Gilt für

Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Windows 8.1.


Surface Pro lässt sich nicht einschalten

Lässt sich das Surface Pro, das Surface Pro 2 oder das Surface Pro 3 nicht einschalten, ist der wahrscheinlichste Grund hierfür, dass der Akku fast leer ist. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Ursache herauszufinden. Oft ist es ein einfaches Problem, das sich leicht beheben lässt.


Lösung 1: Prüfen Sie, ob äußere Bedingungen das Aufladen verhindern

  • Funktioniert die Steckdose, die Sie zum Laden des Surface verwenden, ordnungsgemäß?
    Schließen Sie ein anderes Gerät an diese Steckdose an, und prüfen Sie, ob es ordnungsgemäß funktioniert.
  • Gewährleisten die Umgebungsbedingungen ein fehlerfreies Aufladen?
    Am besten lässt sich der Akku bei Zimmertemperatur aufladen. Das Surface ist für den Betrieb bei einer Umgebungstemperatur zwischen 0 °C und 35 °C vorgesehen.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Lösung 2: Überprüfen Sie das Surface-Netzteil

Stellen Sie als Nächstes sicher, dass das Netzteil Strom liefert. Das testen Sie folgendermaßen:

Schritt 1:  Entfernen Sie das Netzteil vom Surface.
Schritt 2:  Stecken Sie das Netzkabel in eine funktionierende Wandsteckdose ein.
Schritt 3:  Schließen Sie ein USB-Gerät (z. B. ein Mobiltelefon) an den USB-Port des Netzteils an.
Schritt 4:  Vergewissern Sie sich, dass alle Verbindungen sicher und fest sitzen. Überprüfen Sie die Verbindungen an allen Stellen, die in der unten gezeigten Abbildung eingekreist sind:
  • USB-Kabel und USB-Anschluss des Netzteils
  • Netzkabel und Netzteil
  • Netzkabel und Wandsteckdose
Testen Sie das Netzteil, indem Sie versuchen, ein Smartphone über den USB-Anschluss aufzuladen.

Wenn das USB-Gerät keinen Strom bekommt, muss das Netzteil möglicherweise ausgetauscht werden. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an uns.

Wenn das USB-Gerät Strom bekommt, fahren Sie mit Lösung 3 fort.

Hinweis
Wenn das Netzteil in eine Steckdose eingesteckt, aber nicht an das Surface angeschlossen ist, leuchtet das Lämpchen auf dem magnetischen Stecker nicht. Das Lämpchen leuchtet nur, wenn das Netzteil auch an das Surface angeschlossen ist.

Lösung 3: Entfernen Sie Kabel und Zubehörteile und überprüfen Sie die Anschlüsse

Schritt 1:  Ziehen Sie das Netzkabel des Surface aus der Wandsteckdose, und entfernen Sie ggf. die folgenden Komponenten vom Surface:

  • Netzteil
  • Surface-Cover
  • microSD-Karte
  • USB-Geräte, z. B. Drucker, Tastatur oder Maus
  • Video- oder Audiokabel oder -Adapter

Schritt 2: 

Überprüfen Sie die Magnetkontakte sowohl am Netzteilstecker als auch am Suface-Ladeanschluss (an der Seite des Surface-Gehäuses). Reinigen Sie, während das Netzkabel nicht an die Steckdose angeschlossen ist, die Magnetkontakte an der Spitze des Surface-Steckers und am Ladeanschluss mit einem weichen, mit etwas Isopropylalkohol („Wundbenzin“) angefeuchteten Tuch.

Anschlüsse am Surface Pro und Surface Pro 2
Surface Pro und Surface Pro 2
Anschlüsse am Surface Pro 3
Surface Pro 3
Schritt 3: 

Schließen Sie das Netzteil wieder an das Surface an, und führen Sie dann die beiden folgenden Schritte aus:

  • Stecken Sie das Netzteil in eine funktionierende Steckdose ein.
  • Schließen Sie die magnetische Spitze des Stromkabels an den Ladeanschluss des Surface an.
Schritt 4: 

Prüfen Sie, ob das Lämpchen auf dem Stecker leuchtet.

  • Wenn das Lämpchen nicht leuchtet, muss das Netzteil möglicherweise ausgetauscht werden. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an uns.
  • Wenn das Lämpchen leuchtet, versuchen Sie, das Surface einzuschalten.
Schritt 5: 

Drücken Sie die Netztaste auf dem Surface-Tablet, und lassen Sie sie wieder los.

  • Wenn das Surface sich einschalten lässt, ist der Akkustand des Geräts wahrscheinlich immer noch sehr niedrig. Sie müssen das Surface weiter aufladen.
  • Wenn das Surface sich nicht einschalten lässt, gehen Sie zu Lösung 4.

Lösung 4: Herunterfahren mit zwei Tasten

Achtung
Verwenden Sie diese Methode nicht für das Surface RT oder Surface 2.

Verwenden Sie die Methode zum Herunterfahren mit zwei Tasten, um sicherzustellen, dass das Surface vollständig ausgeschaltet ist.

So geht's:

Schritt 1:  Halten Sie die Netztaste auf dem Surface 30 Sekunden lang gedrückt.
Schritt 2:  Halten Sie die Lauter-Taste und die Netztaste auf dem Surface mindestens 15 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt, und lassen Sie sie dann wieder los.
Auf dem Bildschirm wird vielleicht kurz das Surface-Logo angezeigt. Halten Sie die Tasten aber dennoch mindestens 15 Sekunden lang gedrückt.
Schritt 3: Warten Sie nach dem Loslassen der Tasten 10 Sekunden.
Schritt 4: Drücken Sie die Netztaste auf dem Surface, und lassen Sie sie los, um das Surface wieder einzuschalten.

Lässt sich das Surface-Tablet immer noch nicht einschalten, muss es repariert werden. Wie Sie Serviceleistungen anfordern, lesen Sie unter Surface Online-Servicecenter.


Kontakt

Brauchen Sie Hilfe oder weitere Informationen? Surface-Supporttechniker stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Erste Schritte