Zum Hauptinhalt springen
Zu Hauptinhalt springen
Microsoft 365
Picture of a man seated at a table, looking down at a computer.

Von Gruppenräumen in Microsoft Teams bis hin zu KI in der To Do-App – die Januar-Updates für Microsoft 365

Führungskräfte haben im vergangenen Jahr vor allem eine Lektion gelernt: Es sind die Menschen, die den Unterschied machen. Künftig kann jeder in großen Meetings aktiv werden. Darüber hinaus erleichtern neue Partnerlösungen den Alltag der Mitarbeiter in Service und Produktion. Mit der richtigen Technologie wollen mein Team und ich erreichen, dass unsere Kunden das Potenzial ihrer Mitarbeiter voll nutzen können.

Bevor wir zu den Produktnews des Monats kommen, werfen wir einen Blick auf einige neue Ressourcen. Seit Kurzem bieten wir eine Webseite zum Thema Resilienz am Arbeitsplatz an. Dort erfahren die Leser, wie sie die Resilienz mit Microsoft-Lösungen steigern können – egal ob für Mitarbeiter, Teams oder das ganze Unternehmen. Darüber hinaus zeigt der Leitfaden für Remotearbeit im Team, wie Mitarbeiter mit Microsoft 365 und Microsoft Teams praktisch überall sicher und produktiv arbeiten können. Anfang der Woche ging außerdem WorkLab an den Start. Diese digitale Publikation beleuchtet die Zukunft der Arbeit und stützt sich dabei auf fundierte Forschung und die Erfahrungen aus einem Jahr Pandemie. Nutzen Sie das gesamte Informationsangebot, und lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken.

Nun weiter mit den Neuheiten!

Gruppenräume, Aufgabenveröffentlichung, Genehmigungen und mehr in Microsoft Teams

Dank der Neuankündigungen in Microsoft Teams kann sich jeder in großen Meetings aktiv einbringen, unternehmensweite Kontakte knüpfen oder den Alltag im Einzelhandel mühelos meistern.

Separate Räume für Arbeitsgruppen in großen virtuellen Meetings – Eine der meistgewünschten Microsoft Teams-Funktionen ist jetzt allgemein verfügbar. Mit Gruppenräumen lassen sich die Teilnehmer in kleinere Gruppen aufteilen, um Diskussionen, Brainstormings und das gemeinsame Lernen zu erleichtern. Organisatoren können sich frei zwischen Gruppenräumen bewegen, Ankündigungen in allen Gruppenräumen gleichzeitig machen und die Teilnehmer jederzeit wieder ins Hauptmeeting zurückholen. Alle Ressourcen wie Dateien, Whiteboards, Aufzeichnungen und Transkripte sind für Organisatoren einsehbar und können von ihnen verwendet werden.

Aufgaben veröffentlichen und von der Zentrale an Niederlassungen verteilen – Durch die Veröffentlichung von Aufgaben in Teams sorgen Kunden dafür, dass die Arbeit an allen Standorten konsistent erledigt wird. Die Geschäftsleitung und regionale Manager können Aufgaben erstellen und sie ausgewählten Standorten wie z. B. Einzelhandelsfilialen zuweisen. Die Fortschritte lassen sich anschließend durch automatische Echtzeitberichte bequem verfolgen. Führungskräfte verfügen jetzt über Tools, um Aktivitäten in den Filialen effizient zu steuern. Gleichzeitig erkennen Mitarbeiter in Service und Produktion anhand einer übersichtlichen Prioritätsliste, was als Nächstes zu tun ist. Die Funktionen für die gezielte Zuweisung, Veröffentlichung und Berichterstellung sind jetzt allgemein verfügbar. Wie Sie die App „Aufgaben“ im Unternehmen einrichten, erfahren Sie auf der Dokumentationsseite zum Einrichten einer Hierarchie für die gezielte Zuweisung von Teamaufgaben.

image-

Neue Partnerlösungen für einheitliches Personalmanagement in Microsoft Teams – Dank unserer Partner Blue Yonder und Reflexis führen wir demnächst neue Funktionen für das Personalmanagement ein. Durch diese neuen Integrationen sind vielseitige und einheitliche Personalmanagement-Funktionen direkt in Microsoft Teams zur Hand. So können Mitarbeiter ihre Schichten einsehen und tauschen sowie Arbeitspläne kontrollieren und ändern, ohne Microsoft Teams zu verlassen.

Spart Zeit: Genehmigungen direkt in Microsoft Teams verfolgen und verwalten – Mit der App „Genehmigungen“ können Sie Genehmigungen in Teams beantragen, verwalten und weiterleiten. Jetzt allgemein verfügbar! Starten Sie den Workflow schnell und einfach im Chatbereich, in einem Unterhaltungskanal oder über die App „Genehmigungen“. Sobald Sie sich für einen Genehmigungstyp entschieden haben, müssen Sie nur noch Details hinzufügen, Dateien anfügen und die genehmigende Person auswählen. Nach dem Senden lassen sich die Genehmigungsanfragen bei Bedarf einsehen und beantworten. Installieren Sie die App „Genehmigungen“, um gleich loszulegen.

Bequem arbeiten mit Aufgaben, Listen und eigenen Funktionen

Mit den neuen Funktionen können Sie Aufgaben ganz einfach priorisieren und organisieren, Listen von unterwegs abrufen und eigene Funktionen in Microsoft Excel-Arbeitsmappen anwenden.

Listen-App für unterwegs auf dem iOS-Mobilgerät – Mit der neuen vollausgestatteten Listen-App für iOS haben Sie Ihre Listen jetzt auf dem iPhone immer dabei. So können Sie schnell etwas in einer Liste nachschauen, Listeneinträge spontan hinzufügen oder bearbeiten bzw. eine neue Liste erstellen – entweder von einer Vorlage oder einfach so. Laden Sie die App jetzt aus dem Apple App Store herunter.

Listen-App für Ihr iOS-Mobilgerät

Listen einfach und intelligent verwalten – Für Nutzer der englischen To Do-Version im Web: Mit den KI-Funktionen in Microsoft To Do können Sie Ihren Tag jetzt mühelos planen und sich ganz auf die wichtigsten Aufgaben konzentrieren. Die KI erkennt anhand von Schlüsselwörtern und Fristen, ob eine Aufgabe wichtig ist, und schlägt To-dos in „Mein Tag“ vor. So behalten Sie wichtige Aufgaben im Blick und können Ihren Tag effizient managen. Jetzt mehr erreichen mit Microsoft To Do. 

Microsoft To Do

Excel-Formeln in eigene Funktionen umwandeln: Mit unserer neuen LAMBDA-Funktion machen Sie aus Ihren Formeln ganz einfach wiederverwendbare Funktionen. Geben Sie den Funktionen einen eindeutigen Namen, damit sie in der gesamten Tabellenkalkulation schnell abrufbar sind. Werden Sie Office Insider im Betakanal, um frühen Zugriff auf LAMBDA in Excel zu erhalten.

LAMBDA in Excel

Aussagekräftige Diagramme

Mit Visio-Funktionen halten neue und vertraute Symbole Einzug in Diagramme.

Symbole in Visio-Dateien und mehr – Dieser Monat bringt eine Reihe von Updates, für die sich unsere Nutzer stark gemacht haben. Erstens haben Sie jetzt Zugang zu einer vielseitigen Inhaltsbibliothek mit Symbolen und Bildern, die Sie direkt in Ihre Visio-Diagramme übernehmen können. Die ausgewählten Inhalte lassen sich drehen sowie farblich oder in der Größe verändern, ohne dass die Bildqualität leidet. Diese Funktion steht sowohl in der Webversion als auch in der Desktopanwendung von Visio zur Verfügung. Zweitens können Sie jetzt die Seitengröße an Ihre Visio-Zeichnung anpassen. Die Funktion „An Zeichnung anpassen“ ist jetzt in Visio im Web zur Hand.

image-

Azure-Architekturdiagramme mithilfe neuer Visio-Shapes abbilden – Die Darstellung der Infrastrukturarchitektur in einem Diagramm kann für Ihr Team sehr nützlich sein, z. B. für die Neugestaltung, Implementierung, Dokumentation und andere Zwecke. Azure-Shapes sind seit zwei Jahren in Visio verfügbar. Seitdem können Designer Netzwerktopologien, Virtual Machine-Konfigurationen, Abläufe usw. mühelos in Diagrammen abbilden. Wie heute angekündigt, sind jetzt mehr als 250 aktuelle Azure-Shapes verfügbar. Diese überarbeiteten Symbole sind besser auf das Microsoft Fluent Design abgestimmt, sodass moderne Cloud-Dienste, Tools und Frameworks aus Azure präzise in IT-Diagrammen darstellbar sind. Erste Schritte – Rufen Sie die Startseite der Visio-Web-App auf, und wählen Sie Ihre bevorzugte Diagrammvorlage, um schnell mit der Visualisierung Ihrer Azure-Infrastruktur zu beginnen. Wählen Sie in der Desktopanwendung „Datei > Neu > Vorlagen > Netzwerk > Azure-Diagramme“.

Neue Azure-Shapes

Weitere Neuerungen in diesem Monat

Mit Application Guard bleiben Desktopnutzer sicher und produktiv, weil Microsoft Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien in einem virtualisierten Container geöffnet werden. Für Abonnements von Microsoft E5 oder E5 Security ist diese Funktion jetzt allgemein verfügbar.

Aktive Teilnahme an großen virtuellen Teams-Besprechungen in separaten Gruppenräumen, neue Partnerlösungen für einheitliches Personalmanagement oder übersichtliche Aufgabenplanung mit KI-gestützten Funktionen in Microsoft To Do – alle diese Funktionen unterstützen Ihre Mitarbeiter in der neuen Arbeitswelt. Bleiben Sie weiter dran! In den nächsten Wochen haben wir weitere spannende Ankündigungen für Sie.

You may also like these articles

Image for: Manufacturing business owner wearing a mask and reviewing schedule in Shifts within Microsoft Teams.

Microsoft Office LTSC: neue Preview für Geschäftskunden

Microsoft Office LTSC: neue Preview für Geschäftskunden

Image for: Teams call with headphones at a home desk on a Lenovo ThinkPad X1 Carbon.

Telefonieren in Microsoft Teams: persönliche Kontakte aufbauen und pflegen

Telefonieren in Microsoft Teams: persönliche Kontakte aufbauen und pflegen

Image for: Microsoft 365: die neuen Angebote für kleine und mittelständische Unternehmen

Microsoft 365: die neuen Angebote für kleine und mittelständische Unternehmen

Heute haben wir mit Microsoft 365 Single und Microsoft 365 Family unsere ersten Privatkunden-Abonnements für Microsoft 365 angekündigt. Daran möchte ich nun anknüpfen und die Neuerungen in unserem Office 365-Abonnementmodell für kleine und mittelständische Unternehmen – und natürlich für Office 365 ProPlus – vorstellen. Eines vorweg: Alle diese Produkte sind künftig unter dem Namen Microsoft 365 vereint. Die Entwicklung bis heute: Im Jahr 2017…