Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services

Ermitteln Sie Ihre individuellen Ziele und Anforderungen, bevor Sie einen Cloud-Dienstanbieter wählen.

So funktioniert die Checkliste

Mit der Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services, Anleitungen und einem Arbeitsblatt bietet Microsoft seinen Kunden ein standardisiertes Verfahren zur Erfüllung geschäftlicher Anforderungen.

Photograph of person wearing headphones seated at a counter touching the screen of a laptop
Photograph of two people standing in a high-end factory space talking and pointing while one holds a Surface in tablet mode

Formale Dienstbeschreibung

Sobald Sie Ihre Ziele und Anforderungen kennen, können Sie Ihre Geschäftsanforderungen in einer formalen Dienstbeschreibung zusammenfassen. Diese dient Cloud-Dienstanbietern als Grundlage für die Entwicklung einer individuellen Lösung.

So erleichtert die Checkliste Unternehmen die Kaufentscheidung

Die Checkliste sorgt für einen gut vorbereiteten Umstieg in die Cloud – mit einer übersichtlichen Anleitung sowie einheitlichen und wiederholbaren Schritten zur Wahl des passenden Cloud-Dienstanbieters.

 

Der Weg in die Cloud ist heute keine reine Technologieentscheidung mehr. Da die Checkliste alle betrieblichen Fachaufgaben aufgreift, bringt sie auch alle internen Entscheidungsträger – CIO, CISO, Rechtsexperten, Risikomanager, Einkaufsleiter und Compliancebeauftragte – an einen Tisch. Dadurch treffen Unternehmen effizientere und fundiertere Entscheidungen und verringern unvorhersehbare Risiken auf dem Weg in die Cloud. Mithilfe der Checkliste konnte die IT-Beratungsfirma Convergent Computing mit Sitz in San Francisco ihren bis dahin kaum strukturierten Entscheidungsprozess vereinheitlichen und den Entscheidungszyklus von sechs Monaten auf sechs Wochen verkürzen.

 

Erfahren Sie, wie Sie anhand der Checkliste eine sichere Kaufentscheidung treffen.

Jetzt herunterladen – Was bringt die Checkliste für den Schutz von Unternehmen?

Die Checkliste im Überblick

Wichtige Themen für Entscheider

Hier finden Entscheider wichtige Diskussionsgrundlagen für ihren Weg in die Cloud.

Argumentieren und diskutieren

Die Checkliste bietet schlagkräftige Argumente für interne Diskussionen über Verordnungen und Ziele.

Probleme einfach erkennen

Die Checkliste erleichtert die Erkennung potenzieller Probleme, die negative Folgen auf das Cloudprojekt haben könnten.

Einheitlicher Fragenkatalog

Der einheitliche Fragenkatalog macht es einfacher, verschiedene Cloudanbieter zu vergleichen.

Ergebnisse der Forrester Research-Studie

Cloud-Dienstvereinbarung – Infografik

Cloud-Dienstvereinbarung – Video

Microsoft hat Forrester Consulting mit der Auswertung aktueller Cloudvereinbarungen in Bezug auf den Standard ISO/IEC 19086-1 beauftragt. Informieren Sie sich in diesem Kurzvideo über die Ergebnisse.

Cloud-Dienstvereinbarung – Bericht

Warum Microsoft die Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services entwickelt hat

Microsoft hat die Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services entwickelt, um Unternehmen den gut vorbereiteten Umstieg in die Cloud zu erleichtern. Die Checkliste bietet Unternehmen jeder Größe und Art – Privatunternehmen, öffentlichen Einrichtungen wie Behörden und gemeinnützigen Organisationen – einen strukturierten Ansatz, um individuelle Ziele und Anforderungen in Bezug auf Leistung, Service, Datenverwaltung und Governance zu ermitteln. So lassen sich die Angebote verschiedener Cloud-Dienstanbieter ganz einfach vergleichen und Unternehmen verfügen zudem über eine Grundlage für ihre Cloud-Dienstvereinbarung.

 

Die Checkliste bildet den Rahmen, der Klausel für Klausel an den neuen internationalen Standard für Cloud-Dienstvereinbarungen, ISO/IEC 19086, angelehnt ist. Dieser Standard bietet Unternehmen einen einheitlichen Kriterienkatalog für ihren Weg in die Cloud und schafft eine allgemeine Grundlage für den Vergleich der verschiedenen Cloud-Dienstanbieter.

 

Microsoft war ein aktives Mitglied des Expertengremiums, das diesen Standard über einen Zeitraum von drei Jahren entwickelt hat. Die Checkliste fasst die 37 Seiten des offiziellen Standards in einem verständlichen, zweiseitigen Dokument zusammen, das Unternehmen als Verhandlungsgrundlage für eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Cloud-Dienstvereinbarung dient. Da die Checkliste auf der neuesten Norm basiert, favorisiert sie keine Dienste und keinen Anbieter und eignet sich für den objektiven Vergleich von Cloud Services und Cloud-Dienstanbietern.

ISO/IEC 19086-1-Standard anzeigen

Microsoft und ISO/IEC 19086-1:2016 – Framework zu Cloud-Dienstvereinbarungen

Microsoft gehörte zu den zahlreichen Unternehmen, die den ISO/IEC 19086-1-Standard über mehrere Jahre entwickelt haben. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit haben wir die Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services erarbeitet. Die Checkliste bietet Unternehmen eine Orientierung, um die Anforderungen ihrer Cloudprojekte systematisch zu prüfen sowie Cloud-Dienstvereinbarungen und SLAs für ihre Geschäftsziele strukturiert zu ermitteln. Da die Checkliste auf der neuesten Norm basiert, favorisiert sie keine Dienste und keinen Anbieter und eignet sich für den objektiven Vergleich von Cloud Services und Cloud-Dienstanbietern.


|

ISO/IEC 19086-1 ist der erste Teil einer neuen vierteiligen internationalen Norm, die einen Rahmen sowie die Terminologie für Cloud-SLAs (Service Level Agreements) festlegt. Dieser erste Teil bietet interessierten Unternehmen einen einheitlichen Kriterienkatalog sowie allgemeine Terminologie, damit sie Cloud Services und Anbieter leichter vergleichen und die passende SLA vereinbaren können.

Nein. ISO/IEC 19086-1 unterliegt keinem Zertifizierungsprozess. Es handelt sich um eine Leitnorm, die Unternehmen einen Rahmen für die gründliche Evaluierung von Cloud Services und die Formulierung der passenden Cloud-SLAs bietet.

Die Norm wurde von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) entwickelt. Die ISO ist eine regierungsunabhängige Organisation und der weltweit größte Entwickler freiwilliger internationaler Standards. Die IEC ist die weltweit führende Organisation für die Vorbereitung und Veröffentlichung internationaler Standards im Bereich Elektronik, Elektrotechnik und damit verbundener Technologien. ISO/IEC 19086-1 wurde über einen Zeitraum von mehreren Jahren von einem gemeinsamen ISO-/IEC-Unterausschuss entwickelt. Microsoft war als eines der vielen Mitgliedsunternehmen aktiv daran beteiligt.

Unternehmen sollten Vertreter der Fachabteilungen an einen Tisch bringen, um zu erörtern, wie die einzelnen Punkte der Checkliste auf das Unternehmen und insbesondere auf das Cloudprojekt anzuwenden sind. Das Team kann Mindestanforderungen festlegen, die einzelnen Punkte gewichten und für jeden Punkt einen Verantwortlichen benennen. So befinden sich Unternehmen in einer besseren Ausgangsposition, um von Anbietern Feedback zu den einzelnen Kriterien einzuholen, Antworten zu vergleichen und zu entscheiden, welcher Anbieter die Unternehmensziele am besten erfüllt.


Weitere Ressourcen

Sichere Entscheidung

Erfahren Sie, wie Sie anhand der Checkliste eine sichere Kaufentscheidung treffen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

In dieser Präsentation erläutern wir die Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services.

Checkliste zur Kaufprüfung von Cloud Services