Muted photograph of four people meeting in an office. Three are seated at a table. One is standing.

Preisoptionen für Enterprise Mobility + Security

Wählen Sie die passende Version für Ihr Unternehmen.

Produktfunktion

Enterprise Mobility + Security E3

Enterprise Mobility + Security E5

 

Enterprise Mobility + Security E3

Enterprise Mobility + Security E5

Das unvollständige Häkchen zeigt an, dass eine Funktion teilweise enthalten ist. Das Häkchen zeigt an, dass eine Funktion enthalten ist.

Identitäts- und Zugriffsverwaltung

Diese Funktion ist teilweise enthalten.

Einfachere Zugriffsverwaltung und Sicherheit

Mehrstufige Authentifizierung

Bedingter Zugriff

Risikobasierter bedingter Zugriff

Nicht enthalten

Erweiterte Sicherheitsberichte

Privileged Identity Management

Nicht enthalten

Windows Server-Clientzugriffslizenz (Client Access License, CAL)*

Verwaltete mobile Produktivität

Verwaltung mobiler Geräte

Verwaltung mobiler Anwendungen

Erweiterter Datenschutz in Microsoft Office 365

Integrierte PC-Verwaltung

Integrierte lokale Verwaltung

Informationsschutz

Diese Funktion ist teilweise enthalten.

Dauerhafter Datenschutz

Intelligente Klassifizierung und Kennzeichnung von Daten

Nicht enthalten

Verfolgung und Sperrung von Dokumenten

Rechtskonforme Verwaltung von Verschlüsselungsschlüsseln

Identitätsgestützte Sicherheit

Diese Funktion ist teilweise enthalten.

Microsoft Advanced Threat Analytics

Microsoft Cloud App Security

Nicht enthalten

Azure Advanced Threat Protection

Nicht enthalten
 

Enterprise Mobility + Security E3

Enterprise Mobility + Security E5

 

* Kunden, die über das Microsoft Enterprise Volume Licensing-Programm Windows Server-CALs oder CALs für System Center Configuration Manager, System Center Endpoint Protection oder Microsoft Active Directory Rights Management Services erwerben, bieten wir Enterprise Mobility + Security als Zusatzoption an.

|

Enterprise Mobility + Security E5 umfasst neue und erweiterte Sicherheitsfunktionen, die mobil ausgerichteten Unternehmen ein ganzheitliches und innovatives Sicherheitskonzept bieten. Einige E5-Funktionen waren bisher nur als eigenständige Produkte (z. B. Microsoft Cloud App Security) oder als Vorschau (z. B. Microsoft Azure Active Directory Identity Protection, Azure Active Directory Privileged Identity Management und Azure Information Protection) verfügbar.

Die einfachste Möglichkeit zur Evaluierung von Enterprise Mobility + Security besteht darin, die E5-Version kostenlos zu testen. Oder fragen Sie einen Vertriebsmitarbeiter, ob E3 oder E5 besser für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Nein, Microsoft bietet bestehenden E3-Kunden beim Upgrade auf E5 keinen Rabatt.

Beide Technologien arbeiten Hand in Hand, um Datenverluste zu verhindern. Azure Information Protection stellt sicher, dass die Arbeitsdaten klassifiziert, mit einer Bezeichnung versehen und gemäß Richtlinien für Geschäftsdaten geschützt werden. Office 365 enthält ähnliche Funktionen, die jedoch im Rahmen der Office 365-Dienste Microsoft Exchange und Microsoft SharePoint angeboten werden. Wenn Sie diese Technologien zusammen verwenden, verfügen Sie über kombinierten und weitreichenden Datenschutz.

Als Bestandteil von Enterprise Mobility + Security ermöglicht Microsoft Intune die Verwaltung mobiler Office 365-Apps1, damit Sie die umfassende und produktive Office-Benutzeroberfläche beibehalten können, während Intune Ihre Unternehmensdaten schützt. Der von Office 365 genutzte Azure Active Directory-Dienst macht Enterprise Mobility + Security noch leistungsfähiger. Er umfasst Funktionen wie Self-Service-Kennwortzurücksetzung, Gruppenmitgliedschaften, erweiterte Sicherheit auf Basis von Machine Learning und Nutzungsberichte.

 
Weitere Informationen finden Sie in diesem Blogbeitrag zu Enterprise Mobility + Security.
 

Intune ermöglicht die Verwaltung mobiler Geräte und Anwendungen für verschiedene gängige Plattformen: Windows, Mac OS X, Windows Phone, iOS, und Android1. Wenn Intune in einer Hybridkonfiguration mit System Center Configuration Manager zusammenarbeitet, können Sie auch Macs, Unix- und Linux-Server sowie Windows Server-Computer über eine einheitliche Verwaltungskonsole verwalten.

Die integrierten MDM-Funktionen für Office 365 sind Teil der von Intune bereitgestellten Funktionen. Mit MDM für Office 365 können IT-Administratoren kontrollieren, welche Geräte Zugriff auf Office 365-Daten haben. Außerdem können sie Office 365-Unternehmensdaten löschen, ohne das Gerät vollständig zurückzusetzen, sowie Geräteeinstellungen wie PIN-Sperren, Jailbreak-Erkennung und Verschlüsselung verwalten. Wenn Ihre Schutzanforderungen über die Funktionen in Office 365 hinausgehen, erhalten Sie mit einem Intune-Abonnement weitere Funktionen zur Verwaltung von Geräten und Anwendungen. Intune bietet Unternehmen eine umfassende Geräteverwaltung sowohl für Mobilgeräte als auch für PCs sowie eine weitreichende Verwaltung von Unternehmensanwendungen wie Office 365 und anderen Lösungen.

Einige Komponenten von Enterprise Mobility + Security E5 sind separat erhältlich. Dazu zählen Azure Active Directory, Microsoft Advanced Threat Analytics und Intune. Die Komponenten sind jedoch für die kombinierte Nutzung konzipiert und bilden deshalb eine Komplettlösung, die Ihre Mobilitäts- und Sicherheitsstrategie heute und in Zukunft unterstützt. Beim Kauf der Suite erhalten Sie außerdem Preisvorteile gegenüber dem Kauf von Einzelkomponenten.

Um mehr über den aktuellen Zustand von Geräten, Identitäten und Sicherheit sowie über die Vorteile cloudbasierter Lösungen zu erfahren, laden Sie das Whitepaper zu Enterprise Mobility + Security herunter.

1Die Verfügbarkeit mobiler Anwendungen ist je nach Land/Region unterschiedlich. Informationen zur Verfügbarkeit in Ihrem Land/Ihrer Region