Kurs 10225A:

Installieren und Konfigurieren von Windows 7 Client

Dauer:3 Days
Veröffentlicht: 8. März 2010
Sprache(n):Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch - Brasilien, Spanisch, Vereinfachtes Chinesisch
Zielgruppe(n):IT Professionals
Stufe:300
Technologie:Windows 7
Typ:Kurs
Schulungsmethode:Von einem Kursleiter durchgeführt (Schulungsraum)
Info zu diesem Kurs
Dieser dreitägige, von einem Kursleiter durchgeführte Kurs richtet sich an IT-Spezialisten, die ihre Kenntnisse und technischen Fähigkeiten hinsichtlich des Windows 7-Clients erweitern möchten. In diesem Kurs lernen die Kursteilnehmer Verfahren zur Installation, zum Upgrade und zur Migration von Windows 7-Clients kennen. Anschließend konfigurieren die Kursteilnehmer den Windows 7-Client für Netzwerkkonnektivität, Sicherheit, Wartung und mobile Geräte. Dieser Kurs unterstützt die Vorbereitung auf Prüfung 70-680, TS: Konfigurieren von Windows 7.
Zielgruppenprofil
Dieser Kurs richtet sich an IT-Spezialisten, die sich für Folgendes interessieren:
  • Erweiterte Kenntnisse und technischen Fähigkeiten hinsichtlich des Windows 7-Clients
  • Tiefgehendes technisches Wissen über Windows 7
  • Detaillierte Informationen zu Windows 7-Technologien
  • Praktische Anwendung der Windows 7-Technologien
Die meisten dieser Spezialisten verwenden eine Version des Windows-Clients beruflich und möchten neue und bessere Möglichkeiten zur Nutzung bestimmter aktueller Funktionen kennenlernen.
Nach Abschluss des Kurses
Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Ausführen einer Neuinstallation von Windows 7, Upgraden auf Windows 7 und Migrieren der benutzerbezogenen Daten und Einstellungen von einer früheren Version von Windows
  • Konfigurieren von Datenträgern, Partitionen, Volumes und Gerätetreibern zur Aktivierung eines Windows 7-Clientcomputers
  • Konfigurieren des Dateizugriffs und der Drucker auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Konfigurieren der Netzwerkkonnektivität auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Sichern von Windows 7-Clientdesktopcomputern
  • Optimieren und Gewährleisten der Leistung und Zuverlässigkeit eines Windows 7-Clientcomputers
  • Konfigurieren der Einstellungen für mobile Geräte und Remotezugriff für einen Windows 7-Clientcomputer
KursübersichtModul 1: Windows 7: Installation, Upgrade und MigrationIn dieser Unterrichtseinheit wird die Installation von, das Upgrade auf und die Migration zu Windows 7 erläutert. Außerdem werden die wichtigsten Features, Editionen und Hardwareanforderungen von Windows 7 beschrieben.Lektionen
  • Vorbereiten der Installation von Windows 7
  • Ausführen einer Neuinstallation von Windows 7
  • Windows 7: Upgrade und Migration
  • Ausführen einer abbildbasierten Installation von Windows 7
  • Konfigurieren der Anwendungskompatibilität
Lab : Installieren und Konfigurieren von Windows 7
  • Migrieren von Einstellungen mit Windows-EasyTransfer
  • Konfigurieren eines Referenzabbilds von Windows 7
  • Konfigurieren eines Referenzabbilds
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben der wichtigsten Features, Editionen und Hardwareanforderungen von Windows 7
  • Ausführen einer Neuinstallation von Windows 7
  • Windows 7: Upgrade und Migration von einer früheren Version von Windows
  • Ausführen einer abbildbasierten Installation von Windows 7
  • Beheben allgemeiner Anwendungskompatibilitätsprobleme
Modul 2: Konfigurieren von Datenträgern und GerätetreibernIn dieser Unterrichtseinheit wird die Konfiguration von Datenträgern, Partitionen, Volumes und Gerätetreibern besprochen, damit Windows 7 wie gewünscht funktioniert.Lektionen
  • Partitionieren von Datenträgern in Windows 7
  • Verwalten von Datenträgervolumes
  • Verwalten von Datenträgern in Windows 7
  • Installieren und Konfigurieren von Gerätetreibern
Lab : Konfigurieren von Datenträgern und Gerätetreibern
  • Konfigurieren von Datenträgern
  • Konfigurieren von Datenträgerkontingenten (optional)
  • Aktualisieren eines Gerätetreibers
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Konfigurieren von Datenträgerpartitionen auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Erstellen und Verwalten von Datenträgervolumes
  • Verwalten der Dateisystemfragmentierung und Datenträgerkontingente
  • Installieren und Konfigurieren von Gerätetreibern
Modul 3: Konfigurieren von Dateizugriff und Druckern auf Windows 7-ClientcomputernIn dieser Unterrichtseinheit wird die Verwaltung des Zugriffs auf freigegebene Ordner und Drucker auf einem Computer mit Windows 7 erläutert. Insbesondere werden die Freigabe und die Sicherung von Ordnern sowie die Konfiguration der Ordnerkomprimierung und die Installation, Konfiguration und Verwaltung der Druckfunktionen beschrieben.Lektionen
  • Übersicht über Authentifizierung und Autorisierung
  • Verwalten des Dateizugriffs in Windows 7
  • Verwalten von freigegebenen Ordnern
  • Konfigurieren der Dateikomprimierung
  • Verwalten von Druckfunktionen
Lab : Konfigurieren von Dateizugriff und Druckern auf Windows 7-Clientcomputern
  • Erstellen und Konfigurieren eines öffentlichen freigegebenen Ordners für alle Benutzer
  • Konfigurieren des gemeinsamen Zugriffs auf Dateien für bestimmte Benutzer
  • Erstellen und Freigeben eines Druckers
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben der Authentifizierung und Autorisierung
  • Verwalten des Dateizugriffs auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Erstellen und Verwalten von freigegebenen Ordnern
  • Konfigurieren der Dateikomprimierung
  • Installieren, Konfigurieren und Verwalten von Druckern
Modul 4: Konfigurieren der NetzwerkkonnektivitätIn dieser Unterrichtseinheit wird die IPv4- und IPv6-Netzwerkkonnektivität erläutert. Außerdem wird die Implementierung der automatischen IP-Adresszuordnung und die Behandlung von Problemen mit der Netzwerkkonnektivität beschrieben.Lektionen
  • Konfigurieren der IPv4-Netzwerkkonnektivität
  • Konfigurieren der IPv6-Netzwerkkonnektivität
  • Implementieren der automatischen IP-Adresszuordnung
  • Übersicht über die Namensauflösung
  • Beheben von Netzwerkproblemen
Lab : Konfigurieren der Netzwerkkonnektivität
  • Konfigurieren der IPv4-Adressierung
  • Konfigurieren der IPv6-Adressierung
  • Beheben von Problemen mit der Netzwerkkonnektivität
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Konfigurieren der IPv4-Netzwerkkonnektivität
  • Konfigurieren der IPv6-Netzwerkkonnektivität
  • Implementieren der automatischen IP-Adresszuordnung
  • Beheben allgemeiner netzwerkbezogener Probleme mit den in Windows 7 verfügbaren Tools
Modul 5: Konfigurieren von Verbindungen mit einem DrahtlosnetzwerkIn dieser Unterrichtseinheit werden die wichtigsten Drahtlosnetzwerktechnologien beschrieben. Zudem wird die Konfiguration der Drahtlosnetzwerkkomponenten und Windows 7-Elemente erläutert, die für den Zugriff auf Drahtlosnetzwerke erforderlich sind.
Lektionen
  • Übersicht über Drahtlosnetzwerke
  • Konfigurieren von Drahtlosnetzwerken
Lab : Konfigurieren von Verbindungen mit einem Drahtlosnetzwerk
  • Bestimmen der für ein Drahtlosnetzwerk geeigneten Konfiguration
  • Beheben von Problemen mit drahtlosen Verbindungen
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Beschreiben der Standards und Technologien im Zusammenhang mit Drahtlosnetzwerkverbindungen
  • Konfigurieren einer Drahtlosnetzwerkverbindung
Modul 6: Sichern des Windows 7-DesktopsIn dieser Unterrichtseinheit wird die Verbesserung der Sicherheit eines Windows 7-Computers ohne Beeinträchtigung der Benutzerfreundlichkeit beschrieben. Insbesondere werden die Windows-Firewall, die Benutzerkontensteuerung, Windows Defender und die Sicherheit in Internet Explorer 8 beschrieben.Lektionen
  • Übersicht über die Sicherheitsverwaltung in Windows 7
  • Sichern eines Windows 7-Clientcomputers über die Einstellungen der lokalen Sicherheitsrichtlinie
  • Sichern von Daten mit EFS und BitLocker
  • Konfigurieren von Anwendungseinschränkungen
  • Konfigurieren der Benutzerkontensteuerung
  • Konfigurieren der Windows-Firewall
  • Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen in Internet Explorer 8
  • Konfigurieren von Windows Defender
Lab : Konfigurieren von Benutzerkontensteuerung, lokalen Sicherheitsrichtlinien, EFS und AppLocker
  • Verwenden des Wartungscenters
  • Konfigurieren lokaler Sicherheitsrichtlinien
  • Verschlüsseln von Daten
  • Konfigurieren von AppLocker
Lab : Konfigurieren der Windows-Firewall, Internet Explorer 8-Sicherheitseinstellungen und von Windows Defender
  • Konfigurieren der Windows-Firewall
  • Konfigurieren der Internet Explorer 8-Sicherheit
  • Konfigurieren von Windows Defender
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Erläutern der Sicherheitsverwaltungsfeatures von Windows 7
  • Konfigurieren der Einstellungen der lokalen Sicherheitsrichtlinie eines Windows 7-Clientcomputers
  • Sichern von Daten mit EFS und BitLocker
  • Konfigurieren von Anwendungseinschränkungen mit AppLocker
  • Konfigurieren der Einstellungen für die Benutzerkontensteuerung
  • Konfigurieren der Windows-Firewall auf einem Windows 7-Clientcomputer.
  • Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen in Internet Explorer zum Schutz eines Windows 7-Clientcomputers mit Internetverbindung
  • Konfigurieren von Windows Defender zum Schutz eines Windows 7-Clientcomputers vor Schadsoftware
Modul 7: Optimieren und Warten von Windows 7-ClientcomputernIn dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie mithilfe von Überwachungs- und Konfigurationstools Informationen über die Leistung von Windows 7 abgerufen und Leistungs- und Zuverlässigkeitsprobleme behandelt werden können.Lektionen
  • Gewährleisten der Systemleistung mithilfe der Windows 7-Tools zur Leistungsüberwachung
  • Gewährleisten der Zuverlässigkeit mit den Windows 7-Diagnosetools
  • Sichern und Wiederherstellen von Daten mit der Windows-Sicherung
  • Wiederherstellen eines Windows 7-Systems mit Systemwiederherstellungspunkten
  • Konfigurieren von Windows Update
Lab : Optimieren und Warten von Windows 7-Clientcomputern
  • Überwachen der Systemleistung
  • Sichern und Wiederherstellen von Daten
  • Konfigurieren von Systemwiederherstellungspunkten
  • Konfigurieren von Windows Update
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Gewährleisten der Leistung eines Windows 7-Clientcomputers mit Leistungsverwaltungstools
  • Gewährleisten der Zuverlässigkeit eines Windows 7-Clientcomputers mit Diagnosetools
  • Sichern und Wiederherstellen von Daten auf einem Windows 7-Clientcomputer mit der Windows-Sicherung
  • Wiederherstellen eines Windows 7-Systems mit Systemwiederherstellungspunkten
  • Konfigurieren von Windows Update auf einem Windows 7-Clientcomputer
Modul 8: Konfigurieren von mobilen Geräten und Remotezugriff unter Windows 7In dieser Unterrichtseinheit wird die Konfiguration von mobilen Geräten und des Remotezugriffs behandelt. Darüber hinaus werden die neuen Windows 7-Features DirectAccess und BranchCache erläutert.Lektionen
  • Konfigurieren der Einstellungen für mobile Computer und Geräte
  • Konfigurieren des Remotedesktops und der Remoteunterstützung für den Remotezugriff
  • Konfigurieren von DirectAccess für den Remotezugriff
  • Konfigurieren von BranchCache für den Remotezugriff
Lab : Konfigurieren von mobilen Geräten und Remotezugriff unter Windows 7
  • Erstellen einer Synchronisierungspartnerschaft
  • Konfigurieren von Energieoptionen
  • Aktivieren des Remotedesktops
  • Aktivieren von BranchCache
Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
  • Konfigurieren der Einstellungen für mobile Computer und Geräte auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Konfigurieren von Remotedesktop und Remoteunterstützung auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Konfigurieren von DirectAccess für den Remotezugriff auf einem Windows 7-Clientcomputer
  • Konfigurieren von BranchCache auf einem Windows 7-Clientcomputer in einer Zweigstelle
Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:
  • Erfahrung bei der Installation von PC-Hardware und -Geräten
  • Grundlegende Kenntnisse in TCP/IP und über Netzwerkkonzepte
  • Grundlegende Windows- und Active Directory-Kenntnisse
  • Fertigkeiten zum Zuordnen von Netzwerkdateifreigaben
  • Erfahrung mit der Eingabeaufforderung
  • Grundkenntnisse über die Grundlagen von Anwendungen. Beispielsweise Kenntnisse über die Kommunikation zwischen Clientanwendungen und Server.
  • Grundlegende Kenntnisse über Sicherheitsbegriffe, z. B. Authentifizierung und Autorisierung
  • Kenntnisse der wesentlichen Prinzipien bei der Verwendung von Druckern
Haben Sie Fragen? Stellen Sie den anderen Teilnehmer in den MCP newsgroups Fragen bezüglich der Schulungsressourcen und Zertifizierung.

Weitere Informationen zu empfohlenen Foren und bevorstehenden Live-Konferenzen finden Sie auf der Microsoft Learning Community-Webseite.


Finden Sie einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe

Kurse in Ihrer Nähe

Wohnort:

Beispielsweise: Seattle, WA oder Paris, Frankreich