Tools & Produkte

Wählen Sie die richtigen Tools und Produkte für Ihre SAM-Strategie.

Es ist wichtig, Inventur- und Verwaltungs-Tools zu wählen, die die benötigten Daten sammeln können, damit Sie sich ein klares Bild von den im Unternehmen bereitgestellten Softwarebeständen machen können.

  • Die Wahl des
    richtigen Tools
  • Microsoft Enterprise
    Mobility Suite (EMS)
  • Microsoft
    Intune
  • Microsoft Assessment and
    Planning (MAP)-Toolkit
  • System Center
    Configuration Manager
Was man bei der Wahl des Tools berücksichtigen sollte

Hier sind einige der Faktoren, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie Inventur- und Verwaltungs-Tools wählen.

Die Größe und Komplexität des Unternehmens Mögspancherweise werden mehrere Tools benötigt, um Daten von verschiedenen Quellen zu sammelnSollte in der Lage sein, relevante Benutzer- und Gerätdaten zu sammeln Sollte die Mögspanchkeit bieten, ein Tool remote oder lokal bereitzustellen und zu überwachen Sollte die Fähigkeit besitzen, Daten für alle Geräte zu sammeln, die eine Remoteverbindung mit dem Netzwerk herstellen Wie das Inventarisierungstool spanzenziert wird

Ressourcen, die Ihnen dabei helfen, das richtige Tool für Ihre Unternehmensanforderungen auszuwählen

Identität + Mobile Management + Sicherheit

Software Asset Management ist mit Microsoft EMS leichter. Schützen Sie Ihre Unternehmensdaten, während Ihre Mitarbeiter über ihre bevorzugten Apps und Geräte produktiv bleiben.

Windows 10 ist mit EMS besser

Windows 10 ist das bisher beste Windows-Betriebssystem. Es bietet ein Fundament zum Schutz vor modernen Bedrohungen sowie kontinuierliche Verwaltung, während Ihre Benutzer zugleich produktiver sein können. Um das Meiste aus Ihrer Strategie für mobile Sicherheit und Produktivität herauszuholen, integrieren Sie Microsoft EMS mit Windows 10. Dadurch werden Benutzer, Geräte, Apps und Daten besser geschützt.

Sicherheit auf Unternehmensniveau

Bedrohungserkennung: Unmittelbare Erkennung ungewöhnlichen Nutzerverhaltens, verdächtiger Aktivitäten, bekannter böswilliger Angriffe und Sicherheitsprobleme.
Bedingter Zugriff: Kontrolle des Zugriffs auf Anwendungen und andere Unternehmensressourcen wie E-Mails und Dateien durch richtlinienbasierte Bedingungen, die Kriterien wie die Funktionstüchtigkeit des Geräts, den Standort des Benutzers usw. berücksichtigen. Einmaliges Anmelden: Einmaliges Anmelden an Web-Apps, sowohl in der Cloud als auch lokal, von jedem Gerät aus. Bereits vorab integrierter Support für Salesforce, Concur, Workday und Tausende anderer beliebter SaaS-Apps.

Wir sind besser integriert und flexibler

Unsere Lösungen laufen in der Cloud und funktionieren reibungslos mit unseren lokalen Investitionen – sodass wir uns keine Gedanken mehr um Skalierung, Wartung und Updates machen müssen.

Unser Cloud-First-Ansatz bietet eine integrierte Gruppe von Lösungen, die von Anbeginn darauf ausgelegt wurden, gut zusammenzuarbeiten. Dadurch wird die Notwendigkeit teurer und komplizierter Integrationsbemühungen vermieden. Dies ist der schnellste und kostengünstigste Weg, um neue geschäftliche Herausforderungen zu erfüllen und neue Geräte, Apps und Mitarbeiter einzugliedern.

Bessere Office-Integration

Microsoft EMS ist tiefgehend mit Microsoft Office integriert. Es ist die einzige Lösung, die verwaltete mobile Produktivität mit Microsoft Office über Geräte hinweg ermöglicht, sodass E-Mails und andere sensible Unternehmensdaten auf mobilen Geräten einfach geschützt werden können – ohne dabei die Mitarbeiter unnötig einzuschränken.

Erfahren Sie mehr über die Microsoft Enterprise Mobility Suite

Vereinfachen Sie die Verwaltung von Apps und Geräten

Microsoft Intune bietet Mobile Device Management, Mobile Application Management sowie PC-Verwaltungsfunktionen aus der Cloud. Intune unterstützt SAM-Richtlinien, indem es die Sicherheit von Unternehmensinformationen gewährleistet, während den Mitarbeitern zugleich der Zugriff auf Unternehmensanwendungen, Daten und Ressourcen von fast jedem Ort und über fast jedes Gerät ermöglicht wird.

Wahl des Gerätes

Geben Sie der IT-Abteilung die Fähigkeit, die Registrierung, den Beitritt und die Verwaltung von Mitarbeitergeräten sowie die Installation von Anwendungen über das Selbstbedienungs-Unternehmensportal zu kontrollieren.

Modernes BYOD (Bring Your Own Device)

Nutzen Sie Mobile Application Management (MAM), ohne dass es nötig wäre, dass das Gerät zu Verwaltungszwecken registriert wird. Dies ist insbesondere bei BYOD-Szenarien wichtig, bei denen die IT Unternehmensdaten schützen will, aber auch nicht in das persönliche Leben von Benutzern eindringen möchte.

Keine Infrastruktur erforderlich

Indem Sie mobile Geräte über die Cloud mit Intune verwalten, ist es nicht länger notwendig, Hardware und Infrastruktur zu planen, kaufen und zu warten.

Unvergleichliche Verwaltung von Office Mobile-Apps

Maximieren Sie die mobile Produktivität Ihrer Mitarbeiter, indem Sie ihnen den Zugriff auf Unternehmensressourcen auch über die Office Mobile-Apps ermöglichen, die Benutzer kennen und lieben. Sichern Sie Ihre Unternehmensdaten, indem Sie den Verlust solcher Daten verhindern – ohne dabei in die privaten Geräte der Benutzer eindringen zu müssen.

Schutz von Daten

Sichern Sie Unternehmensdaten, darunter Exchange E-Mail, Outlook E-Mail und OneDrive for Business-Dokumente, in Abhängigkeit vom Registrierungszustand des Geräts und den vom Administrator festgelegten Compliance-Richtlinien.

Integration mit System Center Configuration Manager

Erweitern Sie Ihre bestehende System Center Configuration Manager-Infrastruktur durch die Integration mit Intune, um über alle Geräte hinweg – lokal und in der Cloud – eine konsistente Verwaltungserfahrung zu ermöglichen.

Erfahren Sie mehr über Microsoft Intune

Erleichtern Sie sowohl die Inventarisierung und Beurteilung der IT-Infrastruktur als auch die Identifizierung der richtigen Technologien.

Das MAP-Toolkit ist ein KOSTENFREIES, agentenloses Tool, mit dem der Prozess zur Planung von IT-Infrastruktur vereinfacht und optimiert werden soll – und das durch automatische Ermittlungen und Prüfungen im gesamten Netzwerk, über mehrere Szenarien hinweg.

Fähigkeiten des MAP-Toolkits

Das MAP-Toolkit inventarisiert Computerhardware, Software und Betriebssysteme in kleinen oder großen IT-Umgebungen, ohne dass hierzu Software auf den Zielcomputern installiert werden muss. Die von dem MAP-Toolkit zur Verfügung gestellten Daten und Analysen können helfen, den Planungsprozess zur Softwaremigration zu vereinfachen, die Verfügbarkeit von Gerätetreibern zu beurteilen und Empfehlungen bezüglich Hardware-Upgrades auszusprechen. Das MAP-Toolkit erhebt auch Leistungskennzahlen von Rechnern, die Sie möglicherweise virtualisieren wollen, und beinhaltet ein Feature, mit dem eine Bibliothek potenzieller Host- und Speicher-Hardwarekonfigurationen modelliert werden kann.

Vorteile des MAP-Toolkits

Das MAP-Toolkit wird für Mehrprodukt-Assessment und Planung benutzt. Es prüft anhand von agentenlosen Datenerhebungstechnologien Netzwerkumgebungen, um Inventar- und Leistungsinformationen zu sammeln. Anschließend berichtet es über die Assessments, um Unternehmen bei ihrer IT-Infrastrukturplanung zu helfen. Die folgenden Hauptplanungsbereiche werden von MAP abgedeckt:

MigrationsplanungKonsolidierung/VirtualisierungPrivate/Public Cloud-PlanungNachverfolgung der Software-Nutzung

Beim MAP-Toolkit handelt es sich um einen kostenfreien Download von Microsoft. Um die aktuelle Version herunterzuladen und mehr über MAP zu erfahren, besuchen Sie die MAP-Toolkit-Website

Steigern Sie Produktivität und Effizienz

Der System Center Configuration Manager unterstützt ein fortlaufendes SAM-Verwaltungsprogramm, indem er eine einheitliche Managementkonsole mit automatisierten Verwaltungs-Tools für die Bereitstellung von Software, den Schutz von Daten, die Überwachung der Funktionstüchtigkeit und die Durchsetzung der Compliance auf allen Geräten im Unternehmen zur Verfügung stellt.

Wesentiche Funktionen, die SAM unterstützen

Windows 10 VerwaltungUpdates innerhalb der KonsoleAnwendungsbereitstellungGeräteverwaltungVirtuelle Desktop-VerwaltungEndpunkt-Schutz Verwaltung von Compliance und EinstellungenSoftware-Update-VerwaltungZentralisierte Tools zur Verwaltung des StromverbrauchsBereitstellung von BetriebssystemenÜberwachung der Funktionstüchtigkeit von ClientsInventar-Nachverfolgung

Erfahren Sie mehr über System Center Configuration Manager