Cloud-Ready SAM Engagement

SAM für Cloud-Lösungen

SAM for cloud solutions

Ein Cloud-Ready SAM-Engagement soll Ihr Geschäft unterstützen, wenn Sie den Wechsel Ihrer Infrastruktur – teilweise oder ganz – in eine Cloud-Umgebung erwägen. Ihr SAM-Partner arbeitet mit Ihnen zusammen, um Ihre Cloud-Readiness einzuschätzen und kritische SAM-Richtlinien und -Vorgehensweisen festzulegen, durch die Cloud- und lokale Investitionen effektiv verwaltet werden sollen.

Infolge des Cloud-Computing-Trends ermutigt Microsoft seine Kunden dazu, ein Cloud-spezifisches SAM-Engagement zu erwägen. Sie nehmen möglicherweise an, dass SAM nach einer Verlagerung in die Cloud nicht länger notwendig ist und dass alle Compliance-Probleme damit aus dem Weg geräumt werden. Tatsächlich ist SAM in Cloud-Umgebungen jedoch weiterhin genauso wichtig – in manchen Fällen sogar wichtiger – da Ihr Unternehmen jetzt mit der Verwaltung von Diensten umgehen muss, nicht nur Vermögenswerten.

Eine Cloud-Strategie kann im Umgang mit geschäftlichen Anforderungen hilfreich sein, wenn sie zu Kostensenkungen, Flexibilitätssteigerungen und Verbesserungen der Skalierbarkeit und Sicherheit beiträgt.

Verwalten Sie Ihre Cloud-Lösungen effektiv mit SAM

Eine Verlagerung in die Cloud bringt Komplexitäten mit sich, die die Bedeutung eines SAM-Engagements weiter steigern. Indem Sie mit einem SAM-Partner an einem Cloud-Ready SAM-Engagement zusammenarbeiten, bekommen Sie die Möglichkeit, sich auf die spezifischen Herausforderungen von Cloud-Lösungen vorzubereiten und sie zu überwinden. Gewisse Unwägbarkeiten erschweren es, die Vorteile der Migration in die Cloud einzuschätzen:

  • Mangelnde Klarheit darüber, ob eine lokale, Cloud- oder Hybridstruktur für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.
  • Mangelnde Kenntnis der Lizenzierungsoptionen, die eine Migration in die Cloud erleichtern würden.
  • Unsicherheit bezüglich der Vorzüge eines Fixpreismodells gegenüber einem nutzungsbasierten Modell für Ihr Unternehmen.
  • Zweifel, ob die Migration in die Cloud die Verwaltung von Softwarebeständen vereinfachen kann.

Vorteile eines Cloud-Ready SAM-Engagements

Die Zusammenarbeit mit einem SAM-Partner und die Teilnahme an einem Cloud-Ready SAM-Engagement bieten Ihrem Unternehmen folgende Vorteile:

  • Eine klare Aussage darüber, welche Bestandteile bereits jetzt in die Cloud verlagert werden können und bei welchen Sie noch warten sollten.
  • Ein langfristiger Cloud-Migrationsplan, der Ihnen hilft, Ihre Migrationsziele und -Pläne zu definieren.
  • Expertenanleitungen zur Planung und Durchführung der Bereitstellung.
  • Ratschläge zur besten Lizenzstruktur und Hinweise darauf, ob Lizenzlücken in der Cloud geschlossen werden können.
  • Verbesserungsempfehlungen für Cloud-Richtlinien und -Prozeduren.

Festlegung Ihrer langfristigen IT-Pläne

Festlegung Ihrer langfristigen IT-Pläne

Bei der Beurteilung der Readiness Ihres Unternehmens für den Wechsel in die Cloud ist es von wesentlicher Bedeutung für den Erfolg, dass Sie Ihre aktuelle Umgebung und den Plan für die Zukunft kennen. SAM-Best-Practice-Ansätze können die Cloud-Einführung erleichtern, indem sie die Systeme, Prozesse und Managementstrukturen zur Verfügung stellen, mit denen Unternehmen die richtigen strategischen Entscheidungen zur Erreichung ihrer langfristigen Cloud-Ziele treffen können. Zum Beispiel sind der Kauf und die Bereitstellung von Cloud-Diensten eine Herausforderung, die in Ihrem Unternehmen durchaus zu unerwarteten Ergebnissen führen kann. Ein Cloud-Plan hilft Ihnen, solche Herausforderungen vorherzusehen und sich darauf vorzubereiten.

Ist lokal, Cloud oder hybrid die beste Struktur?

Durch die Analyse Ihrer lokalen und Cloud-basierten Bereitstellungen und durch die Wahl einer ganzheitlichen Sichtweise auf Ihre Bereitstellungsumgebung kann Ihr Partner festzustellen helfen, welche Cloud-Lösung für Sie die beste wäre. Es gibt zwischen allen lokalen Produkten und den Cloud-Angeboten keine Eins-zu-eins-Beziehung oder Korrelation. In vielen Fällen werden Sie feststellen, dass Sie bei der Evaluierung einer Cloud-Lösung in Wirklichkeit eine Hybridlösung erwägen – was die Komplexität steigert. Dies hebt hervor, wie wichtig es zu verstehen ist, an welcher Stelle Cloud-Lösungen sinnvoll sind und wo lokale Lösungen zum jetzigen Zeitpunkt die beste Option für Ihre Geschäft sind.

Cloud-Lösungen und Überlegungen zur Lizenzierung

Um Ihre Softwarebestände optimal zu verwalten, ist es wichtig, dass Sie die verfügbaren Cloud-Optionen verstehen, dass Sie wissen, wie die Lizenzierung bei Cloud-Diensten verglichen mit lokalen Lösungen funktioniert und welche Lizenzierungsoptionen Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen. Während Cloud-Dienste dazu beitragen können, manche Lizenzierungsprobleme zu erleichtern, können sie auch eigene Komplikationen und unerwartete Nebeneffekte beitragen, wie z.B. die Leichtigkeit des Kaufs, die Bereitstellung und die Nutzung. Außerdem gibt es zusätzliche Überlegungen zur Lizenzierung, die bei der Arbeit mit Cloud-Dienstanbietern sowie Abonnementdiensten berücksichtigt werden müssen.

SAM-Richtlinien für Cloud-Umgebungen

SAM-Richtlinien für Cloud-Umgebungen

Nachdem Sie Ihre allgemeine Technologiestrategie und den Plan für den Wechsel in die Cloud festgelegt haben, lautet der nächste Schritt, die Richtlinien und Vorgehensweisen zu prüfen, um für Ihre Cloud-Lösungen richtiges Sofware Asset Management sicherzustellen, einschließlich neuer Lizenzierungsmodelle, hybrider Umgebungen und der Verwaltung von Diensten. Sie arbeiten mit Ihrem Partner zusammen, um Richtlinien zu entwickeln oder zu verbessern, die fortlaufende Optimierung, Verwaltung und Compliance unterstützen. Die Festlegung von Standardvorgehensweisen kann dazu beitragen, Verschwendung zu reduzieren, unnötige Kosten und Geschäftsrisiken zu vermeiden und das gesamte Unternehmen zu verschlanken.

Die wichtigsten Faktoren, die bei einem Cloud-Ready SAM-Engagement berücksichtigt werden sollten

Wenn Sie ein Cloud-Ready SAM-Engagement erwägen, gibt es einiges zu berücksichtigen, z.B. die Partnerschaft mit dem richtigen Berater, die Nutzung des richtigen Inventurtools sowie die Implementierung neuer Richtlinien. Diese Entscheidungen können den Erfolg Ihres Einsatzes beeinflussen und Ihr Unternehmen für den fortlaufenden Erfolg bzw. die Verwaltung Ihrer Cloud-Umgebung positionieren.

Was man bei der Auswahl eines SAM-Partners berücksichtigen sollte

Zögern Sie nicht, bei der Evaluierung eines SAM-Partners Fragen zu stellen. Lässt sich bezüglich des Partners bestätigen:

  • Bietet der Partner wertvolle Erfahrungen bzw. nützliches Wissen zu SAM und zu Cloud-Lösungen?
  • Verfügt er über fundierte Kenntnisse der Softwarelizenzierung sowohl in der Cloud als auch lokal?
  • Hat er einen soliden IT-Hintergrund, der es ihm erlaubt, die Vor- und Nachteile verschiedener SAM-Tools einzuschätzen?
  • Bietet er auch andere Dienstleistungen an, wie Migration und Implementierung? Wenn nicht, verfügt er über Beziehungen mit anderen Partnern, die solche Dienstleistungen anbieten können?

Wahl des richtigen Inventurtools

Um sicherzustellen, dass Sie ein komplettes Bild Ihrer Umgebung erhalten, ist es notwendig, Daten von verschiedenen Quellen, möglicherweise durch Nutzung mehrerer Tools, zu sammeln. Manche Tools können Informationen über virtualisierte Umgebungen oder Remote-Mitarbeiter besser sammeln als andere. In einer Hybridumgebung müssen Sie möglicherweise verschiedene Tools benutzen, um Daten über lokale und Cloud-Bereistellungen zu sammeln. Berücksichtigen Sie bei Cloud-Lösungen die Mindestanforderungen in Abhängigkeit von Ihren Zielen, um sicherzustellen, dass der Umfang des Tools alle Clients sowie eine Untermenge der Server abdeckt, um wiederum sicherzustellen, dass die Systeme kompatibel sind.

Definition der richtigen Richtlinien

Der letzte Schritt in jedem SAM-Projekt besteht darin, die Richtlinien und Abläufe zu prüfen und zu beurteilen, um zu gewährleisten, dass Ihr Unternehmen fortlaufendes, ordnungsgemäßes Software Asset Management (SAM) durchführen kann. Eine Cloud-Umgebung erfordert, dass Sie Ihre SAM-Richtlinien als Reaktion auf die folgenden Fragen auswerten und ggfs. überarbeiten:

  • Zusammenarbeit mit Cloud-Dienstanbietern
  • Integration von SAM und der Cloud
  • IT-Kontrollen, um ungenehmigte Einkäufe und Bereitstellungen einzuschränken
  • Regulierungs-Compliance

Der SAM-Prozess

Erfahren Sie mehr darüber, was Sie in einem Microsoft SAM-Projekt erwartet und wie Sie einen SAM-Partner finden können.

Mehr erfahren...