiten, einschließlich der Inhalte Ihrer Kommunikationen und Dateien. Ihre Nutzung der Online-Dienste können Richtlinien Ihres Unternehmens, sofern vorhanden, unterliegen. Falls Ihr Unternehmen die Verwaltung für die Nutzung der Online-Dienste vornimmt, richten Sie bitte Ihre Privatsphäre-Anfragen an Ihren Administrator. Microsoft ist nicht für die Datenschutz- oder Sicherheitspraktiken unserer Kunden, die von denen in dieser Datenschutzerklärung abweichen können, verantwortlich. 

Wenn Sie die sozialen Eigenschaften der Online-Dienste verwenden, können andere Benutzer in Ihrem Netzwerk einige Ihrer Aktivitäten sehen. Um mehr über die sozialen Eigenschaften und andere Funktionen zu erfahren, überprüfen Sie bitte die spezifische Dokumentation für diesen Online-Dienst.

Die Online-Dienste können es Ihnen ermöglichen, andere Produkte und Online-Dienste von Microsoft oder Drittanbietern mit unterschiedlichen Datenschutzpraktiken zu kaufen, zu abonnieren oder zu verwenden, und diese anderen Produkte und Online-Dienste werden dann durch ihre jeweiligen Datenschutzerklärungen und Richtlinien geregelt.

Kundendaten Kundendatenpsponlineservicescustomerdatamodule
Zusammenfassung

Kundendaten werden nur dazu verwendet werden, um Kunden Online-Dienste inklusive der Zwecke, die mit der Bereitstellung dieser Dienste kompatibel sind, anzubieten. Zum Beispiel können wir Kundendaten verwenden, um ein mehr personifiziertes Erlebnis zu bieten, die Zuverlässigkeit des Diensts zu verbessern, Spam oder anderer Malware zu bekämpfen oder Merkmale und die Funktionalität der Online Dienste zu verbessern. Microsoft wird diese Kundendaten oder Geräteinformationen für keinerlei Werbung oder ähnliche kommerzielle Zwecke verwenden. „Kundendaten" bedeutet alle Daten, einschließlich aller Text, Ton, Video oder Bilddateien und Software, die an Microsoft von oder im Auftrag von Ihnen oder Ihren Endbenutzern durch die Nutzung des Online-Dienstes zur Verfügung gestellt werden.  Kundendaten sind keine Administrator-Daten, Zahlungsdaten oder Support-Daten wie nachfolgend definiert.

 Für weitere Informationen zu den Merkmalen und zur Funktionalität, die es Ihnen ermöglichen, Kundendaten zu kontrollieren, überprüfen Sie bitte die entsprechende Dokumentation bezüglich dieses Online-Dienstes.

Vollständiger Text
Administratordaten Administratordatenpsponlineservicesadministratordatamodule
Zusammenfassung

Administrator-Daten sind Informationen, die Microsoft während der Anmeldung, Kauf oder der Verwaltung der Online-Dienste zur Verfügung gestellt werden. Administrator-Daten beinhalten den Namen, die Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, die von Ihnen zur Verfügung gestellt werden sowie aggregierte Nutzungsdaten Ihres Kontos und Verwaltungsdaten, wie beispielsweise die Steuerelemente, die Sie im Zusammenhang mit Ihrem Profil auswählen. Wir verwenden Administrator-Daten, um Online-Dienste, komplette Transaktionen sowie die Wartung des Kontos anzubieten, und um einen Betrug zu erkennen und zu verhindern.

Wir werden möglicherweise Administrator-Daten verwenden, um Sie zu kontaktieren, und um Informationen über ihre Konto-Mitgliedschaften, Rechnungsstellung und Aktualisierungen der Online-Dienste, einschließlich Informationen über neue Funktionen, die Sicherheit oder andere technische Probleme anzubieten. Wir werden Sie möglicherweise bezüglich Anfragen von Dritten kontaktieren, die wir bezüglich Ihrer Verwendung der Online-Dienste erhalten, so wie es in Ihrem Vertrag festgehalten wurde. Sie können sich von diesen werbungsfreien Kommunikationen nicht abmelden.

Je nach Ihren Kontaktpräferenzen können wir Sie auch bezüglich Informationen und Angeboten über andere Produkte und - Dienstleistungen kontaktieren oder Ihre Kontaktinformationen mit Microsoft-Partnern teilen. Sie können Ihre Kontaktpräferenzen verwalten oder Informationen in ihrem Kontoprofil aktualisieren.

Administrator-Daten können auch Kontaktinformationen Ihrer Kollegen und Freunde beinhalten, falls Sie damit einverstanden sind, diese Microsoft, für den begrenzten Zweck der Zusendung einer Einladung für die Online-Dienste, zu liefern; wir werden diese Individuen möglicherweise mit Arten an Kommunikationen kontaktieren, die Informationen über Sie enthalten können, wie beispielsweise Ihren Namen und Ihre Profilfoto.

Vollständiger Text
Zahlungsdaten Zahlungsdatenpsponlineservicespaymentdatamodule
Zusammenfassung

Kunden, die Online-Einkäufe vornehmen, wird man dazu auffordern, ihre Zahlungsinformationen bereitzustellen. Dies kann Zahlungsmittel-Nummern (z.B. Kreditkarte), Name und Rechnungsadresse und den Sicherheitscode der mit dem Zahlungsmittel verbunden ist und andere finanzielle Daten (z.B. „Zahlungsdaten") beinhalten. Wir verwenden Zahlungsdaten, um Transaktionen abzuschließen sowie zur Aufdeckung und Verhinderung eines Betrugs. Wenn Sie Zahlungsdaten zur Verfügung stellen, während Sie angemeldet sind, dann speichern wir diese Daten, um Ihnen dabei zu helfen, zukünftige Transaktionen abzuschließen. 

Sie können die mit Ihrem Konto verbundenen Zahlungsmittelinformationen aktualisieren oder entfernen, indem Sie sich bei https://commerce.microsoft.com anmelden. Sie können die Zahlungsmittelinformationen, die mit anderen Konten verknüpft sind, entfernen, indem Sie den Kundendienst kontaktieren. Wenn Sie Ihr Konto schließen oder ein Zahlungsmittel entfernen möchten, kann Microsoft Ihre Zahlungsmittelangaben jedoch solange aufbewahren, wie dies in einem vernünftigen Maße notwendig erscheint, um Transaktionen abzuschließen sowie für die Prävention und Aufdeckung eines Betrugs.

Vollständiger Text
Support-Daten Support-Datenpsponlineservicessupportdatamodule
Zusammenfassung

Support-Daten sind Informationen, die wir sammeln, sobald Sie Microsoft für Support kontaktieren oder beschäftigen. Es enthält Informationen, die Sie in einer Support-Anfrage einreichen oder zur Verfügung stellen, sobald Sie eine automatisierte Problembehandlung ausführen. Es kann auch Informationen über Hardware, Software und andere Details enthalten, die im Zusammenhang mit dem Support-Ereignis gesammelt wurden, wie Kontakt oder Authentifizierungsinformationen, Chat-Sitzungs-Personalisierung, Informationen über den Zustand der Maschine und der Anwendung, während der Fehler aufgetreten war, und bei der Diagnose, System und Registrierungsdaten über Software-Installationen und Hardware-Konfigurationen und Fehlerverfolgungsdateien. Neben der Verwendung von Support-Daten, für die Behebung Ihres Support-Ereignisses, verwenden wir Support Daten, um die Produkte und Dienstleistungen, die wir anbieten, zu betreiben, zu verbessern und zu personalisieren.  

Der Support kann durch Telefon, E-Mail oder Online-Chat zur Verfügung gestellt werden. Mit Ihrer Erlaubnis können wir Remote Access ("RA") verwenden, um Ihren Rechner zu navigieren oder Sie können für bestimmte Online-Dienste einen Support-Mitarbeiter als autorisierten Benutzer und für einen begrenzten Zeitraum in den Diagnosedaten hinzufügen, um ein Support-Ereignis zu beheben. Telefongespräche, Online-Chat-Sitzungen oder Sitzungen mit RA-Unterstützungsspezialisten werden möglicherweise aufgezeichnet und / oder überwacht.

Während wir eine Support-Anfrage weiterverfolgen, senden wir Ihnen ggf. einen Überblick über Ihre Erfahrungen und Angebote. Sie müssen sich von Support-Anfragen separat zu anderen von Microsoft bereitgestellten Kommunikationsformen abmelden, indem Sie sich an den Support wenden oder mittels der E-Mail-Fußzeile.  Wenn Sie die über den Produktsupport erfassten, personenbezogenen Daten überprüfen und bearbeiten möchten, wenden Sie sich an uns mithilfe unseres Web-Formulars.

Einige Geschäftskunden können verbesserte Support-Angebote (z.B. Premier) erwerben. Diese Angebote sind durch getrennte Vertragsbedingungen und Hinweise abgedeckt.

Vollständiger Text
Cookies und ähnliche Technologien Cookies und ähnliche Technologienpsponlineservicescookiessimilartechnologiesmodule
Zusammenfassung
Microsoft kann Cookies (kleine Textdateien, die von einem Web-Service auf der Festplatte eines Gerätes platziert werden) oder ähnliche Technologien verwenden, um diese Online-Dienste anzubieten. Zum Beispiel können Cookies und ähnliche Technologien wie Web-Beacons verwendet werden, um Präferenzen und Einstellungen eines Benutzers zu speichern, Web-Analysen zu sammeln, um Benutzer zu authentifizieren und um einen Betrug zu erkennen. Neben den Cookies, die Microsoft bei Ihrem Besuch von Microsoft-Websites platziert, können Dritte, die wir beauftragt haben, um bestimmte Dienstleistungen in unserem Namen durchzuführen, wie Website-Analysen, ebenfalls Cookies platzieren, wenn Sie Microsoft-Websites besuchen. Um mehr über das Steuern von Cookies und ähnliche Technologien zu erfahren, schauen Sie bitte in die Dokumentation Ihres Internet-Browsers. Die Auswahl, die Sie über die Verwendung von Cookies treffen, wird sich auf Ihre Benutzung der Online-Dienste auswirken.
Vollständiger Text
Lokale Software Lokale Softwarepsponlineservicesonlineservicesapplicationsmodule
Zusammenfassung

Einige Online-Dienste erfordern möglicherweise oder werden durch die Installation einer lokalen Software (z.B. Erfüllungsgehilfen, Geräte-Management-Anwendungen) auf einem Gerät verbessert. Dieser Abschnitt der Microsoft Online-Dienst- Datenschutzerklärung regelt die Nutzung der lokalen Software von Microsoft für den Einsatz mit solchen Online-Diensten, die keine eigene Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen.

Auf Ihre Anweisung hin kann die lokale Software (i) Daten übertragen, die Kundendaten von einem Gerät oder einem Apparat oder von den Online-Diensten enthalten können; oder (ii) Protokolle oder Fehlerberichte für die Fehlerbehebung durch Microsoft. Die lokale Software kann auch Daten über die Nutzung und die Leistung der lokalen Software oder die Online-Dienste sammeln, die zu Microsoft übertragen und analysiert werden, um die Qualität, die Sicherheit und Integrität der von uns angebotenen Produkte und Dienste zu verbessern.

Vollständiger Text
Einsatz von Unterauftragnehmern Einsatz von Unterauftragnehmernpsponlineservicesuseofsubcontractorsmodule
Zusammenfassung
Microsoft kann Unterauftragnehmer damit beauftragen, Dienste in ihrem Namen anzubieten. Solche Unterauftragnehmer dürfen Daten nur von Online-Diensten erhalten, um die Dienste bereitzustellen, die von Microsoft zurückbehalten werden. Eine Verwendung der Daten für andere Zwecke ist untersagt.
Vollständiger Text
Weitergabe von Daten Weitergabe von Datenpsponlineservicesdisclosureofdatamodule
Zusammenfassung

Microsoft wird keine Kundendaten außerhalb von Microsoft oder seinen Partnern und Tochtergesellschaften weitergeben, mit Ausnahme von solchen (1), die durch Sie angewiesen wurden, (2) die von einem Endbenutzer erlaubt wurden, (3) die hier oder in Ihrer Vereinbarung (en) beschrieben wurden oder (4), gesetzlich vorgeschrieben sind.

Microsoft wird keine Kundendaten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeben, soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Sollten eine Strafverfolgungsbehörde Microsoft mit einer Anfrage nach Kundendaten kontaktieren, werden wir versuchen, diese Strafverfolgungsbehörde an Sie direkt zu verweisen. Wenn wir dazu gezwungen werden, Kundendaten an die Strafverfolgungsbehörde weiterzugeben, dann wird Microsoft Sie umgehend darüber informieren und Ihnen eine Kopie der Nachfrage zur Verfügung stellen, es sei denn, dass wir rechtlich daran gehindert werden.

Nach Eingang irgendeines anderen Drittpartei-Antrags auf Kundendaten (wie z.B. Anfragen von Endnutzern des Kunden), wird Microsoft Sie darüber umgehend informieren, sofern uns dies nicht gesetzlich verboten ist.  Wenn Microsoft nicht gesetzlich verpflichtet ist, Kundendaten weiterzugeben, wird Microsoft diesen Antrag ablehnen.  Wenn die Anfrage gültig und Microsoft dazu gezwungen werden könnte, die erforderlichen Informationen weiterzugeben, wird Microsoft versuchen, die Drittpartei dahingehend umzuleiten, die Kundendaten direkt von Ihnen zu verlangen.

Mit Ausnahme einer Weiterleitung von Kunden, wird Microsoft Folgendes nicht an Drittparteien weitergeben: (1) direkten, indirekten, ausgeblendeten oder uneingeschränkten Zugriff auf Kundendaten; (2) die Plattform-Verschlüsselungsschlüssel, die verwendet werden, um Kundendaten zu sichern oder die Fähigkeit, solche Verschlüsselung zu brechen oder (3) jede Art von Zugriff auf Kundendaten, wenn Microsoft sich dessen bewusst ist, dass diese Daten für andere als die in der Anfrage genannten Zwecke verwendet werden sollen. 

Als Teil einer Unterstützung eines solchen Verfahrens kann Microsoft Drittparteien Ihre Standardkontaktdaten anbieten.

Wir werden keine Kundendaten außerhalb von Microsoft oder seinen Partnern und Tochtergesellschaften weitergeben, mit Ausnahme von solchen (1), die durch Sie angewiesen wurden, (2) die von einem Endbenutzer erlaubt wurden, (3) die hier oder in Ihrer(n) Vereinbarung (en) beschrieben wurden oder (4), gesetzlich vorgeschrieben sind. Wir werden möglicherweise Administrator-Daten oder Zahlungsdaten mit Drittparteien teilen, um einem Betrug vorzubeugen oder Zahlungstransaktionen auszuführen.

Die Online-Dienste können es Ihnen ermöglichen, Dienstleistungen, Software und Inhalte anderer Firmen als Microsoft zu kaufen, zu abonnieren oder zu verwenden („Angebote von Drittanbieter"). Wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Drittanbieter-Angebot zu kaufen, zu abonnieren oder zu verwenden, können wir diesem Drittanbieter Ihre Administrator- oder Zahlungsdaten bereitstellen.  Vorbehaltlich Ihrer Kontakteinstellungen kann der Drittanbieter Ihre Administrator-Daten dafür verwenden, um Ihnen Werbeangebote zuzusenden. Die Verwendung dieser Daten und Ihre Verwendung eines Angebots eines Drittanbieters unterliegen den Datenschutzbestimmungen des Drittanbieters.

Vollständiger Text
Sicherheit Sicherheitpsponlineservicessecuritymodule
Zusammenfassung

Microsoft fühlt sich verpflichtet, für die Sicherheit Ihrer Daten zu sorgen. Wir haben die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen, vorgesehen zum Schutz vor Verlust, Zerstörung oder Veränderung, Offenlegung oder unbefugtem Zugriff oder unrechtmäßiger Zerstörung Ihrer Information umgesetzt und werden diese auch weiterhin beibehalten.

Für weitere Informationen über die Sicherheit der Online-Dienste, besuchen Sie bitte das (die) Online-Dienst-Trustcenter oder die Dokumentation.

Vollständiger Text
Datenaufbewahrungsort Datenaufbewahrungsortpsponlineservicesdatalocationmodule
Zusammenfassung

Außer wie nachfolgend beschrieben, können Kundendaten, die Microsoft in Ihrem Namen bearbeitet, in den Vereinigten Staaten oder einem anderen Land, in dem Microsoft oder seine verbundenen Unternehmen oder Unterauftragnehmer Einrichtungen unterhalten, übertragen, gespeichert und verarbeitet werden. Sie beauftragen Microsoft hiermit, eine solche Übertragung von Kundendaten auf irgendein solches Land durchzuführen und die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten vorzunehmen, um Online-Dienste anbieten zu können.

Microsoft Corporation und dazugehörige kontrollierte Tochtergesellschaften in den USA beteiligen sich auch an den EU-US Privacy Shield- und Swiss-US Privacy Shield-Abkommen. Microsoft hält die Prinzipien jedes Datenschutzschilds im Hinblick auf persönliche Informationen, die aus dem europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz übertragen werden, ein. Wenn Drittbeauftragte persönliche Informationen in unserem Auftrag in einer Art und Weise verarbeiten, die mit den Prinzipien beider Datenschutzschildabkommen im Widerspruch stehen, bleiben wir haftbar, es sei denn, wir weisen nach, dass wir für das Ereignis, das Anlass für den Schaden war, nicht verantwortlich sind. Das Handelsministerium der Vereinigten Staaten listet die Teilnehmer jedes Datenschutzschilds unter privacyshield.gov auf.

Wenn Sie eine Frage oder Beschwerde im Hinblick auf die Beteiligung von Microsoft am EU-US Privacy Shield oder Swiss-US Privacy Shield haben, sollten Sie sich an uns über unser Webformular wenden. Bei allen Beschwerden im Zusammenhang mit den Datenschutzschildabkommen, die mit Microsoft nicht direkt gelöst werden können, kooperieren wir mit der entsprechenden Datenschutzbehörde oder mit einem Ausschuss, der von den europäischen Datenschutzbehörden für das Beheben von Streitigkeiten eingerichtet wurde. Wenden Sie sich an uns, um an die entsprechenden Kontakte bei den Datenschutzbehörden verwiesen zu werden. Wie in den Datenschutzprinzipien weiter erläutert, ist die bindende Schlichtung verfügbar, um bestehende Beschwerden, die nicht durch andere Mittel geklärt wurden, zu bearbeiten. Microsoft unterliegt den Untersuchungs- und Vollstreckungsbefugnissen der Federal Trade Commission (FTC) der USA.

Einige Online-Dienste können zusätzliche Verpflichtungen, im Zusammenhang mit der Aufbewahrung von Kundendaten in einer bestimmten Umgebung, anbieten.  Bitte besuchen Sie die Online-Dienste-Trustcenter oder lesen Sie Ihre Vereinbarung (en) für weitere Einzelheiten.

Vollständiger Text
Vorabveröffentlichungen Vorabveröffentlichungenpsponlineservicespreviewreleasesmodule
Zusammenfassung
Microsoft kann Vorab-, Beta- oder andere Vorveröffentlichungsfunktionen und -Dienste (nachfolgend „Vorabveröffentlichungen" genannt) für eine optionale Auswertung anbieten. Vorabveröffentlichungen können kleinere oder andere Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen erforderlich machen als diejenigen, die in der Regel bei Online-Diensten vorgefunden werden.  Möglicherweise werden wir Sie kontaktieren, um Ihr Feedback über die Vorabveröffentlichung oder Ihr Interesse an einer fortgesetzten Verwendung nach der allgemeinen Freigabe in Erfahrung zu bringen.
Vollständiger Text
Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungenpsponlineserviceschangestothisprivacystatementmodule
Zusammenfassung
Diese Datenschutzbestimmungen werden von Zeit zu Zeit aktualisiert, um sowohl Änderungen in unseren Online-Diensten als auch das Feedback von Partnern und Kunden zu berücksichtigen. Wenn Änderungen an den Bestimmungen vorgenommen wurden, können Sie das anhand des geänderten Datums unter „Letzte Aktualisierung" am Anfang der Datenschutzbestimmungen erkennen. Bei grundlegenden Änderungen oder bei Änderungen in Bezug auf die Verwendung von Online-Dienst-Informationen durch Microsoft wird entweder vor der Implementierung dieser Änderungen an hervorgehobener Stelle ein Hinweis angezeigt oder Sie erhalten von Microsoft eine direkte Benachrichtigung. Im Falle eines Konflikts zwischen den Bedingungen einer Vereinbarung (en) zwischen Ihnen und Microsoft und dieser Datenschutzerklärung sind die Bedingungen dieser Vereinbarung (en) ausschlaggebend. Sie sollten daher diese Datenschutzbestimmungen für Produkte und Dienste regelmäßig überprüfen, damit Sie in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch Microsoft stets aktuell informiert sind.
Vollständiger Text
Wie Sie uns kontaktieren können Wie Sie uns kontaktieren könnenpsponlineserviceshowtocontactusmodule
Zusammenfassung

Microsoft freut sich auf Ihre Kommentare. Wenn Sie der Meinung sind, dass Microsoft seine Privatsphären- oder Sicherheitsverpflichtungen nicht einhält, dann setzen Sie sich bitte mit uns über den Kundendienst oder das Datenschutz-Web-Formular in Verbindung. Unsere Postadresse lautet:

Microsoft Online Services Privacy
Microsoft Corporation
One Microsoft Way
Redmond, Washington 98052 USA

Die Microsoft Ireland Operations Limited ist unsere Datenschutzbeauftragte für den Europäischen Wirtschaftsraum und die Schweiz. Der Datenschutzbeauftragte von Microsoft Ireland Operations Limited ist unter der folgenden Adresse erreichbar:

Microsoft Ireland Operations, Ltd.
Attn. Data Protection
Carmenhall Road
Sandyford, Dublin 18, Ireland

Informationen zu den Microsoft-Niederlassungen in Ihrem Land oder in Ihrer Region finden Sie unter http://www.microsoft.com/worldwide/.

Vollständiger Text