Course 10326A: Implementieren und Verwalten von Windows Small Business Server 2008

Type:Kurs
Audience(s):IT Professionals
Technology:Windows Small Business Server
Level:300
This Revision:A
Delivery method:
Von einem Kursleiter durchgeführt (Schulungsraum)
Length:5 days
Language(s):German

First published:

28 February 2011
Overview
About this course
In diesem fünftägigen praktische Workshop werden den Kursteilnehmern die Kenntnisse für die Planung und Implementierung von Windows Small Business Server 2008 vermittelt. Kursteilnehmer sammeln praktische Erfahrung zu Themen wie Installation, Migrieren, Überwachung, Sichern und Datensicherung.
Audience profile
Dieser Kurs richtet sich an IT-Berater, Systemintegratoren und interne IT-Mitarbeiter in kleinen und mittelständischen Unternehmen.
At course completion
Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Installieren von Microsoft Windows Small Business Server 2008
  • Migrieren zu Microsoft Windows Small Business Server 2008
  • Konfigurieren von Windows Small Business Server 2008 über die Windows Small Business Server 2008-Konsole
  • Verwalten von Benutzern und Gruppen in Windows Small Business Server 2008
  • Verwalten von Messaging und Collaboration in Windows Small Business Server 2008
  • Verwalten und Überwachen von Windows Small Business Server 2008
  • Sichern eines Windows Small Business Server 2008-Netzwerks
  • Erweitern eines Windows Small Business Server 2008-Netzwerks
Course details
KursübersichtModul 1: Planen und Entwerfen einer Technologielösung für kleine und mittelständische Unternehmen
In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie sich Windows Small Business Server 2008 aus betrieblicher Sicht in die Geschäftsabläufe kleiner und mittelständischer Unternehmen einfügt.
Lektionen
  • Lektion 1: Zwei Versionen von Windows Small Business Server (Windows SBS) 2008 – Maßgeschneidert für Unternehmen 
  • Lektion 2: Details der Komponentendienste            
  • Lektion 3: Leistungsstarke Assistenten in Windows SBS 2008                          
  • Lektion 4: Durchführen einer Bewertung vor der Installation   
Lab : Erstellen einer geschäftlichen und technologischen Bewertung
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben, wie sich Windows Small Business Server 2008 aus betrieblicher Sicht in die Geschäftsabläufe kleiner und mittelgroßer Unternehmen einfügt.
  • Es wird beschrieben, wie wichtig es für den IT-Anbieter ist, die Geschäftsziele des Kunden zu verstehen, um die passende IT-Lösung implementieren zu können. 
  • Es wird beschrieben, wie der IT-Anbieter mithilfe einer geschäftlichen und technologischen Unternehmensbewertung die erforderlichen Informationen zur Einrichtung der bestmöglichen IT-Infrastruktur gewinnen kann.
Modul 2: Installieren von Windows Small Business Server 2008
In dieser Unterrichtseinheit wird der Installationsvorgang des Betriebssystems Windows Small Business Server 2008 beschrieben.
Lektionen
  • Lektion 1: Netzwerkgrundlagen
  • Lektion 2: Vorbereiten der Hardware für die Installation
  • Lektion 3: Aufgaben vor der Installation
  • Lektion 4: Installieren von Windows Small Business Server
  • Lektion 5: Abschließen der Installation
Lab : Installieren von Windows Small Business Server 2008
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Microsoft Windows Small Business Server 2008 installieren, der Netzwerkkonnektivität einzurichten, und der Erstkonfigurationsaufgaben durchgeführen.
Modul 3: Verwalten einer Windows Small Business Server-Umgebung
In dieser Unterrichtseinheit wird die Verwaltung von Benutzerkonten mit der Windows Small Business Server 2008-Konsole erklärt.
Lektionen
  • Lektion 1: Verwalten der Windows Small Business Server (SBS) 2008-Konsole
  • Lektion 2: Verwalten von Benutzerkonten
  • Lektion 3: Ändern der Eigenschaften von Benutzerkonten in der Windows SBS-Konsole
  • Lektion 4: Verwalten von Gruppen in der Windows SBS-Konsole
  • Lektion 5: Verwalten von Benutzerrollen in der Windows SBS-Konsole
Lab : Verwalten von Benutzern und Gruppen in der Windows SBS-Konsole
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Benutzerkonten mit der Windows Small Business Server (Windows SBS) 2008-Konsole verwalten.
  • Hinzufügen, Bearbeiten, Deaktivieren und Entfernen von Benutzerkonten.
  • Verwaltung von Gruppen in der Windows SBS 2008-Konsole.
  • Benutzerrollen mit der Windows SBS 2008-Konsole verwalten.

Modul 4: Hinzufügen von Clientcomputern und Geräten zum NetzwerkIn dieser Unterrichtseinheit wird das Bereitstellen und Verwalten von Clientcomputern, freigegebenen Druckern und Faxgeräten im Windows Small Business Server 2008-Netzwerk erläutert.Lektionen
  • Lektion 1: Bereitstellen von Clientcomputern
  • Lektion 2: Verwalten von Clientcomputern
  • Lektion 3: Hinzufügen und Verwalten von freigegebenen Druckern
  • Lektion 4: Hinzufügen und Verwalten von Faxgeräten
Lab : Bereitstellen von Clients im Windows SBS 2008-Netzwerk
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Anschließen von Clientcomputern. 
  • Konfigurieren des Zugriffs auf Drucker und Faxgeräte 
  • Beheben von Problemen mit der Gerätekonnektivität.
Modul 5: Verwalten und Konfigurieren von Collaboration
In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Microsoft Windows SharePoint Services 3.0-Websites mithilfe der Windows Small Business Server-Konsole und des Zentraladministrators verwaltet werden und wie eine vorkonfigurierte Vorlage zum Anpassen an Geschäftsszenarien bereitgestellt wird.
Lektionen
  • Lektion 1: Verwalten der internen Website
  • Lektion 2: Erstellen und Konfigurieren einer neuen Windows SharePoint Services (WSS)-Website
  • Lektion 3: Konfigurieren einer Windows SharePoint-Website
  • Lektion 4: Windows SharePoint-Anpassung
Lab : Erstellen und Anpassen einer SharePoint-Website
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Verwalten von WSS 3.0-Websites mit der Windows Small Business Server (Windows SBS)-Konsole
  • Erstellen, Konfigurieren und Verwalten von WSS 3.0-Websites mit der Zentraladministration
  • Bereitstellen einer vorkonfigurierten Vorlage mit Anpassung für Geschäftsszenarios
Modul 6: Verwalten und Konfigurieren von Messaging
In dieser Unterrichtseinheit werden Tools zur Problembehandlung der E-Mail-Übermittlung und für eine optimierte Benutzererfahrung beim Verwenden von E-Mail beschrieben.
Lektionen
  • Lektion 1: Konfigurieren von Internet-E-Mail über die Windows Small Business Server 2008-Konsole
  • Lektion 2: Konfigurieren von E-Mail-Schutz
  • Lektion 3: Konfigurieren von Connectors und Clients
  • Lektion 4: Überwachen von Messaging
  • Lektion 5: Verwalten von Outlook Web Access (OWA) mit der Windows SBS-Konsole
Lab : Verwalten und Konfigurieren von Messaging
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Internet-E-Mail konfigurieren mit der Windows SBS 2008-Konsole verwalten. 
  • E-Mail-Schutz konfigurieren. 
  • Connectors und Clients konfigurieren. 
  • Überwachen von Messaging
  • Verwalten von Outlook Web Access mit der Windows SBS 2008-Konsole 
Modul 7: Verwalten und Konfigurieren des Remotezugriffs
In dieser Unterrichtseinheit werden die in Windows Small Business Server 2008 enthaltenen Zertifikats- und Remotezugriffsfeatures beschrieben.
Lektionen
  • Lektion 1: Verwalten von Zertifikaten
  • Lektion 2: Verwalten eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN)
  • Lektion 3: Verwalten der Serverfirewall
  • Lektion 4: Verwalten des Remote-Webarbeitsplatzes
Lab : Verwalten und Konfigurieren des Remotezugriffs
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben der Funktionsweise von Zertifikaten
  • Beschreiben der Installation eines selbstsignierten Zertifikats auf dem Windows Small Business Server 2008-Server und dem Clientcomputer
  • Konfigurieren eines virtuellen privaten Netzwerks für Benutzer, um den Zugriff auf Netzwerkressourcen von einem Remotecomputer zu ermöglichen
  • Verwalten der Windows Server-Firewall.
  • Konfigurieren von Anschlüssen für Dienste und Anwendungen
Modul 8: Verwalten und Konfigurieren der SicherheitIn dieser Unterrichtseinheit werden Sicherheitskomponenten beschrieben, die standardmäßig in Windows Small Business Server 2008 installiert sind, sowie im TechNet zum Download verfügbare Sicherheitsfeatures für Windows Server 2008, mit denen wichtige Sicherheitselemente in die IT-Infrastruktur integriert werden können.Lektionen
  • Lektion 1: Best Practices zum Sichern von Windows Small Business Server (Windows SBS) 2008
  • Lektion 2: Windows Server Update Services (WSUS)
  • Lektion 3: Windows Small Business Server Best Practice Analyzer 2008
  • Lektion 4: Erstellen und Verwalten freigegebener Ordner im Netzwerk
  • Lektion 5: Konfigurieren der Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit
Lab : Sichern von Windows Small Business Server mit Best Practices
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Planen der mehrstufigen Sicherheit für das Windows Small Business Server 2008-Netzwerk
  • Konfigurieren der Verteilung von Updates und Hotfixes für Server und Computer im Microsoft Windows Small Business Server 2008-Netzwerk
  • Sie sind mit den Gruppenrichtlinien vertraut, mit denen Benutzer- und Computerkonfigurationen für Gruppen von Benutzern und Computern festgelegt werden, zudem wissen Sie, dass diese Einstellungen innerhalb und außerhalb des Netzwerks erzwungen werden können.
  • Sie haben erfahren, wie Sie auf diese Features zugreifen und sie verwenden können, um bestimmte Aspekte des übergeordneten Sicherheitskonzepts zu verwalten.
  • Verwalten die Sicherheit des Servers mithilfe einer Hostfirewall und der Internetprotokollsicherheit (Internet Protocol Security, IPSec)
Modul 9: Verwalten von Datenordnern und Datensicherungen
In dieser Unterrichtseinheit wird das Verschieben von Anwendungsdaten (Microsoft Exchange Server 2007-Daten, Microsoft Windows SharePoint Services, freigegebene Ordner von Benutzern, umgeleitete Dokumente von Benutzern und Windows Server Update Services-Repositorydaten und Sicherungsdaten von Kunden) auf ein separates Laufwerk oder eine separate Partition in Windows Small Business Server behandelt.
Lektionen
  • Lektion 1: Verschieben von Datenspeicherorten in Windows Small Business Server 2008
  • Lektion 2: Wiederherstellungsplan für den Notfall
  • Lektion 3: Verwalten von Serverdatensicherungen
  • Lektion 4: Verwalten der Serverwiederherstellung
Lab : Konfigurieren von Datensicherungen und Verwalten von Anwendungsdaten
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Verwalten von Serverspeicher durch das Verschieben von Datenbanken und Datenordnern
  • Verwalten von Serverspeicher mit Verwaltungsaufgaben in der Windows Small Business Server 2008-Konsole erläutert.
  • Planung und Vorbereitung in Bezug auf Notfälle und Datenwiederherstellung 
  • Konfigurieren und Verwalten von Datensicherung und -wiederherstellung
Modul 10: Überwachen und Aufrechterhalten der System- und DiensteverfügbarkeitIn dieser Unterrichtseinheit wird näher auf das Überwachen und Analysieren der Systemintegrität, Stabilität und CPU-Leistung, des Arbeitsspeichers, der Festplatten und der Netzwerkkonnektivität mithilfe der Zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung eingegangen.Lektionen
  • Lektion 1: Verwalten von Berichten
  • Lektion 2: Verwenden der Zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung von Windows
  • Lektion 3: Datenträgerverwaltung
  • Lektion 4: Schattenkopien freigegebener Ordner
Lab : Überwachen und Aufrechterhalten der Systemverfügbarkeit
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Verwalten der Überwachung und Berichterstellung in Windows SBS 2008
  • Beschreiben der Eignung der Zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung von Microsoft Windows zum Überprüfen der Auswirkungen von Programmen auf die Computerleistung
  • Systemleistungsüberwachung in Echtzeit und der Erfassung von Protokolldaten für eine spätere Analyse
  • Konfigurieren von Festplatten, Volumes und Partitionen mit der Datenträgerverwaltung in Windows SBS 2008 
  • Erstellen und Verwalten der Zeitpunktkopien von Dateien auf freigegebenen Ressourcen
  • Beschreiben der Wiederherstellung vorheriger Dateiversionen
Modul 11: Migrieren von Windows Small Business Server 2003
In dieser Unterrichtseinheit wird das Installieren von Windows Small Business Server 2008 im Migrationsmodus und das Migrieren von einem Windows Small Business Server 2003-Netzwerk beschrieben.
Lektionen
  • Lektion 1: Vorbereiten des Netzwerks für die Migration
  • Lektion 2: Automatisieren der Windows SBS 2008-Installation
  • Lektion 3: Durchführen der Migration
Lab : Migrieren von Windows Small Business Server 2003
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Vorbereiten des Netzwerks für die Migration einer Windows SBS 2003 Server 
  • Automatisieren der Windows SBS 2008-Installation
  • Durchführen die Migration einer Windows SBS 2003 Server 
Modul 12: Bereitstellen zusätzlicher Server
In dieser Unterrichtseinheit wird das Installieren von Windows Server 2008, das Auswählen und Konfigurieren der entsprechenden Rollen und das Beitreten zum Microsoft Windows Small Business Server 2008-Netzwerk erläutert.
Lektionen
  • Lektion 1: Installieren von Windows Server 2008
  • Lektion 2: Konfigurieren von Serverrollen
  • Lektion 3: Installieren von SQL Server 2008
  • Lektion 4: Sichern und Wiederherstellen von SQL Server 2008
  • Lektion 5: Verwalten von Terminaldiensten
  • Lektion 6: Windows Server-Virtualisierung
Lab : Verknüpfen eines zusätzlichen Servers mit dem Netzwerk
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Wählen und konfigurieren Sie die erforderlichen Serverrolle 
  • Verknüpfen eines zusätzlichen Servers mit dem Windows SBS 2008-Netzwerk
  • Installieren und Sichern Microsoft SQL Server 2008
  • Terminaldienste konfigurieren und eine Terminaldienste-Webanwendung über den Remote-Webarbeitsplatz zur Verfügung stellen.
  • eine virtualisierte Servercomputerumgebung zu Test- und anderen Zwecken erstellen.
Modul 13: Erweiterte Themen und Problembehandlung
Diese Unterrichtseinheit enthält Informationen zur Windows Small Business Server 2008-Konsole (Erweiterter Modus), zum Reparieren von Komponenten und Serveranwendungen der Windows Small Business Server 2008-Konsole und zu neuen systemeigenen Windows Server 2008-Tools und -Dienstprogrammen.
Lektionen
  • Lektion 1: Windows Small Business Server (Windows SBS) 2008-Verwaltungskonsole (Erweiterter Modus)
  • Lektion 2: Verwalten von Windows Small Business Server-Anwendungen
  • Lektion 3: Einführung in Windows PowerShell
  • Lektion 4: Verwalten der Internetinformationsdienste (IIS) 7.0
  • Lektion 5: DNS-Problembehandlung in Windows Server 2008
  • Lektion 6: Problembehandlung der Windows Server 2008-Terminaldienste (TS)
Lab : Arbeiten mit Windows-Tools und -Dienstprogrammen
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben des Hauptunterschieds im erweiterten Modus der Windows Small Business Server 2008-Konsole
  • Verwalten von Windows Small Business Server 2008 über die SMS 2008-Konsole im erweiterten Modus
  • Verwalten der Windows SBS 2008-Serveranwendungen.
  • Verwalten des Windows SBServer 2008-Netzwerks mit Windows PowerShell-Befehlen
  • Ausführen allgemeiner Verwaltungsaufgaben zum Verwalten von IIS 7.0
  • Problembehandlung von DNS und Terminaldienste in Windows SBS 2008.
Modul 14: Verwalten der Windows Small Business Server 2008-Umgebung mit Gruppenrichtlinien
In dieser Unterrichtseinheit werden die Gruppenrichtlinien behandelt. Es werden die Merkmale und Funktionen erläutert, die für die Verwaltung von Benutzer- und Computerkonfigurationen für Gruppen von Benutzern und Computern sowie zur Erzwingung dieser Einstellungen innerhalb und außerhalb des Netzwerks verwendet werden können.
Lektionen
  • Lektion 1: Verwalten des Windows Small Business Server 2008-Netzwerks mit Gruppenrichtlinien
  • Lektion 2: Verwalten von Gruppenrichtlinien in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole
  • Lektion 3: Überwachen von Sicherheitsereignissen
  • Lektion 4: Bereitstellen von Software mit der Gruppenrichtlinienverwaltung
  • Lektion 5: Problembehandlung von Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008
Lab : Verwalten von Gruppenrichtlinien
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Verwalten von Gruppenrichtlinien in einer Windows Small Business Server 2008-Umgebung 
  • Konfigurieren von Gruppenrichtlinien mit der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole.
  • Konfigurieren der Objektüberwachung mithilfe von Gruppenrichtlinien 
  • Konfigurieren von Softwareanwendungen für die Bereitstellung mithilfe von Gruppenrichtlinien
  • Probleme mit Gruppenrichtlinien in Windows SBS 2008 behandeln 
Prerequisites
Über ihre Berufserfahrung hinaus sollten die Teilnehmer an diesem Kurs über technische Kenntnisse verfügen, die mit dem Abschluss der folgenden Kurse gleichgesetzt werden können:
  • Kurs 6420: Fundamentals of a Windows Sever 2008 Network Infrastructure and Application Platform
  • Kurs 6424: Fundamentals of Windows Server 2008 Active Directory® (Grundlagen von Windows Server 2008 Active Directory)
  • Kurs 5949: Installation und Konfiguration des Betriebssystems Windows Vista
  • Kurs 5951: Konfigurieren von mobilen Geräten und Anwendungen unter Windows Vista
Community

Looking for training resources, events and advice from peers? Join the Microsoft Training and Certification Community.

Preparing for an exam now? Find your Microsoft Certification Study Group.

Talk to us on these social networks:

Find a Microsoft Learning Partner near you