PC-Kauf
Xbox
Original-Microsoft-Etiketten
Auf neuen Geräten, die folgende Kriterien erfüllen, muss ein Original-Microsoft-Etikett angebracht sein:
  • Geräte mit vorinstallierten oder lizenzierten Pro-Editionen von Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10.
  • Geräte mit vorinstalliertem oder lizenziertem Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10, die nach China ausgeliefert werden (mit Ausnahme von Hongkong und Macau).
  • Für ein Windows Pro-Produkt lizenzierte Geräte, auf denen jedoch ein Windows 7 Professional-Downgrade vorinstalliert wurde. Diese Geräte sind für Windows 8 Pro lizenziert, ohne dass Windows 8 Pro darauf vorinstalliert ist. Diese Geräte verfügen über ein Original-Microsoft-Etikett.
Mithilfe des Original-Microsoft-Etiketts können Benutzer die auf einem Gerät vorinstallierte Windows-Edition ermitteln und feststellen, ob das Gerät eine vorinstallierte oder lizenzierte Originalversion von Windows aufweist. In der Regel befindet sich das Etikett auf der Rück- oder Unterseite des Geräts.
An einigen Geräten, wie Windows Phones oder Windows-Tablets, ist u. U. kein Original-Microsoft-Etikett angebracht. Beim Kauf eines Windows-Geräts können Sie auf unterschiedliche Weise feststellen, ob es sich um ein Originalgerät handelt. Holen Sie sich Tipps für den Kauf von Original-Microsoft-Software, oder stellen Sie sicher, dass Ihre Lizenzen für Ihr Unternehmen geeignet sind.
Nachfolgend einige Beispiele zu Original-Microsoft-Etiketten:
Kippfarben
Durch den Kippeffekt des Etiketts verändert sich je nach Betrachtungswinkel der Farbeindruck, sodass einfach festgestellt werden kann, ob es sich um ein Originaletikett handelt.
Genuine Microsoft LabelsGenuine Microsoft Labels
  • Windows, Windows 8:
     von Magenta zu Grün
  • Windows Pro, Windows 8 Pro:
     von Blau zu Lila
  • Windows RT:
     von Türkis zu Lila
Manipulationserkennung
Microsoft-Etiketten weisen zusätzlich eine Manipulationssicherung auf, die erkennbar ist, wenn das Etikett entfernt wird.
Tamper EvidentTamper Evident
Certificate of Authenticity (Echtheitszertifikat)

Das Echtheitszertifikat ist ein Aufkleber oder Etikett, der bzw. das bei einigen Versionen von Windows oder Windows Server häufig am Computergehäuse angebracht ist. In der Regel befindet sich der Aufkleber mit dem Echtheitszertifikat auf dem Computergehäuse, bei manchen neueren Laptops auch im Akkufach.

Echtheitszertifikate und/oder Product Keys sollten niemals getrennt vom Produkt erworben werden.

Einzelne COAs
Definition: Einzelne COAs sind Echtheitszertifikate (Certificate of Authenticity, COAs), die getrennt von der Software vertrieben werden, die sie authentifizieren sollen. Bei diesen COAs, die häufig angeblich aus „überschüssigen Beständen“ stammen, handelt es sich oftmals um Fälschungen. Der Erwerb einzelner COAs und deren Weitervertrieb an ahnungslose Kunden stellt eine Form der Softwarepiraterie dar. Prävention: COAs sollten niemals getrennt von einem PC oder der zugehörigen Microsoft-Software (Paketversion (Full-Packaged Products, FPP) oder von System-Buildern erworbene Microsoft OEM-Software) vertrieben, ausgeliefert oder erworben werden. Lassen Sie sich nicht durch einzelne COAs täuschen.
Windows 10
Auf COAs an Computern mit vorinstalliertem oder lizenziertem Windows 10 ist der Produktname aufgedruckt. Außerdem weisen sie Fälschungsschutzmerkmale auf wie:
  • Stichtiefdruck – ein spezielles Druckverfahren, das auf der Etikettoberfläche ein erhabenes, mit dem Finger fühlbares Relief hinterlässt. Die rechte Etikettenseite sollte sich glatter anfühlen als der Tiefdruckbereich auf der linken Seite.
  • Kippeffekt – Wenn Sie auf das Etikett draufschauen und es dann in einem sehr flachen Blickwinkel neigen, indem Sie es z. B. von sich weg kippen, wird direkt unter dem Windows-Logo ein „M“ sichtbar.

Product Key Verheimlichung

Neben den oben genannten Merkmalen können COAs ab Februar 2016 ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal aufweisen, durch das ein Teil des auf dem COA angegebenen Product Keys verdeckt wird. Das Scratch-off-Feld besteht aus einer kleinen transparenten Folie mit einer silberfarbenen Rubbelschicht, die aufgebracht wurde, um den 25-stelligen Product Key teilweise zu verbergen.

Ähnlich wie die Rubbelschicht auf Lotterielosen oder Gutscheinen soll das Scratch-off-Feld verhindern, dass der Product Key in die Hände unbefugter Dritter gelangt und von ihnen verwendet wird. Wenn der rechtmäßige Besitzer sein Produkt mithilfe des Product Keys aktivieren möchte, sollte er die silberfarbene Rubbelschicht mithilfe eines Fingernagels abkratzen, um den 25-stelligen Product Key vollständig sichtbar zu machen.

Der Kunde kann auf einen Blick feststellen, ob ein COA manipuliert wurde. Die silberfarbene Rubbelschicht sollte vollständig intakt sein und einen Teil des 25-stelligen Product Keys verdecken. Wenn die Silberschicht beim Erhalt des Produkts so weit entfernt wurde, dass der 25-stellige Product Key vollständig sichtbar ist, kann dies darauf hindeuten, dass das COA-Etikett manipuliert und der Product Key offengelegt oder unrechtmäßig verwendet wurde. Falls bei der Produktaktivierung mithilfe des Product Keys Probleme auftreten, bitten Sie den OEM (Original Equipment Manufacturer) um Unterstützung.

Falls im Scratch-off-Feld gar keine silberfarbene Rubbelschicht aufgebracht und nur ein transparentes Folienetikett zu sehen ist, deutet dies darauf hin, dass das Sicherheitsmerkmal vorhanden ist, die Rubbelschicht jedoch abgekratzt wurde.

Microsoft setzt dieses zusätzliche Sicherheitsmerkmal auf COAs zum Schutz seiner Kunden ein, um die nicht autorisierte Nutzung von Product Keys zu verhindern. Verbraucher sollten sich auch bewusst sein, dass Product Keys häufig Ziel von Softwarepiraterie sind und mit allen Mitteln vor dem Zugriff bzw. der Nutzung durch unbefugte Dritte geschützt werden sollten.

Certificate of Authenticity (COA)Certificate of Authenticity (COA)COA Removal Instructions
Concealed Certificate of Authenticity (COA)COA Removal InstructionsCOA Removal Instructions
Frühere Windows-Versionen
Auf Echtheitszertifikaten an Computern mit vorinstallierten oder lizenzierten Versionen vor Windows 10 ist der Produktname aufgedruckt. Außerdem weisen sie Fälschungsschutzmerkmale auf:
  • Integrierter Sicherheitsfaden – ist in das Papier eingewoben; einzelne Papierfasern sind zu erkennen, wenn der Faden auf der Oberfläche sichtbar ist.
  • Rand mit Kippeffekt – verändert sich je nach Betrachtungswinkel von Grün zu Magenta.
Wenn Sie auf Systemen mit vorinstallierter Professional Edition von Windows kein Original-Microsoft-Etikett oder Echtheitszertifikat finden, ist Windows auf dem PC u. U. nicht ordnungsgemäß oder gar nicht lizenziert. Holen Sie sich Tipps für den Kauf von Original-Microsoft-Software, oder stellen Sie sicher, dass Ihre Lizenzen für Ihr Unternehmen geeignet sind.
Certificate of Authenticity (COA)Certificate of Authenticity (COA)
Kleinformatige Echtheitszertifikate für Embedded-Produkte:
Dieses Etikett wird bei Produkten mit Embedded-Versionen von Microsoft-Software verwendet und befindet sich häufig innerhalb des Geräts, beispielsweise im Akkufach. Im Vordergrund des Etiketts sind die Produktdetails in Schwarz aufgedruckt, im Hintergrund ist gelbe Mikroschrift zu sehen.
Software für die erneute Installation oder Wiederherstellung
Die geeignete Lösung für die erneute Installation/Wiederherstellung finden Sie in der Begleitdokumentation zu Ihrem PC. Die meisten PCs werden mit einer separaten Wiederherstellungspartition auf der PC-Festplatte ausgeliefert. In einigen Fällen kann Wiederherstellungssoftware von der Herstellerwebsite heruntergeladen werden oder ist beim Kauf eines neuen oder gebrauchten PCs auf einem im Lieferumfang enthaltenen Datenträger oder USB-Medium verfügbar. Mithilfe von Software für die erneute Installation oder Wiederherstellung kann die Software neu installiert oder wiederhergestellt werden, falls sie nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Sie Software von einem Wiederherstellungsmedium auf einem anderen PC als dem installieren, mit dem sie ursprünglich geliefert wurde, ist es u. U. nicht möglich, die Software zu aktivieren und/oder zu verwenden. Hinweis: Wenn Sie Windows als Einzelhandelspaket oder als digitalen Download erworben haben, stehen auf http://www.microsoft.com/ Sicherungskopien von Windows-Medien zum Download bereit.
Reinstallation or recovery media
Verpackung
Einfache Auffälligkeiten wie Rechtschreibfehler auf der Verpackung können beim Kauf eines PCs auf nicht lizenzierte Software hindeuten. Auch abgeänderte Logos und Fotos, die nicht genau dem erworbenen Produkt entsprechen, können darauf hinweisen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Nach oben
Packaging

Share this page