Sicherheitsupdates jetzt für kleine und mittelgroße Unternehmen

Anm. d. Redaktion 15.10.2019:
Wie in unserem Blogbeitrag vom 12. März 2019 angekündigt, wird Microsoft seinen Kunden bis Ende dieses Jahres Erinnerungen zum Supportende von Windows 7 schicken und diese mit nützlichen Empfehlungen kombinieren. Auch Kunden mit Windows 7 Pro erhalten diese Benachrichtigungen jetzt auf ihr Gerät, damit sie sich auf das Supportende von Windows 7 vorbereiten und mithilfe der richtigen Schritte produktiv und sicher bleiben können. Ausgenommen sind Geräte in einer durch die IT verwalteten Infrastruktur, die in eine Domäne eingebunden sind.
Weitere Informationen zum Supportende von Windows 7 finden Sie unter www.microsoft.com/windows7 oder in unseren häufig gestellten Fragen.

Gerade kleine und mittelgroße Unternehmen stehen in der heutigen Geschäftswelt vor zahlreichen Herausforderungen. Sie müssen neue Wege gehen, um Kunden an sich zu binden, qualifizierte Mitarbeiter gewinnen und halten und sich wirksam vor neuen Bedrohungen schützen – insgesamt keine leichte Aufgabe! Aber mit den richtigen Tools sind sie bestens gewappnet und können darauf vertrauen, dass ihre Mitarbeiter innovativ und produktiv und Unternehmensdaten sicher sind. Darüber hinaus sparen Unternehmen Zeit und Geld und können weiterhin auf das Vertrauen und die Loyalität ihrer Kunden zählen. Mit Microsoft 365 bieten wir die richtigen Tools, damit unsere Kunden stets sicher, up to date und auf Erfolgskurs sind – heute und in Zukunft. Heute stellen wir ein neues Angebot vor, das kleinen und mittelgroßen Unternehmen noch einfacheren Zugang zu diesen Tools ermöglicht.

Microsoft will erreichen, dass seine Kunden mit bedarfsgerechten Tools in eine erfolgreiche Zukunft blicken. Kurz nach unserer Ankündigung im Oktober präsentieren wir nun ein neues Angebot, das auch in Zukunft für die Produktivität und Sicherheit Ihrer Mitarbeiter sorgen wird. Genau das versprechen moderne Gerät mit Microsoft 365 Business – der Komplettlösung aus Windows 10, Office 365 und stets aktuellen Sicherheitsfunktionen.

Obwohl viele Kunden bereits auf Windows 10 umstellen, verstehen wir natürlich, dass jeder sein Upgrade in seinem eigenen Tempo vollzieht. Die gute Nachricht für unsere Kunden: Microsoft weitet die Verfügbarkeit der bis Januar 2023 erhältlichen, kostenpflichtigen Windows 7 Extended Security Updates (ESU) jetzt auf Unternehmen aller Größen aus. (Zuletzt war Windows 7 ESU auf Kunden beschränkt, die eine Windows 7 Professional- oder Windows 7 Enterprise-Lizenz im Rahmen der Volumenlizenzierung erworben haben.) Windows 7 ESU wird pro Gerät erworben und sieht eine jährliche Preisstaffelung vor.

Ab dem 1. Dezember 2019 können Unternehmen jeder Größe ein ESU-Paket über das CSP (Cloud Solution Provider)-Programm erwerben. Diese Option bietet Kunden die Möglichkeit, über ihren Partner das gewünschte Sicherheitsniveau zu implementieren, während sie auf Windows 10 umstellen.

Wenn Sie als Partner am CSP (Cloud Solution Provider)-Programm teilnehmen, finden Sie weitere Informationen im Microsoft Partner Center. Windows 7-Kunden, die die Vorteile der kostenpflichtigen Extended Security Updates ab 1. Dezember nutzen möchten, können sich schon heute auf unserer Seite mit häufig gestellten Fragen informieren. Weitere Informationen zum Supportende von Windows 7 und zu unserem Office 365 Business-Angebot erhalten Sie auf unserer Supportseite.

Unser Ziel ist es, Unternehmen jeder Größe die passenden Tools zu bieten, damit Sie und Ihre Mitarbeiter stets Ihr Bestes geben können – ganz gleich, welche neuen Herausforderungen auf Sie warten.

Die in diesen Blogartikeln beschriebenen Merkmale und Funktionen können je nach Markt unterschiedlich sein. Ausführliche Informationen zu den Produktangeboten für Ihren Markt finden Sie unter Microsoft 365, Office 365, Windows 10 oder Enterprise Mobility + Security.
Die mit diesen Beiträgen verlinkten Inhalte stehen möglicherweise nicht in Ihrer Sprache zur Verfügung.