Mit Hintergrundunschärfe und virtuellen Hintergründen stehen Sie im Fokus

Hintergrundunschärfe ist eine gängige Technik, mit der Fotografen seit Jahren ihr Motiv in den Mittelpunkt rücken. Dabei werden Details und Objekte im Hintergrund unscharf gemacht, wodurch sich das Motiv deutlich vom Hintergrund abhebt. Diesen Effekt können Sie sich auch bei Online-Meetings zunutze machen, um den Fokus auf sich selbst zu richten.  

Da immer mehr Menschen  remote arbeiten, in vollen Cafés oder zu Hause in der Gesellschaft von Kindern und Haustieren, ist es so wichtig wie noch nie, sich bei Telefonkonferenzen und Online-Meetings auf das Wichtigste zu konzentrieren. Auch wenn Sie nicht im Homeoffice arbeiten, gibt es im Büro häufig Ablenkungsquellen.  

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass bei einer durchschnittlichen Telefonkonferenz von 38 Minuten 13 Minuten auf Ablenkungen und Unterbrechungen verschwendet werden. Das gilt auch für online durchgeführte Interviews, Präsentationen und Mitarbeiterschulungen, Brainstormings, Verkaufsgespräche, IT-Supportleistungen, den Kundenservice und Webinare. Durch die Verwendung von Hintergrundunschärfe oder eines der vielen verfügbaren – vorgefertigten oder benutzerdefinierten – virtuellen Hintergründe werden Unterbrechungen reduziert und so ein konzentrierteres Arbeiten von zu Hause aus gefördert.  

Aber bietet Ihre Meeting-Software diese Optionen überhaupt? Wenn dies der Fall ist, sollten Sie die Hintergrundunschärfe oder ein Hintergrundbild in nur wenigen Schritten aktivieren können: 

  • Im Allgemeinen sollten Sie die entsprechende Option in Ihren Audio- und Video-Einstellungen finden, wenn Sie ein Meeting starten oder an einem teilnehmen. 
  • Klicken Sie auf „Einstellungen“. 
  • Gehen Sie zu „Optionen“. 
  • Suchen Sie eine Option für die Hintergrundschärfe, oder wählen Sie ein Bild aus und klicken Sie darauf.  
Hintergrundeinstellungen bei Microsoft Teams

Sie können nicht nur Ihren Hintergrund unscharf machen und ein vorgefertigtes Bild auswählen, sondern auch einen benutzerdefinierten virtuellen Hintergrund hochladen. Von klaren, ordentlichen Büroumgebungen über Stadtansichten bis hin zu ruhigen Parks, weltberühmten Touristenattraktionen oder einfach einem Firmenlogo – bei vielen Meeting-Tools können Sie bereits benutzerdefinierte Hintergründe erstellen. 

Wenn Ihre Software diese Option noch nicht bereithält, können Sie in manche Meeting-Lösungen Apps wie Snap Camera integrieren, um unter Verwendung von Filtern statische Bilder zu erstellen. Dynamische Bilder können Sie mit Tools wie XSplit Virtual Cam erzeugen.  

Beispiel von Microsoft Teams mit einem Klassenzimmer als Hintergrund

Hintergrundbilder gestalten Meetings aber nicht nur persönlicher und reduzieren Ablenkungen, sondern fördern auch die Aufmerksamkeit. Halten Sie sich vor Augen, dass 23 Prozent der Arbeitnehmer in den USA in einer kürzlich durchgeführten Umfrage angaben, sich bei Videokonferenzen unwohl zu fühlen. Ganze 75 Prozent der Befragten äußerten, dass sie nach wie vor Sprachtelefonate  Videokonferenzen vorziehen. Viele sprechen einfach nicht gerne vor anderen Menschen, aber etwa 40 Prozent der Umfrageteilnehmer sagten, dass das Hintergrundbild Grund für ihre Ablehnung von Videotelefonaten ist. 

Wenn Sie als Host die Teilnehmer der Videokonferenz dazu ermutigen, die Hintergrundunschärfe oder einen benutzerdefinierten Hintergrund zu verwenden, werden sie bereitwilliger am nächsten Meeting teilnehmen. 

Beispiel von Microsoft Teams mit einem benutzerdefinierten nächtlichen Stadtbild als Hintergrund

Noch nie waren Videokonferenzen ein so wichtiges und leistungsstarkes Tool. Sie ermöglichen es Ihnen, Menschen zusammenzubringen, Meetings persönlicher zu gestalten, die Art und Weise Ihrer Kommunikation zu verbessern und gleichzeitig eine bessere Lösung für das moderne geschäftliche Umfeld zu schaffen. Mit benutzerdefinierten Hintergründen, Hintergrundunschärfe und allen verfügbaren integrierten Softwaretools können Sie das volle Potenzial Ihrer nächsten Videokonferenz ausschöpfen.  

Erste Schritte mit Microsoft 365

Die vertrauten Office-Anwendungen, ergänzt durch Tools und Dienste für die bessere Zusammenarbeit. Damit Sie praktisch jederzeit und überall produktiver arbeiten.

Jetzt kaufen
Verwandte Inhalte
Business Tips

Mit diesen 4 Hacks behalten Sie die Kontrolle über Ihre E-Mails

Weiterlesen
Business Tips

Was ich in 10 Jahren an der Spitze einer Marketingagentur gelernt habe

Weiterlesen
Business Tips

Die Vorteile sozialer Netzwerke: Fotos teilen in der Social Media-Welt

Weiterlesen

Die Inhalte in "Praxistipps & Expertenwissen" ersetzen keine steuerliche oder finanzstrategische Beratung. Bitte wenden Sie sich an Ihren Steuer- oder Finanzberater, um Ihre individuelle Situation zu besprechen.