Kurs 80511A:

Grundkenntnisse der Lieferkette in Microsoft Dynamics AX 2012

Dauer:2 Days
Veröffentlicht: 16. Februar 2012
Sprache(n):Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch, Vereinfachtes Chinesisch
Zielgruppe(n):Information Workers
Stufe:200
Technologie:Microsoft Dynamics AX 2012
Typ:Kurs
Schulungsmethode:Kursleitergeführt (Kursraum)
Info zu diesem Kurs
In dem zweitägigen, von einem Kursleiter durchgeführten Kurs „Grundkenntnisse der Lieferkette in Microsoft Dynamics AX 2012“ lernen die Teilnehmer die Tools und Ressourcen kennen, die für das Ausführen grundlegender Aufgaben für Handel und Lager in Microsoft Dynamics AX 2012 erforderlich sind.
Zielgruppenprofil
Zur Zielgruppe dieses Kurses zählen Kunden und Partner, die grundlegende Funktionen kennen lernen und sich Grundkenntnisse typischer, alltäglicher Verfahren für die effektive Nutzung der Lieferkettenverwaltung in Microsoft Dynamics AX 2012 aneignen möchten.
Der Kurs richtet sich an Verkaufs- und Einkaufsleiter, Verkäufer, Einkäufer und andere Mitarbeiter von Unternehmen, die für die Einrichtung und Verwaltung der Funktionen für Handel und Logistik sowie Lagerverwaltung zuständig sind.
Nach Abschluss des Kurses
Am Ende des Kurses haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Erstellen von Produkten und Produktmastern
  • Erörtern der Autorisierung einer Produkteinstellung für eine juristische Person
  • Erörtern der Definition eines nicht gelagerten Produkts
  • Anlegen von Bestellungen und Aufträgen
  • Generieren von Einkaufs- und Verkaufsbuchungen
  • Erstellen und Korrigieren von Lieferscheinen und Produktzugängen
  • Zuweisen und Verwalten von Serien- und Chargennummern
  • Einrichten der Qualitätskontrolle
  • Verwenden von Qualitätsprüfungsaufträgen
  • Einrichten des Qualitätsmanagements
  • Erläutern von Nichtübereinstimmungen
  • Erstellen und Verarbeiten einer Lagerbestandsregulierung und einer Lagerumlagerungserfassung
  • Erstellen und Verarbeiten einer Umlagerungserfassung
  • Erstellen und Verarbeiten einer Stücklistenerfassung
  • Verwenden von Erfassungen zur Durchführung von Lagerregulierungen
  • Verwenden der Inventurerfassung zur Unterstützung und Regulierung physischer Bestandszählungen

KursübersichtModul 1: Überblick
Dieses Modul bietet einen allgemeinen Überblick über die Lieferkette in Microsoft Dynamics AX 2012.
Lektionen
  • Einführung
  • Lieferkette
  • Produktinformationsverwaltung
  • Lagerverwaltung
  • Lagerortverwaltung
  • Qualitätsmanagement
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Erörtern der Lieferkettenkonzepte in Microsoft Dynamics AX 2012
  • Beschreiben des Konzepts der Produktinformationsverwaltung
  • Erörtern des Konzepts der Lagerverwaltung
  • Erörtern des Konzepts der Lagerortverwaltung
  • Beschreiben des Konzepts des Qualitätsmanagements
Modul 2: Produktinformationsverwaltung
Dieses Kapitel konzentriert sich auf das Erstellen und Einrichten eines neuen Produkts. Das Erstellen neuer Produkte wird im Modul „Produktinformationsverwaltung“ durchgeführt.
Lektionen
  • Einführung
  • Definieren von Produkten
  • Modellieren von konfigurierbaren Produkten
  • Lagerdimensionsgruppen
  • Autorisieren einer Produkteinstellung innerhalb einer juristischen Person
  • Abschließen einer Produkteinstellung innerhalb einer juristischen Person
  • Standardauftrags- und Standorteinstellungen
  • Preisgestaltung für Artikel
  • Maßeinheit
  • Definieren von Produkten als „nicht gelagert“
Lab : Erstellen und Freigeben von ProduktmasternLab : Erstellen und Anwenden einer Produktvorlage für mehrere Produkte
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Beschreiben des Konzept von Produkten
  • Beschreiben des Konzepts von Produktmastern und deren Varianten
  • Beschreiben der Arten der Konfigurationstechnologie für Varianten
  • Erörtern von Lagerdimensionsgruppen
  • Erstellen und Freigeben von Produkten für ein Unternehmen
  • Erörtern des Abschließens eines freigegebenen Produkts
  • Einrichten von Standardauftragseinstellungen
  • Einrichten der Preisgestaltung von Artikeln, der automatischen Aktualisierung von Artikelpreisen und der Nachkalkulationsversionen
  • Einrichten von Maßeinheiten und Einheitenumrechnung
  • Beschreiben der Erstellung eines nicht gelagerten Produkts
Modul 3: Einstellungen der Lagerverwaltung
Dieses Kapitel konzentriert sich auf den Abschluss der Produkteinrichtung. Alle artikelbasierten Daten, die in Rahmen der Lagerverwaltung erstellt werden, werden von den Unternehmenskonten für Einkäufe, Verkäufe, Lagerortverwaltung, Lagererfassungen, Produktion und Projekte verwendet.
Lektionen
  • Einführung
  • Artikelgruppen
  • Lagersteuerungsgruppen
  • Lagerdimensions- und Rückverfolgungsangabengruppen
  • Lagerortverwaltung
Lab : Erstellen einer Lagersteuerungsgruppe und Anwenden auf ein freigegebenes Produkt
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Einrichten einer Artikelgruppe
  • Bestimmen der den Artikelgruppen zugeordneten Buchungsarten und Untersuchen ihres Verwendungszwecks
  • Einrichten einer Lagersteuerungsgruppe und Feststellen der Wirkung verschiedener Parametereinstellungen in den Gruppen auf die Artikel
  • Einrichten von Standort und Lagerort und Zuordnen zu einem Produkt
Modul 4: Bestellungen
Legen Sie Bestellungen in der Kopfansicht und Positionsansicht an, und erstellen Sie Bestelltypen und Einkaufsparameter. Hier werden zudem zahlreiche Buchungstechniken und -prozesse erörtert, die bei der Arbeit mit Bestellungen in Microsoft Dynamics AX 2012 verwendet werden. Außerdem werden Lagerbuchungsprofile behandelt. Mithilfe von Lagerbuchungsprofilen wird gesteuert, welche Sachkonten verwendet werden und wann diese beim Ein- und Verkauf von Lagerbestand zum Einsatz kommen.
Lektionen
  • Einführung
  • Arbeiten mit Bestellungen
  • Einrichten von Einkaufsparametern
  • Anlegen einer Bestellung
  • Verarbeiten von Bestellungen
  • Generieren der Bestelldokumente
  • Änderungsmanagement
  • Durchführen von Aufgaben für Bestellungen
  • Bestellabfragen und Listenseiten
Lab : Anlegen von BestellungenLab : Änderungsmanagement
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Prüfen der verschiedenen Formulare und Listenseiten für die Arbeit mit Bestellungen
  • Einrichten von Einkaufsparametern
  • Erstellen einer Bestellung und Hinzufügen von Bestellpositionen
  • Verarbeiten von Bestellungen
  • Generieren einer Zugangsliste und eines Produktzugangs für Bestellungen
  • Prüfen des Änderungsmanagementprozesses und Einrichten des Systems für das Änderungsmanagement
  • Prüfen zusätzlicher Aufgaben, die für eine Bestellung durchgeführt werden können
  • Prüfen der Listenseiten und der Abfragen, die für Bestellungen zur Verfügung stehen
Modul 5: Serien- und Chargennummern
In diesem Modul wird erörtert, wie Serien- und Chargennummern verwendet, eingerichtet, zugeordnet und geändert werden. Darüber hinaus befasst sich das Kapitel mit der Verfolgungsfunktion für Serien- und Chargennummern in Microsoft Dynamics AX 2012.
Lektionen
  • Dimensionsgruppe – Rückverfolgungsangaben
  • Manuelle Zuweisung
  • Automatische Zuweisung
  • Verfolgung
Lab : Einrichten eines Artikels mit manueller Zuweisung von SeriennummernLab : Einrichten eines serialisierten Artikels mit automatischer ZuweisungLab : Verfolgen von Artikeln
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Einrichten einer Rückverfolgungsangabengruppe für die Zuordnung von Serien- und Chargennummern
  • Manuelles Zuweisen von Serien- und Chargennummern zu einem Produkt
  • Einrichten eines Produkts für die automatische Zuweisung von Chargen- und Seriennummern
  • Verwenden von Umlagerungsaufträgen, um Serien- und Chargennummern zu bearbeiten
  • Verwenden der Funktion „Lagerungsdimensionen verfolgen“ zum Verfolgen der Lagerungsdimensionen eines Produkts
Modul 6: Aufträge
In diesem Modul wird erläutert, wie Sie Aufträge in der Kopf- und in der Positionsansicht anlegen und wie Sie Auftragstypen und Verkaufsparameter erstellen. Es werden zudem zahlreiche Buchungstechniken und -prozesse erörtert, die bei der Arbeit mit Aufträgen in Microsoft Dynamics AX 2012 verwendet werden. Außerdem werden Lagerbuchungsprofile behandelt.
Lektionen
  • Arbeiten mit Aufträgen
  • Auftragstypen
  • Einrichten von Verkaufsparametern
  • Erstellen eines Auftrags
  • Lieferung an mehrere Lieferadressen
  • Lieferzeitplan
  • Erweiterte Lieferdatumskontrolle
  • Verfügbare Versand- und Eingangsdaten
  • Fristen für Auftrag
  • Direktlieferung
  • Generieren einer Auftragsbestätigung
  • Generieren einer Auftragskommissionierliste
  • Generieren einer Kommissionierlistenregistrierung
  • Generieren von Lieferscheinen für Aufträge
  • Spediteurschnittstelle
Lab : Erstellen eines AuftragsLab : Einrichten von TransportzeitenLab : Direktlieferung
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Erörtern der verschiedenen Formulare und Listenseiten für die Arbeit mit Aufträgen
  • Ermitteln und Anwenden der verschiedenen Auftragstypen
  • Einrichten von Auftragsparametern für Debitoren
  • Erstellen eines Auftrags und Hinzufügen von Auftragspositionen
  • Angeben mehrerer Lieferadressen für Auftragspositionen
  • Erörtern der Einrichtung eines Lieferzeitplans für einen Auftrag
  • Einrichten der Funktion für Lieferdaten zum Angeben und Aktualisieren der angeforderten Daten
  • Verwenden der Funktion „Verfügbare Daten“ zum Angeben und Aktualisieren von Anforderungsdaten
  • Erstellen von Fristen und von Fristengruppen für Aufträge nach Standorten
  • Erstellen und Aktualisieren eines Auftrags vom Typ „Direktlieferung“
  • Erörtern der Statusangaben und Profile für Auftragsbuchungen
  • Erörtern der Generierung einer Auftragsbestätigung
  • Erörtern der Generierung einer Auftragskommissionierliste
  • Prüfen des Prozesses zum Erfassen von Kommissionierlisten
  • Erörtern der Generierung von Lieferscheinen für Aufträge
  • Erörtern der Funktion der Spediteurschnittstelle
Modul 7: Qualitätsmanagement
Dieses Modul dient der Einführung in die Qualitätsmanagementfunktion in Microsoft Dynamics AX 2012.
Lektionen
  • Einführung
  • Einrichten der Grundeinstellungen für das Qualitätsmanagement
  • Einrichten der automatischen Generierung von Qualitätsprüfungsaufträgen
  • Manuelles Erstellen eines Qualitätsprüfungsauftrags
  • Arbeiten mit einer Nichtübereinstimmung
  • Qualitätsberichte und Bescheinigungen
Lab : Einrichten der Grundeinstellungen für das QualitätsmanagementLab : Einrichten der automatischen Generierung von QualitätsprüfungsaufträgenLab : Manuelles Erstellen eines Qualitätsprüfungsauftrags
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Beschreiben der Einrichtung der Qualitätskontrollkomponente für die Qualitätsmanagementfunktion
  • Einrichten der automatischen Generierung von Qualitätsprüfungsaufträgen
  • Erläutern der Erstellung und Verwendung von manuellen Qualitätsprüfungsaufträgen
  • Arbeiten mit einer Nichtübereinstimmung
  • Durchführen von Korrekturen für Nichtübereinstimmungen
  • Überprüfen von Qualitätsberichten und der Analysebescheinigungsfunktion
Modul 8: Lagererfassungen
Dieses Modul dient dazu, den Kursteilnehmern Kenntnisse der Lagererfassungen in Microsoft Dynamics AX 2012 zu vermitteln, indem die Anfangseinstellungen sowie die einzelnen Erfassungen besprochen werden. Lagererfassungen dienen zur Durchführung von physischen Lagerbuchungen und wertmäßigen Lagerbuchungen einschließlich der Buchung von Zu- und Abgängen und Lagerbewegungen, dem Erstellen von Stücklisten und dem Abgleich von physischem Bestand.
Lektionen
  • Einführung
  • Einstellungen für Lagererfassungen
  • Lagerregulierungen und Bewegungserfassungen
  • Umlagerungserfassungen
  • Stücklistenerfassungen
  • Inventurerfassungen
  • Einrichten der Inventurerfassung
  • Erstellen und Verarbeiten einer Inventurerfassung
  • Markierungsbasierte Inventurerfassungen
  • Sperrung von Lagerbestand
Lab : Erstellen einer BewegungserfassungLab : Erstellen einer LagerregulierungserfassungLab : Erstellen einer UmlagerungserfassungLab : Erstellen einer StücklistenerfassungLab : Erstellen einer Inventurerfassung
Nach Abschluss des Moduls haben die Kursteilnehmer folgende Lernziele erreicht:

  • Erstellen von Journalen für Lagererfassungen
  • Einrichten von Dimensionsgruppen und Lagerungsdimensionen für Journale
  • Einrichten der Buchung für Lagererfassungen
  • Erstellen und Verarbeiten einer Lagerbestandsregulierung und von Lagerumlagerungserfassungen
  • Erstellen und Verarbeiten einer Umlagerungserfassung
  • Erstellen und Verarbeiten einer Stücklistenerfassung
  • Erläutern von Inventurerfassungen
  • Einrichten von Lagerortartikeln und Inventurgruppen
  • Erstellen und Verarbeiten einer Inventurerfassung
  • Erstellen und Verarbeiten einer markierungsbasierten Inventurerfassung
  • Sperren eines inventarisierten Artikels
Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:
  • Allgemeine Kenntnisse von Microsoft Windows.
  • Teilnahme am Kurs „Einführung in Microsoft DynamicsAX 2012“
  • Kenntnisse im Umgang mit den grundlegenden Verarbeitungsfunktionen in Microsoft Dynamics AX 2012
  • Grundkenntnisse in Handel und Logistik sowie der Lagerverwaltungskonzepte
Haben Sie Fragen? Stellen Sie den anderen Teilnehmer in den MCP newsgroups Fragen bezüglich der Schulungsressourcen und Zertifizierung.

Weitere Informationen zu empfohlenen Foren und bevorstehenden Live-Konferenzen finden Sie auf der Microsoft Learning Community-Webseite.


Finden Sie einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe

Kurse in Ihrer Nähe

Wohnort:

Beispielsweise: Seattle, WA oder Paris, Frankreich