Zu Hauptinhalt springen

Migrieren Sie noch heute zu SQL Server 2017 unter Linux, und profitieren Sie von unseren Angeboten.

Lassen Sie kostspielige Datenlösungen hinter sich. Verabschieden Sie sich von überteuerten Tarifen. Mit SQL Server 2017 unter Linux erhalten Sie herausragende In-Memory-Leistung für sämtliche Workloads, unternehmenskritische hohe Verfügbarkeit und Advanced Analytics-Tools.

Dieses Angebot vereinfacht die Datenbankmigration mit kostenlosen Lizenzen und einer Subvention für Bewertungs- und Planungssupportdienste von Microsoft. Zudem erhalten Sie Zugang zu kostenlosen Schulungen, die Sie bei der Migration unterstützen.

Berechnen Sie Ihre Einsparungen

Sparen Sie Geld, indem Sie von Oracle zu SQL Server 2017 migrieren. Beantworten Sie vier kurze Fragen, um Ihre Einsparungen zu schätzen.

Wie viele Benutzer benötigen gegenwärtig mit Ihrer Oracle-Datenbank verbundene Anwendungen?

Wie viele Datenbankserver erwägen Sie für die Migration?

Wie viele Kerne pro Server verwenden Sie zurzeit?

Welchen Oracle-Datenbanklizenzierungsplan haben Sie?

Geschätzte Einsparungen

$00/Jahr*

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) durch die Migration von Oracle zu SQL Server senken können. Probieren Sie unser Gesamtbetriebskosten-Tool aus, und lassen Sie sich einen detaillierten, individuellen Bericht erstellen.

*Die Berechnung ist nur eine Schätzung.

Argumente für den Wechsel zu SQL Server

*Umfassende Sicherheitsrisikodatenbank des National Institute of Standards and Technology (Stand: Oktober 2015)

**Ergebnisse des TPC-H-Benchmarks (10 TB ohne Clustering) vom 6.4.2015, 4.5.2015, 15.4.2014 bzw. 25.11.2013

Weitere Neuerungen in SQL Server 2017

SQL Server 2017 ist der bislang größte Entwicklungssprung in der Geschichte unserer Datenplattformen. Sie profitieren von operativer Echtzeitanalyse, umfangreichen Visualisierungen auf mobilen Geräten, integrierten Advanced Analytics, einer neuen erweiterten Sicherheitstechnologie und neuen Hybrid Cloud-Szenarien.

Back To Top