Mann, der ein Microsoft-Tablet verwendet

Sind Sie auf die
DSGVO vorbereitet?

Finden Sie heraus, inwieweit Ihr Unternehmen schon auf die Einhaltung der DSGVO vorbereitet ist.

Vorbereitung auf ein neues Zeitalter der Datenschutzbestimmungen

Ab Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), eine Verordnung der EU zum Schutz personenbezogener Daten. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung beinhaltet neue Regeln für Unternehmen, Behörden, gemeinnützige und andere Organisationen, die Waren und Dienstleistungen für Menschen in der EU anbieten oder Daten im Zusammenhang mit EU-Bürgern erfassen und analysieren. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung gilt unabhängig von Ihrem Standort.

Der Schutz personenbezogener Daten und die Einhaltung komplexer Bestimmungen sind Themen, bei denen Microsoft auf einen breiten Wissens- und Erfahrungsschatz zurückgreifen kann. Wir sind der Ansicht, dass die EU-Datenschutz-Grundverordnung ein wichtiger Schritt ist, um die Rechte von Einzelpersonen in Bezug auf den Datenschutz zu verdeutlichen und umzusetzen. Wir möchten Sie dabei unterstützen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und sich gleichzeitig effizient auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung vorzubereiten.

Wir haben uns die Einhaltung der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung für unsere Clouddienste zum Ziel gesetzt und stellen in unseren vertraglichen Verpflichtungen Zusicherungen in Bezug darauf bereit.

Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Produkte Sie bei der DSGVO-Compliance unterstützen, und kümmern wir uns gemeinsam um die ersten Schritte. Zudem finden Sie hier umfassende Ressourcen wie Webinare, Videos, Whitepaper und FAQs zu den Vorschriften.

Empfohlen

Screenshot von Brad Smith, Microsoft, zu Vertrauen, Datenschutz und der DSGVO

Microsoft und die Themen Vertrauen, Datenschutz und DSGVO

Erfahren Sie von Brad Smith, President, Julia White, Corporate Vice President, und Brendon Lynch, Chief Privacy Officer, mehr über das Commitment und den Ansatz von Microsoft bei den Themen Datenschutz und DSGVO.

Sehen Sie sich das DSGVO-Webinar jetzt an

Wichtige Änderungen unter der DSGVO

Risiko- und Compliance-Prüfer

Persönliche Privatsphäre

Einzelpersonen haben folgende Rechte:

  • Zugriff auf ihre personenbezogenen Daten
  • Korrektur von Fehlern in personenbezogenen Daten
  • Löschung von personenbezogenen Daten
  • Einspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten
  • Export personenbezogener Daten
Risiko- und Compliance-Prüfer

Kontrollen und Benachrichtigungen

Unternehmen müssen:

  • personenbezogene Daten mittels geeigneter Sicherheitsmaßnahmen zu schützen
  • Behörden über Datenschutzverletzungen mit personenbezogenen Daten zu informieren
  • geeignete Zustimmungen zur Datenverarbeitung einzuholen
  • Datensätze mit Details zur Datenverarbeitung aufzubewahren
Risiko- und Compliance-Prüfer

Transparente Richtlinien

Unternehmen müssen:

  • klar auf die Erfassung von Daten hinweisen
  • Angaben zu Zweck der Datenverarbeitung und zu Anwendungsfällen machen
  • Richtlinien zur Datenspeicherung und ‑löschung festlegen
Risiko- und Compliance-Prüfer

IT und Schulungen

Unternehmen müssen:

  • Datenschutzbeauftragte und Mitarbeiter schulen
  • Datenrichtlinien prüfen und überarbeiten
  • einen Datenschutzbeauftragten einstellen (falls erforderlich)
  • konforme Verträge mit Zulieferern aufsetzen und verwalten

Was die DSGVO für Ihre Daten bedeutet

Schutz der Privatsphäre von Kunden per DSGVO

Strengere Kontrolle, wo personenbezogene Daten gespeichert und wie sie genutzt werden

Bessere Data-Governance-Werkzeuge für mehr Transparenz, Datensatzspeicherung und Reporting

Verbesserte Datenrichtlinien, die betroffenen Personen die nötige Kontrolle geben und eine rechtmäßige Verarbeitung sicherstellen