Der Support für ältere Versionen von Internet Explorer wurde eingestellt

Ab dem 12. Januar 2016 werden nur noch für die aktuelle Version von Internet Explorer, die für ein unterstütztes Betriebssystem verfügbar ist, technischer Support und Sicherheitsupdates bereitgestellt. Internet Explorer 11 ist die letzte Version von Internet Explorer. Für diese Version erhalten Sie unter Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 weiterhin Sicherheitsupdates, Kompatibilitätspatches und technischen Support.

JETZT UPGRADEN

Wie führe ich ein Upgrade des Internet Explorer durch?


44 %

Schnellere Seitenladezeiten

88 %

der beliebtesten Websites luden schneller

48 %

Länger im Internet surfen

25 %

Länger Videos ansehen

Mögliche Risiken bei einer weiteren Verwendung älterer Internet Explorer-Versionen

Wenn Sie seit dem 12. Januar 2016 weiterhin ältere Internet Explorer-Versionen verwenden, sind Sie möglichen Risiken in den folgenden Bereichen ausgesetzt:

Häufig gestellte Fragen

|

Microsoft Edge ist unser neuer Browser für Windows 10, der mit Features wie Web Note und Cortana1 weit mehr bietet als bisherige Browser. Für Websites, die eine bessere Rückwärtskompatibilität erfordern, kann Microsoft Edge Internet Explorer 11 starten. Internet Explorer 11 wird unter Windows 10 weiterhin unterstützt.

Internet Explorer ist eine Komponente des Windows-Betriebssystems und die aktuelle Version unterliegt weiterhin der spezifischen Richtlinie für den Supportlebenszyklus des Betriebssystems, unter dem sie installiert ist. Internet Explorer 11 wird unterstützt, solange Support für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 geleistet wird. Daten zum Supportlebenszyklus aller Betriebssysteme finden Sie in der Supportlebenszyklusdatenbank unter diesem Link.

Die aktuelle Version von Internet Explorer unterliegt weiterhin der Komponentenrichtlinie, d. h., sie folgt dem Supportlebenszyklus und wird so lange unterstützt wie das Windows-Betriebssystem, unter dem sie installiert ist. Dass nur die aktuelle Version von Internet Explorer für ein unterstütztes Windows-Betriebssystem unterstützt wird, entspricht den Branchenstandards.

Kunden müssen ihren Browser bis zum 12. Januar 2016 aktualisieren. An diesem Datum wird der Support für die vorherigen Versionen von Internet Explorer eingestellt. Das bedeutet, dass keine Sicherheits- oder anderen Updates, keine kostenlosen oder kostenpflichtigen Support-Optionen und keine Onlineupdates von technischen Informationen mehr bereitgestellt werden.

Da einige Geschäftskunden standardmäßig ältere Internet Explorer-Versionen einsetzen, veröffentlicht Microsoft neue Features und Ressourcen, die diese Kunden bei einem Upgrade auf den aktuellen Browser unterstützen. Der Unternehmensmodus ermöglicht beispielsweise die Nutzung älterer Web-Apps mit Internet Explorer 11. Anleitungen und Upgrade-Ressourcen finden Sie im TechNet.

Der Unternehmensmodus für Internet Explorer 11 bietet eine verbesserte Rückwärtskompatibilität. Kunden können somit viele ältere Webanwendungen ausführen, die für ältere Versionen von Internet Explorer entwickelt wurden. Damit Microsoft Kunden unterstützen kann, die für ihr Unternehmen Internet Explorer 11 mit Unternehmensmodus benötigen, hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, den Unternehmensmodus als Funktion in Internet Explorer 11 einzubetten. Microsoft wird auch weiterhin in Kompatibilitätsverbesserungen, Tools und andere Ressourcen investieren, die Kunden dabei unterstützen sollen, auf die neueste Browserversion zu aktualisieren und stets auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Die Aktualisierung von Web-Apps auf moderne Standards ist langfristig gesehen immer noch der beste Ansatz. Aber dank dem Unternehmensmodus können Geschäftskunden das Upgrade auf Internet Explorer 11 schneller und einfacher als je zuvor durchführen. Weitere Informationen finden Sie im TechNet.

Microsoft stellt Kunden und Partnern, die die Migration auf die aktuelle Version von Internet Explorer durchführen möchten, zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Support-Angebote zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie im TechNet.


Weitere Ressourcen



* Inhalte nur in englischer Sprache