Hier finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen, sich schnell zurechtzufinden.

Betriebssystem:

+ Infos zu Surface Pro 3

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über Surface Pro 3.

Hardwarefeatures von Surface Pro 3
Hardwarefeatures von Surface Pro 3
Anschließen eines Touch oder Type Covers
Anschließen eines Touch oder Type Covers an Surface Pro 3

Surface Touch und Type Cover rasten ein. (Separat erhältlich)
Weitere Informationen finden Sie unter Features von Surface Pro 3.

+ Verwenden der Toucheingabe auf Surface

Im Folgenden werden einige der Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Surface-Touchscreen beschrieben.

+ Informationen zu Windows

Sie kennen Windows 10 noch nicht? Lernen Sie die App „Erste Schritte“ kennen.

Mit der App „Erste Schritte“ können Sie Windows 10 optimal nutzen. Sie unterstützt Sie beim Herstellen einer Internetverbindung, beim Navigieren auf dem Gerät, Verschieben von Dateien, Einrichten von Druckern und Hardware usw. Jedes Mal, wenn Windows 10 neue Features erhält, wird die App automatisch aktualisiert, um Sie auch bei diesen Features zu unterstützen.

App „Erste Schritte“

Wenn Sie Demos zur Verwendung von Windows 10 ansehen möchten, wechseln Sie zu Was möchten Sie tun?, und wählen Sie Tablet und anschließend eine Aufgabe aus.

Laden Sie die neuesten Leistungs- und Sicherheitsupdates herunter, um Leistung und Sicherheit Ihres Surface zu optimieren. Informationen dazu finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

+ Arbeiten mit Apps

Auf dem Surface sind bereits Unterhaltungs-Apps sowie Apps vorinstalliert, mit denen Sie mit anderen Personen in Kontakt bleiben, sich informieren und produktiv arbeiten können. Diese Apps können sofort verwendet werden.

Um eine Liste der installierten Apps anzuzeigen, wechseln Sie zu „Start“ Windows-Logo, und wählen Sie Alle Apps aus. Wählen Sie eine App aus, um sie zu öffnen.

Wenn Sie eine häufig verwendete App an den Startbildschirm oder die Taskleiste anheften möchten, halten Sie die App in der Liste „Alle Apps“ gedrückt, und lassen Sie sie wieder los. (Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Liste „Alle Apps“ auf die gewünschte App.) Wählen Sie anschließend Auf Startbildschirm anheften oder An Taskleiste anheften aus.

Zusätzliche Apps und Programme können Sie aus dem Windows Store, von Websites oder von CD bzw. DVD installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Programmen in Windows 10 und Den Store erkunden.

+ Verwenden des Surface-Stifts und von OneNote

OneNote-Kachel

Mit dem im Lieferumfang von Surface Pro 3 enthaltenen Surface-Stift können Sie OneNote öffnen, Bildschirmfotos aufnehmen, Markierungen in Präsentationen einfügen, Dokumente elektronisch unterzeichnen und Grafik-Apps nutzen.

Surface-Stift mit beschrifteten Tasten

Voraussetzungen vor Verwendung des Surface-Stifts:

  • Einsetzen des AAAA-Akkus

  • Koppeln des Stifts mit Ihrem Surface Pro 3

Wenn Sie den Stift während der Einrichtung nicht gekoppelt haben, können Sie das später manuell nachholen. Informationen hierzu finden Sie unter Einrichten des Surface-Stifts.

Wenn beim Verwenden oder Koppeln des Stifts Probleme auftreten, lesen Sie die Informationen unter Behandeln von Problemen mit dem Surface-Stift.

Taste drücken – schreiben – fertig

Drücken der oberen Taste des Surface-Stifts, um OneNote zu öffnen

Drücken Sie die obere Taste des Surface-Stifts, und schreiben Sie eine schnelle Notiz – wie eine gelbe Haftnotiz, die nie verloren geht. Sie müssen Ihr Surface nicht einmal entsperren.

Drücken Sie die Taste erneut, um eine weitere Notiz zu erstellen, oder drücken Sie den Netzschalter an Ihrem Surface, um den Bildschirm wieder in den Standbymodus zu versetzen.

Sie sind bereits angemeldet? Öffnen von OneNote mit nur einem Tastendruck

Surface-Stift

Wenn Sie auf Ihrem Surface angemeldet sind, drücken Sie die obere Taste am Stift, um Ihre letzten Notizen zu öffnen. Notieren Sie etwas in einem Ihrer OneNote-Notizbücher, oder überprüfen und organisieren Sie die Notizen, die Sie bei gesperrtem Surface geschrieben haben. Drücken Sie während der Verwendung von OneNote die obere Taste am Stift, um eine neue schnelle Notiz zu öffnen.

Ihre Notizen werden automatisch in OneNote gespeichert und mit OneDrive (Cloud-Onlinespeicher) synchronisiert, sodass Sie Ihre Notizen, Ausschnitte, Skizzen, Fotos und Dateien von überall aus organisieren und aufrufen können.

Speichern eines Bildschirmfotos in OneNote durch zweimaliges Drücken

Drücken Sie die obere Taste am Surface-Stift zweimal, um ein Bildschirmfoto zu erstellen. Wählen Sie anschließend den Inhalt aus, den Sie im Bildschirmfoto erfassen möchten, indem Sie die Stiftspitze von einer Ecke der Auswahl zur gegenüberliegenden Ecke ziehen. Wenn Sie die Stiftspitze anheben, wird die Auswahl auf einer neuen Seite in OneNote angezeigt.

Erstellen eines Bildschirmfotos

Beliebig viele Notizbücher, Abschnitte und Seiten

Viele Notizbücher, alle in OneNote

Erstellen Sie so viele Notizbücher, wie Sie möchten – sie stehen alle in OneNote zur Verfügung. Verwenden Sie Abschnitte, Seiten und Markierungen, um Elemente leichter zu finden. Finden Sie blitzschnell die benötigten Elemente, indem Sie ein Notizbuch oder alle Notizbücher durchsuchen.

Abschnitte und Seiten in OneNote
Zeigen Sie Ihre Notizbücher sowie die Abschnitte und Seiten im aktuellen Notizbuch an.

Jede schnelle Notiz stellt eine eigene Seite dar.

Sie können jede Seite in das Notizbuch und den entsprechenden Abschnitt ziehen.

Senden einer Seite oder Teilen eines Notizbuchs

Teilen einer OneNote-Seite

Teilen einer Seite

Wählen Sie in der Ecke oben rechts Teilen OneNote-Symbol zum Teilen von Seiten aus, um eine Seite in OneNote per E-Mail oder über soziale Medien zu teilen.

Teilen eines OneNote-Notizbuchs

Teilen eines Notizbuchs

So rufen Sie einen Link zu einem ganzen Notizbuch ab, den Sie in eine E-Mail oder Datei einfügen können:

Schritt 1:

Wählen Sie in der Ecke oben links „Menü“ Menüsymbol aus, um die Liste der Notizbücher zu öffnen.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das zu teilende Notizbuch, und wählen Sie Notizbuchlink kopieren aus.

Welche Elemente anderen Personen angezeigt werden, hängt von den Einstellungen für den OneDrive-Ordner ab, in dem sich das Notizbuch befindet. Informationen zum Festlegen von Berechtigungen finden Sie unter Freigeben von Dateien und Ordnern.

Zusätzliche Features mit OneNote 2013 oder OneNote 2016

Um noch mehr OneNote-Features zu nutzen, installieren oder aktivieren Sie OneNote 2013 oder OneNote 2016. Weitere Informationen finden Sie auf der Downloadseite für OneNote 2013 oder unter Neuerungen in den Office 2016-Anwendungen.

+ Type Cover: Verwenden des Touchpads und der Tastatur

Das speziell für Surface Pro 3 entwickelte Type Cover klickt automatisch in der richtigen Position ein. Diese schlanke, traditionelle Tastatur, deren Touchpad Gesten unterstützt, dient gleichzeitig als Schutzabdeckung für Ihr Surface.

Das Touchpad auf dem Type Cover

Das Touchpad auf dem Type Cover für Surface Pro 3 (separat erhältlich) hat eine Rechtsklick- und eine Linksklick-Taste und unterstützt Gesten.

Rechtsklick- und Linksklick-Taste auf dem Surface-Cover-Touchpad

Hier werden die Gesten erläutert, die Sie auf dem Touchpad verwenden können:

Touchpad-Einstellungen

Bei unabsichtlichen Cursorbewegungen während der Eingabe oder wenn das Touchpad offensichtlich zu schnell auf versehentliche Berührungen reagiert, können Sie die Touchpad-Einstellungen gemäß Ihren Anforderungen ändern. Sie können das Touchpad auch ganz ausschalten.

So ändern Sie diese und andere Einstellungen

Schritt 1: Bringen Sie das Cover an.
Schritt 2:

Wechseln Sie zu „Start“ Windows-Symbol, und wählen Sie Einstellungen > Geräte > Maus und Touchpad aus.

Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Einstellungen für das Touchpad.

Die Type Cover-Tastatur

Das Type Cover für Surface Pro 3 hat ein standardmäßiges Tastaturlayout und Tasten mit Hintergrundbeleuchtung. Spezielle Tastenkombinationen und Funktionstasten erleichtern das Ausführen von gängigen Aktionen. Ausführliche Informationen zum Anpassen der Hintergrundbeleuchtung der Tastatur, Verwenden der Tastenkombinationen usw. finden Sie unter Type Cover.

Wenn Sie Ihr Surface als Tablet verwenden möchten, klappen Sie das Cover einfach nach hinten. Klappen Sie unterwegs das Cover zu. Wenn das Type Cover für Surface Pro 3 zugeklappt ist, schützt es den Touchscreen und versetzt Ihr Surface in den Standbymodus.

+ Einrichten der E-Mails

Mit der Mail-App (oder Outlook, sofern vorhanden) können Sie E-Mails aus mehreren E-Mail-Konten lesen und beantworten. Und so fangen Sie an.

Zwei Mail-Apps
Mail-App im Startmenü

Mail-App

Erstes Starten der Mail-App:

Wenn Sie sich mit einem Microsoft-Konto beim Surface angemeldet haben, ist Ihr E-Mail-Konto bereits eingerichtet. Sie können andere Konten aus Outlook, Gmail, AOL, Yahoo! und sogar aus Ihrer beruflichen E-Mail-Anwendung (Exchange ActiveSync) hinzufügen.

Wenn Sie sich mit einem lokalen Konto beim Surface angemeldet haben, ist Ihr E-Mail-Konto noch nicht eingerichtet.

So fügen Sie ein E-Mail-Konto in der Mail-App hinzu:

Schritt 1: Wechseln Sie zu „Start“ Windows-Logo, und wählen Sie Mail aus.
Schritt 2: Wählen Sie Konto hinzufügen aus.
Wählen Sie den hinzuzufügenden Kontotyp aus, und folgen Sie den Bildschirmanweisungen.
Für die Einrichtung der meisten E-Mail-Konten sind Ihr Benutzername (E-Mail-Adresse) und Ihr Kennwort erforderlich. In manchen Fällen müssen Sie jedoch mehr Details angeben. Diese finden Sie in der Regel auf der Website für Ihr E-Mail-Konto.
Mail-App im Startmenü

Outlook 2016

So fügen Sie ein E-Mail-Konto hinzu, wenn Outlook 2016 bereits installiert ist

Schritt 1: Wechseln Sie zu „Start“ Windows-Logo, und wählen Sie Outlook 2016 aus.
Die Kontoeinrichtung wird beim ersten Öffnen von Outlook gestartet.
Wenn Outlook nicht im Startmenü angezeigt wird, können Sie die Anwendung dort anheften. Wechseln Sie zu „Start“ Windows-Logo, und wählen Sie Alle Apps aus. Halten Sie Outlook 2016 gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie Auf Startbildschirm anheften aus.
Schritt 2: Wählen Sie auf der ersten Seite der Kontoeinrichtung Weiter aus.
Schritt 3: Wählen Sie auf der Seite E-Mail-Konto hinzufügen die Option Ja und dann Weiter aus.
Schritt 4: Geben Sie auf der Seite Konto automatisch einrichten die erforderlichen Kontoinformationen ein (Name, E-Mail-Adresse und Kennwort), und wählen Sie Weiter aus.
Schritt 5:

Nachdem Outlook die Kontoeinrichtung abgeschlossen hat, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Wählen Sie Fertig stellen aus.
oder
  • Wählen Sie Weiteres Konto hinzufügen aus.
Hinweise

  • Wird die Kontoeinrichtung nicht gestartet, wenn Sie Outlook 2016 auswählen, ist bereits ein Konto eingerichtet. Wenn Sie ein weiteres Konto hinzufügen möchten, öffnen Sie Outlook, und wählen Sie Datei > Kontoinformationen > Konto hinzufügen aus.

+ Verschieben von Dateien auf Ihr Surface

Sie können Ihrem Surface ganz einfach Musik, Bilder, Videos und Dokumente hinzufügen.

Hinzufügen von Dateien mit OneDrive
Verschieben von Dateien auf OneDrive und Zugreifen auf diese Dateien von Ihrem Surface

Fügen Sie OneDrive verschiedene Arten von Dateien hinzu, sodass Sie von Ihrem Surface aus darauf zugreifen können. Verwenden Sie dasselbe Microsoft-Konto (E-Mail und Kennwort) für OneDrive, mit dem Sie sich auch bei Ihrem Surface anmelden.

Fügen Sie Ihrem OneDrive in der Cloud zunächst Dateien hinzu. So geht's:

Schritt 1:  Wechseln Sie zum Computer mit den Dateien, die Sie auf Ihr Surface kopieren möchten.
Schritt 2:  Rufen Sie OneDrive.com auf, und laden Sie Ihre Dateien hoch.
Weitere Informationen finden Sie unter OneDrive für Windows 10 – Häufig gestellte Fragen.

Jetzt können Sie auf die Dateien zugreifen, wenn Sie sich auf Ihrem Surface anmelden. Ihre OneDrive-Dateien werden in der Cloud gespeichert. Das spart Platz auf Ihrem Surface, und Sie haben immer Zugriff auf die neuesten Versionen aller Ihrer Dateien. So öffnen Sie diese Dateien:

Schritt 1:  Stellen Sie sicher, dass eine Internetverbindung besteht.
Schritt 2: 

Gehen Sie zum Startmenü Windows-Logo, und wählen Sie Alle Apps > OneDrive aus.

Oder öffnen Sie Explorer, erweitern Sie Desktop, und wählen Sie OneDrive aus.

Schritt 3:  Navigieren Sie zu dem Ordner mit den gewünschten Dateien, und wählen Sie diese aus.

Weitere Informationen finden Sie unter OneDrive auf Ihrem PC.

Wenn Sie an bestimmten Dateien arbeiten möchten, ohne eine Internetverbindung zu nutzen, kopieren Sie sie in einen anderen Ordner auf Ihrem Surface, und bearbeiten Sie sie dort. So geht's:

Schritt 1:  Öffnen Sie Explorer, erweitern Sie Desktop, und wählen Sie OneDrive aus.
Schritt 2: 

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Datei oder einen Ordner in OneDrive, und wählen Sie Senden an > Dokumente aus. Eine Kopie der Datei oder des Ordners wird Ihrem Ordner Dokumente hinzugefügt.

– oder –

Wählen Sie eine(n) oder mehrere Dateien oder Ordner aus, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine(n) davon. Wählen Sie Kopieren aus, navigieren Sie zu dem Ordner auf Ihrem Surface, in den Sie die Dateien kopieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Einfügen aus.

Schritt 3:  Nachdem Sie die gewünschten Änderungen vorgenommen haben, können Sie Ihre Dateien wieder in den Ordner OneDrive zurück kopieren. Dabei werden die dort gespeicherten älteren Dateiversionen überschrieben. Ihre aktualisierten Dateien werden automatisch in die Cloud hochgeladen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von OneDrive auf Surface.

Hinzufügen von Dateien mit Wechselmedien

Musik, Bilder und Videos auf Wechselmedien werden automatisch in der Fotos-, der Musik- und der Video-App angezeigt. So müssen Sie Ihre Dateien gar nicht Ihrem Surface hinzufügen.

Sie können Ihrem Surface auch Dateien von einem USB-Speicherstick oder einer microSD-Karte hinzufügen.

USB-Anschluss an Surface Pro 3
USB 3.0-Anschluss an Surface Pro 3
microSD-Kartensteckplatz an Surface Pro 3
microSD-Kartensteckplatz an Surface Pro 3

Weitere Informationen finden Sie unter Verschieben von Dateien auf Surface.

+ Konten auf dem Surface

Unter dem Konto, das Sie zum Anmelden auf Ihrem Surface verwenden, werden u. a. die von Ihnen gewählten Einstellungen und Vorgaben gespeichert. Verwenden Sie zur optimalen Nutzung ein Microsoft-Konto (und eine E-Mail-Adresse und ein Kennwort) für die Anmeldung. So können Sie nahtlos auf Ihre Windows-Apps und soziale Medien zugreifen und Ihre Dateien und Fotos in der Cloud sichern.

Microsoft-Konto oder lokales Konto: Feststellen, welchen Kontotyp Sie verwenden

  • Rufen Sie das Startmenü Windows-Logo auf, wählen Sie Ihr Profilbild aus, und wählen Sie Kontoeinstellungen ändern aus.
    Die Informationen zu Ihrem Konto werden unter Ihrem Namen angezeigt:
    • Wird eine E-Mail-Adresse angezeigt, verwenden Sie ein Microsoft-Konto mit dieser Adresse.
    • Wird Lokales Konto angezeigt, befindet sich das Konto ausschließlich auf Ihrem Surface (es besteht also keine Cloudverbindung).
      Wenn Sie zu einem Microsoft-Konto wechseln möchten, wählen Sie Microsoft-Konto verknüpfen aus.
    • Wenn eine Netzwerkdomäne (Domänenname\Benutzername) angezeigt wird, verwenden Sie ein Domänenkonto – beispielsweise ein Konto für Ihren Arbeitsplatz. Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto mit Ihrem Domänenkonto verknüpfen möchten, wählen Sie Microsoft-Konto verknüpfen aus.

Ändern des Kennworts, des Profilbilds und anderer Kontoeinstellungen

Sie können Ihr Kennwort ändern, ein Profilbild für Ihr Konto hinzufügen oder ändern und die Verbindung mit einem Microsoft-Konto herstellen oder trennen. Gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Rufen Sie das Startmenü Windows-Logo auf, wählen Sie Ihr Profilbild aus, und wählen Sie Kontoeinstellungen ändern aus.
Schritt 2:

Ändern Sie Ihre Kontoeinstellungen, indem Sie eine der links angezeigten Optionen auswählen:

  • Ihr Konto.
    Sie können ein Profilbild hinzufügen oder erstellen, eine Verbindung mit einem Microsoft-Konto herstellen oder trennen und online auf weitere Kontoeinstellungen zugreifen.
  • Anmeldeoptionen.
    Sie können Ihr Kennwort ändern, einen Bildcode oder eine PIN erstellen und festlegen, ob beim Reaktivieren Ihres Surface aus dem Standbymodus ein Kennwort verlangt wird. Damit Sie diese Änderungen durchführen können, benötigen Sie Ihr Kontokennwort. Wenn Sie kein Kennwort haben, können Sie an dieser Stelle eins erstellen.
  • Arbeit oder Schule.
    Wenn Sie über ein Konto in einem Netzwerk verfügen, bei dem Sie sich für Aktivitäten im Zusammenhang mit Arbeitsplatz, Schule oder Studium anmelden, können Sie Ihr Surface mit diesem Netzwerk verbinden. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Netzwerkadministrator oder bei Ihrer IT-Abteilung, welche Informationen Sie dazu benötigen.
  • Einstellungen synchronisieren.
    Ein Microsoft-Konto erleichtert es Ihnen, auf allen Ihren Geräten die gleichen Designs, Apps und Browsereinstellungen zu nutzen. Wenn Sie bestimmte Einstellungen nur auf Ihrem Surface verwenden möchten, können Sie die Synchronisierung hier ausschalten. Weitere Informationen finden Sie unter Synchronisierungseinstellungen in Windows 10.

Hinzufügen eines Kontos zu Ihrem Surface

Schritt 1: Melden Sie sich mit einem Administratorkonto an.
Schritt 2: Rufen Sie das Startmenü Windows-Logo auf, wählen Sie Ihr Profilbild aus, und wählen Sie Kontoeinstellungen ändern aus.
Schritt 3: Wählen Sie Familie und weitere Benutzer > Diesem PC eine andere Person hinzufügen aus.
Schritt 4: Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um das Konto einzurichten.

Sie können nach dem Einrichten eines Kontos die Kontoebene ändern. Informationen hierzu finden Sie unter Ändern des Kontotyps eines anderen Benutzers.

Erstellen eines Kinderkontos auf Ihrem Surface

Schritt 1: Melden Sie sich mit einem Administratorkonto an.
Schritt 2: Rufen Sie das Startmenü Windows-Logo auf, wählen Sie Ihr Profilbild aus, und wählen Sie Kontoeinstellungen ändern aus.
Schritt 3: Wählen Sie Familie und weitere Benutzer aus.
Schritt 4:

Wählen Sie unter Ihre Familie die Optionen Familienmitglied hinzufügen > Kind hinzufügen, und führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus:

  • Wenn die E-Mail-Adresse eines vorhandenen Microsoft-Kontos des Kindes verwendet werden soll, geben Sie die E-Mail-Adresse des Kindes ein, und wählen Sie Weiter aus.

  • Um für das Kind ein Microsoft-Konto zu erstellen, wählen Sie Die Person, die ich einladen möchte, besitzt keine E-Mail-Adresse aus. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um entweder das neue Microsoft-Konto einem E-Mail-Konto zuzuordnen, das derzeit vom Kind verwendet wird, oder um ein neues Konto einzurichten.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Zeit zu begrenzen, die Ihr Kind am Computer verbringt, oder die Apps, Websites und Spiele einzuschränken, auf die Ihr Kind zugreifen kann. Wie Sie die in Windows integrierten Family Safety-Features aktivieren können, erfahren Sie unter Einrichten Ihrer Familie.

Weitere Informationen zum Hinzufügen, Entfernen und Verwalten von Konten oder Kinderkonten finden Sie unter Überblick über Konten.

+ Energiezustände: Ein, Aus, Energiesparmodus und Neustarten

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Surface ein- und ausschalten und neu starten.

Zustand

Aktion

Einschalten oder reaktivieren Drücken Sie die Netztaste auf Ihrem Surface, und lassen Sie sie wieder los. Oder drücken Sie die obere Taste am Surface-Stift, um Ihr Surface zu reaktivieren.
Wenn nichts geschieht, stecken Sie das Netzteil ein, und drücken Sie erneut die Netztaste.
Wenn sich Ihr Surface immer noch nicht einschaltet, lesen Sie die Informationen unter Surface lässt sich nicht einschalten, Windows wird nicht gestartet, oder der Akku lässt sich nicht aufladen.
Ausschalten oder herunterfahren Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Ein/Aus Windows 10-Symbol „Ein/Aus“ > Neu starten aus.
InstantGo

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Drücken Sie die Netztaste am oberen Rand Ihres Surface und lassen Sie sie wieder los.
  • Verwenden Sie Ihr Surface einige Minuten lang nicht.
  • Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Ein/Aus Windows 10-Symbol „Ein/Aus“ > Energie sparen aus.
  • Schließen Sie Ihr Touch oder Type Cover.
    (Nur das speziell für Surface Pro 3 entwickelte Type Cover versetzt das Gerät in den InstantGo-Modus. Wenn Sie ein anderes Cover verwenden, können Sie Surface Pro 3 damit nicht in den InstantGo-Modus versetzen.)
Neustarten

Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Ein/Aus Windows 10-Symbol „Ein/Aus“ > Neu starten aus.

Weitere Informationen finden Sie unter Energiezustände von Surface.

+ Surfen im Internet

Microsoft Edge arbeitet mit Cortana, damit Sie das Beste aus dem Internet herausholen können – und Sie können mit Ihrem Surface-Stift oder dem Finger Webseitennotizen erstellen, die Sie speichern oder teilen können.

Tipps für das Surfen

  • Wählen Sie Zu Favoriten oder Leseliste hinzufügen Sternsymbol in Microsoft Edge aus, um Ihrer Leseliste oder einem Favoritenordner eine Seite hinzuzufügen.
  • Wählen Sie Hub Symbol in Microsoft Edge zum Anzeigen von Favoriten, Downloads, der Leseliste oder des Verlaufs aus, um Elemente in Favoriten-Ordnern Sternsymbol in Microsoft Edge, Downloads Downloadlistensymbol in Microsoft Edge, der Leseliste Leselistensymbol in Microsoft Edge oder dem Verlauf Verlaufslistensymbol in Microsoft Edge anzuzeigen.

Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Edge kennenlernen und Cortana kennenlernen.

+ Weitere Themen

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Ihrem Surface Pro 3 finden Sie unter Surface-Support.

+ Infos zu Surface Pro 3

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über Surface Pro 3.

Hardwarefeatures von Surface Pro 3
Hardwarefeatures von Surface Pro 3
Anschließen eines Touch oder Type Covers
Anschließen eines Touch oder Type Covers an Surface Pro 3

Surface Touch und Type Cover rasten ein. (Separat erhältlich)
Weitere Informationen finden Sie unter Features von Surface Pro 3.

+ Verwenden der Toucheingabe auf Surface

Im Folgenden werden einige der Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Surface-Touchscreen beschrieben.

+ Windows kennenlernen

Sie haben noch nie mit Windows 8.1 gearbeitet? Hier finden Sie ein Video für die ersten Schritte.

Laden Sie die neuesten Leistungs- und Sicherheitsupdates herunter, um Leistung und Sicherheit Ihres Surface zu optimieren. Informationen dazu finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

+ Arbeiten mit Apps

Auf Ihrem Surface sind bereits Unterhaltungs-Apps sowie Apps vorinstalliert, mit denen Sie mit anderen Personen in Kontakt bleiben, sich informieren und produktiv arbeiten können. Diese Apps können sofort verwendet werden. Und so geht's:

Zusätzliche Apps und Programme können Sie aus dem Windows Store, von Websites oder von CD bzw. DVD installieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Installieren und Deinstallieren von Apps.

+ Verwenden des Surface-Stifts und von OneNote

OneNote-Kachel

Mit dem im Lieferumfang von Surface Pro 3 enthaltenen Surface-Stift können Sie schnell OneNote öffnen, Bildschirmfotos aufnehmen, Markierungen in Präsentationen einfügen, Dokumente elektronisch unterzeichnen und Grafik-Apps nutzen.

Surface-Stift mit beschrifteten Tasten

Bevor Sie den Surface-Stift verwenden können, müssen Sie Folgendes tun:

  • AAAA-Batterie einsetzen

  • Stift mit Ihrem Surface Pro 3 koppeln

Wenn Sie den Stift nicht während des Setups gekoppelt haben, können Sie das später manuell nachholen. Informationen hierzu finden Sie unter Einrichten des Surface-Stifts.

Wenn beim Verwenden oder Koppeln des Stifts Probleme auftreten, lesen Sie die Informationen unter Behandeln von Problemen mit dem Surface-Stift.

Klicken – schreiben – fertig

Drücken der oberen Taste des Surface-Stifts, um OneNote zu öffnen

Drücken Sie die obere Taste des Surface-Stifts, und schreiben Sie eine schnelle Notiz – wie eine gelbe Haftnotiz, die nie verloren geht. Sie müssen Ihr Surface nicht einmal entsperren.

Drücken Sie die Taste erneut, um eine weitere Notiz zu erstellen, oder drücken Sie die Netztaste an Ihrem Surface, um den Bildschirm wieder in den Energiesparmodus zu versetzen.

Sie sind bereits angemeldet? Klicken, um OneNote zu öffnen

Surface-Stift

Wenn Sie auf Ihrem Surface angemeldet sind, drücken Sie die obere Taste am Stift, um Ihre letzten Notizen zu öffnen. Fügen Sie eine schnelle Notiz hinzu, notieren Sie etwas in einem Ihrer OneNote-Notizbücher, oder überprüfen und organisieren Sie die Notizen, die Sie bei gesperrtem Surface gemacht haben.

Ihre Notizen werden automatisch in OneNote gespeichert und mit OneDrive (Cloud-Onlinespeicher) synchronisiert, sodass Sie Ihre Notizen, Zeitungsausschnitte, Skizzen, Fotos und Dateien von überall aus organisieren und aufrufen können.

Speichern einer Bildschirmaufnahme in OneNote durch zweimaliges Drücken

Drücken Sie die obere Taste am Surface-Stift zweimal, um eine Bildschirmaufnahme zu erstellen. Wählen Sie anschließend den Inhalt aus, den Sie in der Bildschirmaufnahme erfassen möchten, indem Sie die Stiftspitze von einer Ecke des betreffenden Elements zur gegenüberliegenden Ecke ziehen. Wenn Sie die Stiftspitze hochheben, wird die Auswahl auf einer neuen Seite in OneNote angezeigt.

Erstellen eines Screenshots

Beliebig viele Notizbücher, Abschnitte und Seiten

Viele Notizbücher, alle in OneNote

Erstellen Sie so viele Notizbücher, wie Sie möchten – sie stehen alle in OneNote zur Verfügung. Verwenden Sie Abschnitte, Seiten und Markierungen, um Elemente leichter zu finden. Finden Sie blitzschnell die benötigten Elemente, indem Sie ein Notizbuch oder alle Notizbücher durchsuchen.

Notizbücher, Abschnitte und Seiten in OneNote
Zeigen Sie Ihre Notizbücher sowie die Abschnitte und Seiten im aktuellen Notizbuch an.

Jede schnelle Notiz stellt eine eigene Seite dar.

Sie können jede Seite in das Notizbuch und den entsprechenden Abschnitt ziehen.

Senden einer Seite oder Teilen eines Notizbuchs

Teilen einer OneNote-Seite

Senden einer Seite

Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie auf Teilen, um die angezeigte Notizbuchseite per E-Mail zu senden.

Teilen eines OneNote-Notizbuchs

Teilen eines Notizbuchs

Zum Verwenden eines Links zu einem ganzen Notizbuch, den Sie in eine E-Mail oder Datei einfügen können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Notizbuch in Ihrer Notizbuchliste und tippen oder klicken dann auf Notizbuchlink kopieren.

Welche Elemente andere Personen sehen können, hängt von den Einstellungen für den OneDrive-Ordner ab, in dem sich das Notizbuch befindet. Informationen zum Festlegen von Berechtigungen finden Sie unter Freigeben von Dateien und Ordnern.

Mehr Features mit OneNote 2013

Wenn Sie weitere OneNote-Features nutzen möchten, installieren oder aktivieren Sie OneNote 2013. Diese Anwendung kann kostenlos von der Downloadseite für OneNote 2013 heruntergeladen werden. Nach der Installation können Sie auswählen, welche OneNote-App mit dem Surface-Stift geöffnet wird. Weitere Informationen zur gleichzeitigen Verwendung von OneNote und OneNote 2013 finden Sie unter Verwenden von OneNote auf Surface.

+ Type Cover: Verwenden des Touchpads und der Tastatur

Das speziell für Surface Pro 3 designte Type Cover klickt automatisch in der richtigen Position ein. Diese schlanke, traditionelle Tastatur, deren Touchpad Gesten unterstützt, dient gleichzeitig als Schutzabdeckung für das Surface.

Das Touchpad auf dem Type Cover

Das Touchpad auf dem Type Cover für Surface Pro 3 (separat erhältlich) hat eine Rechtsklick- und eine Linksklick-Taste und unterstützt Gesten.

Rechtsklick- und Linksklick-Taste auf dem Surface Cover-Touchpad

Hier werden die Gesten erläutert, die Sie auf dem Touchpad verwenden können:

Touchpad-Einstellungen

Wenn der Cursor Sprünge macht, während Sie Text eingeben, oder wenn das Touchpad offensichtlich zu schnell auf versehentliche Berührungen reagiert, können Sie die Touchpad-Einstellungen ändern, um dieses Verhalten zu unterbinden. Oder Sie schalten das Touchpad ganz aus. Um diese und andere Einstellungen zu ändern, bringen Sie das Cover an und gehen dann zu Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Maus und Touchpad. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Touchpad-Einstellungen unter „PC-Einstellungen“.

Die Type Cover-Tastatur

Surface Pro 3 Type Cover hat ein standardmäßiges Tastaturlayout und Tasten mit Hintergrundbeleuchtung. Spezielle Tastenkombinationen und Funktionstasten erleichtern das Ausführen von gängigen Aktionen. Ausführliche Informationen zum Anpassen der Hintergrundbeleuchtung der Tastatur und zum Verwenden der Tastenkombinationen und Funktionstasten usw. finden Sie unter Type Cover.

Wenn Sie Ihr Surface als Tablet verwenden möchten, klappen Sie das Cover nach hinten. Klappen Sie unterwegs das Cover zu. Wenn das Type Cover für Surface Pro 3 zugeklappt ist, schützt es den Touchscreen und versetzt Ihr Surface in den Energiesparmodus.

+ Einrichten der E-Mails

Mit der Mail-App (oder Outlook, sofern vorhanden) können Sie E-Mails aus mehreren E-Mail-Konten lesen und beantworten. Und so fangen Sie an.

OutlookMail
Kachel der Mail-App

Mail-App

Erstes Starten der Mail-App:

Wenn Sie sich mit einem Microsoft-Konto auf Ihrem Surface angemeldet haben, ist Ihr E-Mail-Konto bereits eingerichtet. Sie können andere Konten aus Outlook, Gmail, AOL, Yahoo! und sogar aus Ihrer beruflichen E-Mail-Anwendung (Exchange ActiveSync) hinzufügen.

Wenn Sie sich mit einem lokalen Konto auf Ihrem Surface angemeldet haben, ist Ihr E-Mail-Konto noch nicht eingerichtet. Sie müssen ein Microsoft-Konto einrichten und dann die E-Mail-Adresse Ihres Microsoft-Kontos verwenden, um die Mail-App auf Ihrem Surface nutzen zu können. Anschließend können Sie weitere Konten hinzufügen. Informationen finden Sie unter Wechseln von einem lokalen Konto zu einem Microsoft-Konto.

So fügen Sie ein E-Mail-Konto in der Mail-App hinzu

Schritt 1:  Tippen oder klicken Sie auf der Startseite auf Mail.
Schritt 2:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Konten und dann auf Konto hinzufügen.
Schritt 2:  Wählen Sie den hinzuzufügenden Kontotyp aus, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Outlook 2013-Kachel

Outlook 2013

Wenn Sie Outlook 2013 bereits installiert haben, lesen Sie die folgenden Informationen zum Hinzufügen eines E-Mail-Kontos:

Schritt 1:  Tippen oder klicken Sie auf der Startseite auf Outlook 2013.
Die Kontoeinrichtung wird beim ersten Öffnen von Outlook gestartet.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf der Seite Konto einrichten auf Weiter.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf der Seite E-Mail-Konto hinzufügen auf Ja und anschließend auf Weiter.
Schritt 2:  Geben Sie auf der Seite Konto automatisch einrichten Ihre Kontoinformationen (Name, E-Mail-Adresse und Kennwort) ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.

Tippen oder klicken Sie nach der Einrichtung von Outlook auf Fertig stellen oder auf Weiteres Konto hinzufügen.

Hinweise

  • Wird die Kontoeinrichtung nicht gestartet, wenn Sie auf Outlook 2013 tippen oder klicken, dann ist bereits ein Konto eingerichtet. Zum Hinzufügen eines weiteren Kontos öffnen Sie Outlook und tippen oder klicken auf Datei und unter Kontoinformationen auf Konto hinzufügen.

+ Verschieben von Dateien auf Ihr Surface

Sie können Ihrem Surface ganz einfach Musik, Bilder, Videos und Dokumente hinzufügen.

Hinzufügen von Dateien mit OneDrive
Verschieben von Dateien auf OneDrive und Zugreifen auf diese Dateien von Ihrem Surface

Fügen Sie OneDrive verschiedene Arten von Dateien hinzu, sodass Sie von Ihrem Surface aus darauf zugreifen können. Verwenden Sie dasselbe Microsoft-Konto (E-Mail und Kennwort) für OneDrive, mit dem Sie sich auch bei Surface anmelden.

Fügen Sie dem OneDrive zunächst Dateien hinzu. So geht's:

Schritt 1:  Wechseln Sie zum Computer mit den Dateien, die Sie auf Ihr Surface kopieren möchten.
Schritt 2:  Rufen Sie OneDrive.com auf, und laden Sie Ihre Dateien hoch. (Informationen zur Vorgehensweise finden Sie unter Hochladen von Fotos und Dateien.)

Sobald sich Dateien auf OneDrive befinden, können Sie über die OneDrive-App auf Ihrem Surface darauf zugreifen. So geht's:

Schritt 1:  Tippen oder klicken Sie auf der Startseite auf OneDrive.
Schritt 2:  Navigieren Sie zum Ordner mit den gewünschten Dateien.
Schritt 3: 

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Öffnen: Tippen oder klicken Sie auf eine Datei.
  • Herunterladen: Wischen Sie auf einer Datei nach unten (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und tippen oder klicken Sie dann auf Offline schalten.

Offline verfügbare Dateien werden lokal auf Ihrem Surface gespeichert und können ohne Internetverbindung geöffnet werden. Weitere Informationen finden Sie unter „Verwenden von OneDrive auf Surface“.

Hinzufügen von Dateien mit Wechselmedien

Musik, Bilder und Videos auf Wechselmedien werden automatisch in der Fotos-, der Musik- und der Video-App angezeigt. So müssen Sie Ihre Dateien gar nicht Ihrem Surface hinzufügen.

Sie können Ihrem Surface auch Dateien von einem USB-Speicherstick oder einer microSD-Karte hinzufügen.

USB-Anschluss an Surface Pro 3
microSD-Kartensteckplatz an Surface Pro 3

Weitere Informationen finden Sie unter Verschieben von Dateien auf Surface.

+ Konten auf Surface

Unter dem Konto, das Sie zum Anmelden auf Ihrem Surface verwenden, werden die von Ihnen gewählten Einstellungen usw. gespeichert. Verwenden Sie zur optimalen Nutzung ein Microsoft-Konto (eine E-Mail-Adresse und ein Kennwort) zum Anmelden. Damit haben Sie problemlos Zugriff auf Ihre Windows Store-Apps und auf soziale Medien, und Ihre Dateien und Fotos werden in der Cloud gesichert.

Microsoft-Konto oder lokales Konto: Feststellen, welchen Kontotyp Sie verwenden

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern.
Schritt 3: 

Tippen oder klicken Sie auf Konten.
Die Informationen zu Ihrem Konto werden unter Ihrem Namen angezeigt:

  • Wird eine E-Mail-Adresse angezeigt, verwenden Sie ein Microsoft-Konto.
  • Wird Lokales Konto angezeigt, befindet sich das Konto ausschließlich auf Ihrem Surface (es besteht also keine Cloud-Verbindung). Wenn Sie zu einem Microsoft-Konto wechseln möchten, tippen oder klicken Sie auf Microsoft-Konto verknüpfen.
  • Wenn eine Netzwerkdomäne (Domänenname\Benutzername) angezeigt wird, dann verwenden Sie ein Domänenkonto – beispielsweise ein Konto für Ihren Arbeitsplatz. Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto mit Ihrem Domänenkonto verknüpfen möchten, tippen oder klicken Sie auf Microsoft-Konto verknüpfen. Wie das geht, erfahren Sie unter Verknüpfen des Microsoft-Kontos mit dem Domänenkonto.

Ändern des Kennworts, des Profilbilds und anderer Kontoeinstellungen

Sie können Ihr Kennwort ändern, das Bild für Ihr Konto hinzufügen oder ändern und die Verbindung zu einem Microsoft-Konto herstellen oder trennen. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie auf der Startseite vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Konten.
Schritt 2: 

Als Nächstes können Sie die Einstellungen für Ihr Konto ändern:

  • Tippen oder klicken Sie auf Ihr Konto.
    Sie können ein Profilbild hinzufügen oder erstellen, eine Verbindung zu einem Microsoft-Konto herstellen oder trennen und online auf weitere Kontoeinstellungen zugreifen.
  • Tippen oder klicken Sie auf Anmeldeoptionen.
    Sie können Ihr Kennwort ändern, einen Bildcode oder eine PIN erstellen und festlegen, ob beim Reaktivieren Ihres Surface aus dem Energiesparmodus ein Kennwort verlangt wird. Damit Sie diese Änderungen durchführen können, benötigen Sie Ihr Kontokennwort. Wenn Sie kein Kennwort haben, können Sie an dieser Stelle eins anlegen.

Wie füge ich meinem Surface ein Konto hinzu?

Schritt 1:  Melden Sie sich mit einem Administratorkonto an.
Schritt 2:  Wischen Sie auf der Startseite vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Konten und dann auf Weitere Konten.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Konto hinzufügen.
Schritt 4: 

Führen Sie nun einen der folgenden Schritte aus:

  • Wenn Sie sich unter dem neuen Konto mithilfe einer vorhandenen E-Mail-Adresse für ein Microsoft-Konto anmelden möchten, geben Sie diese E-Mail-Adresse ein, und tippen oder klicken Sie auf Weiter.
  • Wenn Sie sich unter dem neuen Konto mithilfe einer neuen E-Mail-Adresse für ein Microsoft-Konto anmelden wollen, tippen oder klicken Sie auf Für eine neue E-Mail-Adresse registrieren, geben Sie die angeforderten Informationen ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.
  • Wenn Sie sich unter dem neuen Konto ohne ein Microsoft-Konto anmelden möchten, tippen oder klicken Sie auf Ohne Microsoft-Konto anmelden (nicht empfohlen) und dann auf Lokales Konto. Sie können das lokale Konto später mit einem Microsoft-Konto verbinden.
  • Wenn das neue Konto ein Kinderkonto sein soll, tippen oder klicken Sie auf Kinderkonto hinzufügen.
Schritt 7:  Folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um das Konto einzurichten.

Sie können nach dem Anlegen eines Kontos noch die Kontostufe ändern. Wie das geht, erfahren Sie unter Ändern des Kontotyps eines anderen Benutzers weiter unten.

Wie erstelle ich ein Kinderkonto?

Schritt 1:  Melden Sie sich mit einem Administratorkonto an.
Schritt 2:  Wischen Sie auf der Startseite vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Konten und dann auf Weitere Konten.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Konto hinzufügen und dann auf Kinderkonto hinzufügen.
Schritt 4: 

Führen Sie nun einen der folgenden Schritte aus:

  • Wenn die E-Mail-Adresse eines vorhandenen Microsoft-Kontos des Kindes verwendet werden soll, geben Sie die E-Mail-Adresse des Kindes ein, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Wenn Sie eine neue E-Mail-Adresse für das Kind erstellen möchten, tippen oder klicken Sie auf Für eine neue E-Mail-Adresse registrieren, geben Sie die angeforderten Informationen ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.
  • Wenn das Kind keine E-Mail-Adresse verwenden soll, tippen oder klicken Sie auf Kinderkonto ohne E-Mail-Adresse hinzufügen, geben Sie die angeforderten Informationen ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.
Schritt 7:  Folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um das Konto einzurichten.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Zeit zu begrenzen, die Ihr Kind am Computer verbringt, oder die Apps, Websites und Spiele einzuschränken, auf die Ihr Kind zugreifen kann. Wie Sie die in Windows integrierten Family Safety-Features aktivieren können, erfahren Sie unter Mehr Sicherheit für Ihre Kinder am PC.

Weitere Informationen zum Hinzufügen, Entfernen und Verwalten von Konten oder Kinderkonten finden Sie unter Überblick über Konten.

+ Energiezustände: Ein, Aus, Energiesparmodus und Neustarten

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Surface ein- und ausschalten und neu starten.

Netztaste auf der Startseite
  • Zustand

    Aktion

  • Einschalten oder reaktivieren

    Drücken Sie die Netztaste auf Ihrem Surface, und lassen Sie sie wieder los. Oder drücken Sie die obere Taste am Surface-Stift, um Ihr Surface zu reaktivieren.

    Wenn nichts geschieht, stecken Sie das Netzteil ein, und drücken Sie erneut die Netztaste.

  • Ausschalten oder herunterfahren

    Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Tippen oder klicken Sie auf der Startseite auf Ein/Aus > Herunterfahren.

    • Öffnen Sie den Charm „Einstellungen“, und tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus > Herunterfahren.

  • Energiesparmodus

    Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Drücken Sie die Netztaste auf dem Surface, und lassen Sie sie wieder los.

    • Verwenden Sie das Surface-Tablet einige Minuten lang nicht.

    • Öffnen Sie den Charm „Einstellungen“, und tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus > Energie sparen.

    • Schließen Sie das Type Cover für Surface Pro 3. (Nur das Type Cover für Surface Pro 3 versetzt das Tablet in diesen Zustand. Wenn Sie ein früheres Type Cover-Modell verwenden, führen Sie einen der oben angegebenen Schritte aus.)

  • Neustarten

    Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Tippen oder klicken Sie auf der Startseite auf Ein/Aus > Neu starten.

    • Öffnen Sie den Charm „Einstellungen“, und tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus > Neu starten.

Weitere Informationen finden Sie unter Energiezustände von Surface Pro.

+ Surfen im Internet

Surface wird mit zwei Versionen von Internet Explorer ausgeliefert, für die der gleiche Browserverlauf und die gleichen Einstellungen verwendet werden: mit einer für die Toucheingabe optimierten Internet Explorer-Version und mit Internet Explorer für den Desktop.

Internet Explorer auf der Startseite
App auf der Startseite
Internet Explorer für den Desktop
Desktop-App

Tipps für das Surfen

  • Wischen Sie über den Bildschirm, um zu Websites zurückzukehren, die Sie beim Surfen bereits einmal besucht haben, oder tippen oder klicken Sie auf die Adressleiste, um Websites zu sehen, die Sie häufig besuchen.
  • Sie können schnell zwischen Favoriten und Registerkarten wechseln, indem Sie in den App-Befehlen auf die Schaltfläche Favoriten oder Registerkarten tippen oder klicken. Tippen oder klicken Sie auf den Pfeil nach unten neben Favoriten, um die Anzeige Ihrer Favoriten-Websites zu wechseln. Folgende Optionen stehen zur Auswahl: Alle, Favoritenleiste oder An „Start“ angeheftet.
  • Verwenden Sie den Charm „Teilen“, um Webseiten mit Freunden zu teilen. Weitere Informationen finden Sie unter Teilen von Fotos und Webseiten.

Ändern der Startseite

Ändern der Startseite in Internet Explorer
Schritt 1:  Tippen oder klicken Sie auf der Startseite auf Internet Explorer.
Schritt 2:  Rufen Sie die Seite auf, die Sie als Startseite festlegen möchten.
Schritt 3:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte untere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach oben, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Optionen und anschließend unter Startseiten auf Anpassen.
Schritt 5:  Tippen oder klicken Sie auf Aktuelle Website hinzufügen, bearbeiten Sie ggf. die URL, und tippen oder klicken Sie dann zum Festlegen der Seite als eine Startseite auf Hinzufügen.

Bevorzugte Websites

Sie können Websites an die Startseite anheften oder Websites zu Ihren Browserfavoriten hinzufügen. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom unteren Rand nach oben (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste), um die App-Befehle einzublenden.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Schaltfläche Favoriten.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf die Schaltfläche Website anheften und dann auf An „Start“ anheften,
oder
tippen oder klicken Sie auf Zu Favoriten hinzufügen und dann auf Hinzufügen.
Weitere Informationen finden Sie unter Surfen im Internet mit Internet Explorer.

+ Schützen Ihres Surface

Zusätzlich zur befristeten Standardgarantie können Sie Ihr neues Surface auch mit der Microsoft Complete-Garantie schützen.


Answer Desk

Bei Microsoft Complete haben Sie Anspruch auf Folgendes:

  • 2 Jahre technischer Support durch Answer Desk

  • Schutz bei Zufallsschäden (inkl. Flüssigkeits- oder Fallschäden).*

Erkundigen Sie sich bei Surface-Händlern nach Microsoft Complete.

Geschäftskunden: Die für Sie verfügbaren Optionen für die erweiterte Garantie können variieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Microsoft Surface-Support für Business.

*Der Selbstbehalt gilt für Ansprüche aus Zufallsschäden: maximal 2 Ansprüche

+ Weitere Themen

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Ihrem Surface Pro 3 finden Sie unter Surface-Support.