2 page Case Study
Posted: 11/5/2012
122
Rate This Evidence:

FlixBus FlixBus startet durch mit Office 365

*
* Mit Office365 nutzen wir Software mit einem Funktionsumfang wie große Unternehmen und sind bestens aufgestellt, um flexibel zu wachsen. *

Daniel Krauss
Geschäftsführer und Gründer,
FlixBus

*
FlixBus steht in den Startlöchern, denn im kommenden Jahr geht es los: Ab 2013 tritt nach über 75 Jahren der Monopolisierung des Fernverkehrs in Deutschland durch das Personenbeförderungsgesetz die Liberalisierung des Fernbusverkehrs in Kraft. Bisher hat das Gesetz die dominante Position der Deutschen Bahn im innerdeutschen Fernverkehr zementiert. Während in vielen Ländern Europas der Fernbus eine günstige Alternative zum eigenen PKW oder zur Bahn ist, gab es bisher aufgrund dieser historischen Konstellation in Deutschland kaum Fernbus-Linien zwischen deutschen Städten; Fernbusse von und nach Berlin waren die Ausnahme. Das Münchner Unternehmen FlixBus reagiert auf diese neue Marktsituation und bietet ab 2013 deutschlandweit Fernbus-Linien an. „Wir bieten unseren Kunden ein attraktives Liniennetz zwischen den wichtigsten deutschen Städten und sorgen so für neuen Wettbewerb im Verkehrsbereich“, erläutert FlixBus-Geschäftsführer Daniel Krauss. Die neue Rechtslage bildet die Grundlage des neuen Unternehmens, aber Motivation der Gründer ist eine Geschäftsidee, die enthusiastisch verfolgt wird. Mit Jahresbeginn 2013 will FlixBus mit voller Kraft durchstarten. Aber eine Idee alleine garantiert nicht den Erfolg eines Unternehmens. Gerade ein Dienstleistungs- und Transportunternehmen wie FlixBus braucht eine zuverlässige und leistungsstarke Kommunikationsinfrastruktur für die Zusammenarbeit im Unternehmen wie auch mit Kunden.

Am Anfang steht die Idee
„Außer eine Idee hatten wir am Anfang nach unserer Unternehmensgründung nicht viel“, erzählt Krauss. „Mitarbeiter arbeiteten zum Teil mit ihren privaten E-Mail-Adressen, Dokumente wurden wahllos abgespeichert – wenn überhaupt – jedenfalls war das eine zutiefst unbefriedigende Situation.“Informationen gingen immer wieder verloren und es war nahezu unmöglich, Besprechungen anständig zu koordinieren. Eine professionelle Lösung musste daher rasch gefunden werden, um die Produktivität der Zusammenarbeit zu steigern. Dabei war die Herausforderung vor allem, dass im Zuge der Unternehmensgründung nur sehr begrenzte finanzielle Mittel für diesen Bereich zur Verfügung standen. Kostenfreie Lösungen von Google und Online-Dienste wie Dropbox wurden daher getestet und als Alternative in Erwägung gezogen.

Der Mehrwert einer Enterprise Lösung
„Wir haben aber sehr bald festgestellt, dass wir großen Wert auf die Vorzüge einer Enterprise Software legen“, so Krauss. Alle drei Gründer von FlixBus waren zuvor in Konzernen tätig, wo sie den Mehrwert von Enterprise-Lösungen wie Lync, SharePoint, Exchange und Outlook zu schätzen gelernt haben. Die Kostenfrage war aber nach wie vor ganz wesentlich. „Im Nachhinein betrachtet war der Weg in Richtung Office 365 bei diesen Anforderungen bereits vorgezeichnet.“ Office 365 sei auch für kleine Unternehmen leistbar und die Kosten transparent und übersichtlich. Der entscheidende Vorteil gegenüber „semi-professionellen Gratis-Diensten“ sei aber ganz klar die „Enterprise-Tauglichkeit von Office 365“, so Krauss. Die Lösung hat nicht nur alle Funktionen eines Exchange Servers und eine saubere Terminverwaltung, sondern mit den Office Web Apps auch eine perfekte Integration in die On-Premise-Office-Lösung. Hinzu kommt die zentrale und einfache Verwaltung der IT-Umgebung. „Vom Aufsetzten bis zum Provisionieren von Nutzern ist die Administration von Office 365 unschlagbar einfach und schnell zu bewerkstelligen: Die Lösung mit allen inkludierten Services wie Exchange Online, SharePoint Online und Office Web Apps war in einer Woche ready-to-go!“

Wenn die Zusammenarbeit klappt …
„Der Produktivitätsgewinn durch Office 365 gegenüber der Ausgangssituation, aber auch gegenüber den kostenlosen Anbietern steht in keiner Relation und macht die Kosten um ein Vielfaches wieder wett“, gibt sich Krauss überzeugt. Notwendige Besprechungen im Zuge des Aufbaus eines deutschlandweit agierenden Unternehmens konnten reibungslos organisiert werden. „Die gesamte Kommunikation und Zusammenarbeit funktioniert jetzt auf einem Niveau, wie wir es gewohnt sind“, so Krauss. Der zuvor doch recht hohe Koordinationsaufwand hat sich demnach ganz wesentlich reduziert, die Produktivität der Arbeit im Unternehmen ist deutlich gestiegen. Auch bei der Dokumentenablage müssen mit Office 365 im Vergleich zu einer Enterprise-Lösung keine Abstriche gemacht werden. „Noch vor wenigen Jahren wäre eine solche Lösung für kleine Unternehmen wie unseres kaum leistbar gewesen.“Mit Office 365 sind die Kosten überschaubar und auch ein kleines Start-Up-Unternehmen wie FlixBus kann von den Vorteilen einer Enterprise-Lösung profitieren.

Diese Fallstudie dient ausschließlich Informationszwecken. MICROSOFT GIBT IN DIESER ZUSAMMENFASSUNG KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN AB.
Solution Overview



Organization Size: 8 employees

Organization Profile
FlixBus ist ein neu gegründetes Unternehmen mit Sitz in München, das ab 2013 deutschlandweit ein attraktives Fernbus-Liniennetz zwischen den wichtigsten deutschen Städten anbietet.

Software and Services
Microsoft Office 365

Vertical Industries
Logistics

Country/Region
Germany

Languages
German

RSS