Besuchen Sie Microsoft auf der RSA 2019

RSA2019

Sie haben Microsoft auf der RSA 2018 verpasst?

Finden Sie die Highlights der Konferenz in unserer Playlist!

PLAYLIST ANZEIGEN

Weitere Microsoft-Sessions



Cloud CTF: Angriffe in Azure erkennen und abwehren

Jonathan Trull, Chief Cybersecurity Strategist, und Lesley Kipling, Chief Security Advisor

Erleben Sie aus erster Hand, wie Sie Angriffe gegen Azure-Workloads erkennen. Als Mitglied des Contoso Blue Teams untersuchen und beseitigen Sie Schwachstellen, die häufig in Cloudumgebungen auftreten. Und mit dem erworbenen Praxiswissen ergreifen Sie geeignete Gegenmaßnahmen und sichern Ihre Umgebung gegen zukünftige Angriffe dieser Art ab.

Dienstag, 5. März 2019, 14:20–16:20

Machine Learning Toolbox – Cybersicherheitsrisiken effizient managen

Bugra Karabey, Senior Cybersecurity Risk Manager

Im Rahmen der halbjährlichen Bewertung von Informationssicherheitsrisiken hat das Microsoft-Team Anwendungsfälle für Machine Learning im Bereich "Cybersecurity Risk Assessment" entwickelt. Dieser Vortrag veranschaulicht Modelle und Verfahren rund um Machine Learning und legt den Schwerpunkt auf praktische Szenarien und Fallstudien.

Dienstag, 6. März 2019, 13:30–14:20

Schluss mit Firewalls! Zero-Trust-Netzwerke: die nächste Dimension der Cybersicherheit

Matt Soseman, Partner Technical Architect

Netzwerkfirewalls werden zunehmend zum Auslaufmodell. Heute kann niemand mehr davon ausgehen, dass sein Umkreisnetzwerk auch sicher ist. Mit der Ausbreitung von BYOD (Bring Your Own Device) und BYOC (Bring Your Own Cloud) müssen wir unsere Abwehrmechanismen auf Geräte und Identitäten ausweiten. Folgen Sie unseren Livedemos, um diese neue Welt kennenzulernen. (Keine PowerPoint-Präsentation, versprochen!)

Donnerstag, 7. März 2019, 9:20–10:10

Dezentrale Identitäten: mehr Schein als Sein?

Pamela Dingle, Director Of Identity, Open STA, und Preeti Rastogi, Principal Software Engineer

Die Dezentralisierung von Identitäten ist ein funkelndes Juwel, das sagenhafte Vorteile verspricht. Aber manchmal kann es nicht schaden, sich mit ganz nüchternen Protokollen zu beschäftigen. Folgen Sie dem Vortrag von Pamela Dingle, die sich mit vollmundigen Versprechungen zurückhält. Am Ende der Session haben Sie einen Überblick, wie ein im Hauptbuch gespeicherter öffentlicher Schlüssel für digitales Vertrauen sorgt und welche neuen Architekturen darauf aufbauen – nicht mehr und nicht weniger.

Donnerstag, 7. März 2019, 9:20–10:10

Sicherheit, eine Best Practice in der Open Source-Entwicklung

Valecia Maclin, General Manager Engineering

Es stellt sich die Frage, ob DevOps das Beste ist, was seit OWASP in Sachen Anwendungssicherheit passiert ist – vorausgesetzt, Entwickler und operative Teams integrieren Sicherheit in ihre tägliche Arbeit. Sicherheit ist ein wesentlicher Teil der drei DevOps-Prinzipien. Wenn die Sprint-Methode zum Einsatz kommt, müssen wir ebenfalls zum Sprint ansetzen. Hinein in die Joggingschuhe und ab in Richtung DevSecOps!

Donnerstag, 7. März, 9:20–10:10

Sicherheit und DevOps-Sprints: DevSecOps

Tanya Janca, Senior Cloud Developer

Eine Open Source-Community muss zusammenarbeiten, um sich für mehr Sicherheit einzusetzen. Als engagiertes Mitglied der Community hat Microsoft den Einsatz von Open Source in den letzten 10 Jahren erheblich gesteigert. In dieser Sitzung berichten wir von unseren Erfahrungen und zeigen auf, wie die Community zusammenarbeitet, um Sicherheit in jeden Bereich der Open Source-Entwicklung zu integrieren.

Donnerstag, 7. März, 13:30–14:20

Interpretierbare Blackbox – die nächste Herausforderung in Adversarial ML Evasion

Holly Stewart, Principle Research Lead, und Greg Ellison, Data Scientist 

Die Interpretierbarkeit von Blackbox-Modellen steht im Mittelpunkt wegweisender Studien im Umfeld von KI und ML. ML setzt sich oft aus Millionen von Einzelfunktionen zusammen, die die Interpretierbarkeit von Modellentscheidungen nahezu unmöglich machen. Der Fortschritt verspricht Antworten auf diese Fragen, aber die schlechte Nachricht ist: Auch Angreifer profitieren davon, um Lücken in Ihrem Sicherheitssystem zu entdecken. Mit der neuen Interpretierbarkeit finden Sie die Schwachstelle, die Angreifern Tür und Tor öffnet.

Freitag, 8. März 2019, 9:50–10:40

Kennwörter und Patches: die vergessenen Bausteine der Unternehmenssicherheit

Andrea Fisher, Partner Technical Architect, und John Wojan, Partner Technical Architect

Der US-Geheimdienst NSA hat zwei Jahre gebraucht, um auf einen Zero-Day-Angriff zu reagieren. Patches bleiben bis in das Jahr 2020 hinein das vordringlichste Sicherheitsproblem. Datenpannen reißen nicht ab, weil Computer nicht über die nötigen Patches verfügen oder Kennwörter leicht zu erraten sind. Wir kehren nun zu den Grundlagen zurück und helfen Kunden, elementare Sicherheitsanforderungen einschließlich Patchmanagement, Kennwortstrategien usw. umzusetzen.

Freitag, 8. März 2019, 11:10–12:00

Hackathon "Cybersicherheit" – machen Sie mit!

Nehmen Sie am Microsoft Graph Security Hackathon teil, der zwischen dem 1. Dezember 2018 und dem 1. März 2019 stattfindet. Gewinnen Sie einen der Preise in Höhe von insgesamt 15.000 US-Dollar, und erhalten Sie mit etwas Glück die Chance, auf der Microsoft Build 2019 zu sprechen.

Microsoft Ignite | Die Tour!

Erfahren Sie von Microsoft-Sicherheitsexperten, wie Sie Ihr Sicherheitskonzept stärken und sich mit unserer Community vernetzen. Reservieren Sie sich einen Platz in einer Stadt in Ihrer Nähe.