Zu Hauptinhalt springen

Verfügbare Editionen von SQL Server 2017

SQL Server 2017 Enterprise Edition

Enterprise

Profitieren Sie dank unternehmenskritischen Funktionen von beispielloser Skalierbarkeit, Sicherheit, hoher Verfügbarkeit und führender Leistung für Ihre Tier 1-Datenbank-, Business Intelligence- und Advanced Analytics-Workloads.

SQL Server 2017 Enterprise Edition

Enterprise

Profitieren Sie dank unternehmenskritischen Funktionen von beispielloser Skalierbarkeit, Sicherheit, hoher Verfügbarkeit und führender Leistung für Ihre Tier 1-Datenbank-, Business Intelligence- und Advanced Analytics-Workloads.

SQL Server 2017 SP1 Standard Edition

Standard

Nutzen Sie umfassende Programmierfunktionen, innovative Sicherheitsfunktionen und schnelle Leistung für Anwendungen und Data Marts der mittleren Ebene. Führen Sie das einfache Upgrade auf die Enterprise-Edition durch, ohne Änderung des Codes.

SQL Server 2017 SP1 Standard Edition

Standard

Nutzen Sie umfassende Programmierfunktionen, innovative Sicherheitsfunktionen und schnelle Leistung für Anwendungen und Data Marts der mittleren Ebene. Führen Sie das einfache Upgrade auf die Enterprise-Edition durch, ohne Änderung des Codes.

SQL Server 2017 Express Edition

Express

Entwickeln Sie mit dieser Datenbank der Einsteigerklasse kleine, datengesteuerte Web- und mobile Anwendungen von bis zu 10 GB. Kostenlos verfügbar.

SQL Server 2017 Express Edition

Express

Entwickeln Sie mit dieser Datenbank der Einsteigerklasse kleine, datengesteuerte Web- und mobile Anwendungen von bis zu 10 GB. Kostenlos verfügbar.

SQL Server 2017 Developer Edition

Developer

Mit dieser SQL Server 2017-Edition mit vollem Funktionsumfang können Sie Anwendungen in einer Nichtproduktionsumgebung entwickeln, testen und vorführen.

SQL Server 2017 Developer Edition

Developer

Mit dieser SQL Server 2017-Edition mit vollem Funktionsumfang können Sie Anwendungen in einer Nichtproduktionsumgebung entwickeln, testen und vorführen.

Vergleich der SQL Server 2017-Editionen

Umfassender Feature-Vergleich der SQL Server 2017-Editionen mit Details und Einschränkungen der Features.

Verfügbarkeit von FeaturesFeature nicht unterstützt Nicht unterstützt    Feature unterstützt Vollständig unterstützt   
Skalierung
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Maximale Anzahl von Kernen Unbegrenzt24 Kerne4 KerneUnbegrenzt
Speicher: Max. Pufferpoolgröße pro InstanzMax. Betriebssysteme128 GB1410 MB Max. Betriebssysteme
Speicher: Max. Spaltenstore-Segmentcache pro InstanzMax. Betriebssysteme32 GB352 MBMax. Betriebssysteme
Speicher: Max. speicheroptimierte Daten pro DatenbankMax. Betriebssysteme32 GB352 MBMax. Betriebssysteme
Maximale Datenbankgröße524 PB524 PB10 GB524 PB
ProduktionsnutzungsrechteFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Unbegrenzte Virtualisierung, eine Software Assurance-VergünstigungFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Programmierbarkeit
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Programmierbarkeit und Entwicklungstools: T-SQL, SQL CLR, Service Broker, JSON, XML, Unterstützung von DiagrammdatenFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
OLTP-Leistung
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Advanced OLTP: In-Memory-OLTP, operative Analyse[1]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Verwaltbarkeit: Management Studio, richtlinienbasierte VerwaltungFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Basic High Availability: Failover in einer einzelnen Datenbank mit zwei Knoten, nicht lesbares sekundäres ReplikatFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Erweiterte hohe Verfügbarkeit: Always On-Verfügbarkeitsgruppen, Failover auf mehreren Datenbanken, lesbare sekundäre Replikate Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Sicherheit
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Erweiterte Sicherheit: Always Encrypted, Sicherheit auf Zeilenebene, Datenmaskierung Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Kompatibilitätsberichte mit SQL Server AuditFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Transparent Data EncryptionFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Datenintegration
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Advanced Data Integration: Fuzzygruppierung und LookupsFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Data Warehousing
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Data Marts und Data Warehousing: Partitioning, Datenkomprimierung, Erfassung von Datenänderungen, Datenbankmomentaufnahme Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
In-Memory-Columnstore[1]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Adaptive Abfrageverarbeitung[4]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
PolyBase[2],[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Enterprise Data Management: Master Data Services, Data Quality Services[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Business Intelligence
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Maximale Arbeitsspeicherauslastung pro Instanz von Analysis Services[3]Max. Betriebssysteme

Tabellarisch: 16 GB

MOLAP: 64 GB
Maximale Arbeitsspeicherauslastung pro Instanz von Reporting Services[3]Max. Betriebssysteme64 GBExpress with Advanced Services: 4 GB
Basic Reporting und Analytics[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Grundlegende Datenintegration: SQL Server Integration Services, integrierte ConnectorsFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Grundlegende Business Intelligence für Unternehmen: Grundlegende mehrdimensionale Modelle, grundlegendes tabellarisches Modell, In-Memory-Speichermodus[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Mobile Berichte und KPIs[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Erweiterte Business Intelligence für Unternehmen: Erweiterte mehrdimensionale Modelle, erweitertes tabellarisches Modell, DirectQuery-Speichermodus, erweitertes Data Mining[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Zugriff auf Power BI-Berichtsserver, eine Software Assurance-VergünstigungFeature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Advanced Analytics
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Grundlegende Machine Learning-Integration: Konnektivität mit Open Source-Python und -R, begrenzter Parallelismus[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Erweiterte Machine Learning-Integration: Vollständiger Parallelismus von R- und Python-Analytics und Möglichkeit der Ausführung auf GPUs[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Machine Learning für Hadoop/Spark und Machine Learning für Linux, eine Software Assurance-Vergünstigung Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Hybrid Cloud
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer
Stretch Database[3]Feature in SQL Server 2017 Enterprise Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Standard Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Express Edition enthaltenFeature nicht in SQL Server 2017 Developer Edition enthalten
Features SQL Server 2017 Enterprise SQL Server 2017 Standard SQL Server 2017 ExpressSQL Server 2017 Developer

[1] In-Memory-OLTP und In-Memory-Columnstore sind auf die Größe des Speichers beschränkt, der nach Edition im Abschnitt der Skalierungsgrenzen angegeben ist. Columnstore und operative Echtzeitanalyse sind zudem auf zwei Grade von Parallelismus (zwei Kerne/Abfrage) in der Standard-Edition und einen Grad von Parallelismus (ein Kern/Abfrage) in den Web- und Express-Editionen von SQL Server beschränkt.

[2] Die horizontale Skalierung von Abfragen mit PolyBase erfordert die Verwendung der SQL Server Enterprise Edition als Hauptknoten.

[3] Bestimmte Features, einschließlich SQL Server Reporting Services, SQL Server Analysis Services, Machine Learning Services, PolyBase und Stretch Database, sind nicht in SQL Server 2017 unter Linux verfügbar.

[4] Überlappende Ausführung ist in allen Editionen verfügbar.

Andere SQL Server 2017-Editionen

SQL Server Web edition

Verwenden Sie eine geschützte, kostengünstige und hochgradig skalierbare Datenplattform für öffentliche Websites, die nur für Drittanbieter-Hostinganbieter verfügbar ist.

Erfahren Sie mehr

SQL Server Compact edition

Entwickeln Sie mit einer kostenlosen, eingebetteten Datenbank-App ASP.NET-Websites und Windows-Desktopanwendungen.

App herunterladen

Back To Top