Lizenzierung von Exchange Server 2019


Informieren Sie sich über die Lizenzierungsoptionen für Exchange Server 2019.

Serverlizenzen


Bei diesem Lizenztyp muss jeder ausgeführten Instanz der Serversoftware eine Lizenz zugewiesen werden. Es gibt zwei Server-Editionen:

  • Standard: Entwickelt für die Postfachanforderungen kleiner bis mittelgroßer Unternehmen. Eignet sich auch für Rollen, die keinen Bezug zu Postfächern haben, in größeren Exchange-Bereitstellungen. Diese Edition unterstützt bis zu fünf Postfach-Datenbanken.
  • Enterprise: Entwickelt für Großunternehmen, die eine größere Anzahl an Postfach-Datenbanken benötigen. Diese Edition unterstützt bis zu 100 Postfach-Datenbanken.

Clientzugriffslizenzen (CALs)


Bei diesem Lizenztyp wird für jeden Benutzer oder jedes Gerät, der bzw. das auf die Serversoftware zugreift, eine CAL benötigt. Es gibt zwei Arten von CALs für Exchange, die mit beiden Editionen des Servers verwendet werden können:

  • Standard: Mit dieser Edition sind Benutzer unabhängig von der Plattform, dem Browser oder dem Mobilgerät noch produktiver. Dank der Funktionen in Exchange Server 2019 können Sie praktisch überall arbeiten und darauf vertrauen, dass Ihre Unternehmensdaten geschützt sind. Zum Aktivieren der Standard-CAL-Funktionen für einen Benutzer muss dem Benutzer eine Standard-CAL zugewiesen werden.
  • Enterprise: Neue integrierte Archivierungs- und Datenschutzfunktionen verringern die Kosten und den Aufwand, die mit der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verbunden sind. Die Enterprise-CAL wird als Add-On zur Standard-CAL hinzugekauft. Um die Enterprise-CAL-Funktionen zu aktivieren, muss dem Benutzer eine Standard-CAL und zusätzlich eine Enterprise-CAL zugewiesen werden.
Die folgende Tabelle enthält die detaillierten Funktionen der einzelnen CALs.

Zahlungsarten

Visa MasterCard SEPA LastschriftInvoice
Zahlung auf Rechnung ab 400 Euro, Zahlungsziel 30 Tage. Weitere Infos.

Standard-CAL

Standard-CAL plus Enterprise-CAL1

Compare Microsoft Office Product features
Feature name

Standard-CAL

Standard-CAL plus Enterprise-CAL1

Produktfunktion    

E-Mail, Kalender, Kontakte und Aufgaben

Included
Included

Outlook im Web (mit Unterstützung von Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari und Edge)

Included
Included

Apps für Outlook und Outlook im Web

Included
Included

Website-Postfächer2

Included
Included

Funktionen für die rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC)

Included
Included

Journaling

Pro Datenbank

Pro Benutzer/Verteilerliste

Journalentschlüsselung

Not included
Included

Aufbewahrungsrichtlinien

Standard und benutzerdefiniert

Standard und benutzerdefiniert

In-Situ-Archiv2

Not included
Included

Suche in mehreren Postfächern

Not included
Included

In-Situ-Aufbewahrung2

Not in
Included

Microsoft Information Protection and Control (IPC): Transportschutzregeln, Outlook-Schutzregeln, Information Rights Management (IRM)-Suche

Not included
Included
1Die Exchange Enterprise-CAL steht in zwei Varianten zur Verfügung: mit und ohne Dienste. Die Enterprise-CAL mit Diensten enthält zudem Exchange Online Protection (Antischadsoftware- und Antispam-Dienste) plus Cloud-DLP in Microsoft 365. Beachten Sie, dass Sie beim Kauf der Standard-CAL oder der Enterprise-CAL ohne Dienste Exchange Online Protection auch als eigenständigen Plan erwerben können. DLP-Dienste in Microsoft 365 sind nicht als eigenständiger Plan erhältlich.
 
2Diese Funktionen setzen eine bestimmte Outlook-Version voraus. Mehr erfahren.
 
 
 

Exchange folgen 

Exchange auf Twitter folgen

Exchange im Blog folgen